Koetsu Black

  • naja, nachdem man liest, daß das Black im Gegensatz zu den anderen Koetsus nicht so analytisch und empfindlich bei schlechten Platten sein soll, würde ich annehmen, daß es sich hier um einen konischen/spärischen Schliff wie beim DL103 handelt....

    Auf Provokationen wird grundsätzlich nicht geantwortet

  • Das würde ich nicht zu 100% so unterschreiben. Die Lyras mit dem hauseigenen Schliff sind auch so leise in der Rille. Meine TA mit Ogura Schliff finde ich insgesamt auch leiser, als die mit Micro Ridge.


    Ich würde ein Koetsu nie mit einem anderen Diamanten ausstatten lassen oder ein von einem Dienstleister retipptes kaufen. Der Schliff gehört bei Koetsu dazu.


    Gruß

    Marc

    where is the string that Theseus laid, find me out this labyrinth place

  • Klasse link Chris!

    Liebe Grüße Achim


    Drogenbeauftragter Die Gerillten e.V.


    Washburn Dreadnought


    Das Schöne an der Suche nach der Richtigen ist der Spaß mit den Falschen

  • ...

    Ich würde ein Koetsu nie mit einem anderen Diamanten ausstatten lassen oder ein von einem Dienstleister retipptes kaufen. Der Schliff gehört bei Koetsu dazu.


    So sehe ich das auch, Marc.


    Das würde ich nicht zu 100% so unterschreiben. Die Lyras mit dem hauseigenen Schliff sind auch so leise in der Rille. Meine TA mit Ogura Schliff finde ich insgesamt auch leiser, als die mit Micro Ridge.

    Bei den Rillen-/Nebengeräuschen waren die van den Huls die ich bislang hatte waren auch sehr leise, ebenso mein Cadenza Bronze. Das schlechteste in dieser Beziehung war bislang das DL103.

    Viele Grüße


    Jörg


    Bin AAA-Mitglied und höre damit. Meine kleine Plattensammlung seht ihr im Musiksammler oder bei DISCOGS.




  • Gerne.

    Marc, ich kann Lyra und Koetsu und Co vergleichen und finde es fast gespenstisch, wie ruhig das Koetsu abtastet. Für mich tatsächlich die Spitze - nicht nur für mich :-)

    Und ja, es macht einfach keinen Sinn, an der Stelle sparen zu wollen oä. Speziell vdHul finde ich keine gute Lösung.

    Gruß
    Chris

  • Danke für den Link, eine gute Beschreibung wie man Koetsus richtig betreibt. Sie fühlen sich sauber eingestellt an einem schweren Armsetup am wohlsten.


    Wie bei vielen Herstellern, ist das original abgestimmte Setup das einzige, was wirklich funktioniert. So ist auch nur ein originales Koetsu eben ein solches. Retippen kann man ein DL-103, aber ein Koetsu würde ich nur Original nehmen. Es kostet eben Geld. Man hat es oder läßt es. Daher finde ich den Hinweise auf der Webseite sehr gut getroffen. Mißachtet man diese, wird auch weniger Geld noch zu teuer sein, weil man mit dem Ergebnis unzufrieden bleiben wird.

    Gruß André


    Gewerblicher Teilnehmer
    (Reparaturen, Service, Modifikationen)
    Keine Emails mehr, nur PN. Emailfunktion ist deaktiviert.


  • Ich habe den Vergleich auch ;) Und zwischen beiden Marken gibt es bei mir keine wahrnehmbaren Unterschiede. Freunde haben mal gesagt, daß bei denen die CDs mehr Nebengeräusche haben als bei mir Schallplatten :D


    Gruß

    Marc

    where is the string that Theseus laid, find me out this labyrinth place

  • Bei van den Hul hat das je nach Verfügbarkeit des Meisters 3-8 Wochen gedauert, das finde ich annehmbar. Aber letztendlich spielt das für mich keine Rolle mehr, da ich kein Koetsu mehr besitze.

    Viele Grüße


    Jörg


    Bin AAA-Mitglied und höre damit. Meine kleine Plattensammlung seht ihr im Musiksammler oder bei DISCOGS.




  • ok, also wenns stimmt: das Black hat wie alle Koetsu einen line-contact Schliff, vom Lieferanten Ogura.

    Ein line-contact-Diamant is ja gar nix besonderes, haben andere auch - jaja aber nicht in der geheimnisvollen Koetsu-Modifikation.

    Wer hat denn schon mit eigenen Ohren gehört, daß abgenudelte Platten weniger Geräusche machen, wenn man sie mit raffinierten Schliffen spielt? Entsprechend der These: Die super Nadel liest die Rille dort wo sie noch nicht beschädigt oder verschmutzt ist....

    Auf Provokationen wird grundsätzlich nicht geantwortet

  • ok, und dessen Söhne haben den Laden schon vor 30 Jahren übernommen.

    Dann kann man nur davon ausgehen, daß die Diamanten heute alle, bei jedem modernen Koetsu, von Ogura kommen, elliptisch "close to line contact"

    Auf Provokationen wird grundsätzlich nicht geantwortet