Stolle Zimmerantenne

  • Hallo zusammen,


    ich bin neu hier und hoffe, dass ich hier richtig bin.

    Kann mir vielleicht jemand sagen was diese Zimmerantennen der Firma Stolle und der Antennenrotator Wert sind? Vorne links ist wohl mal gebraucht worden. Die anderen sind alle neu und unbenutzt und zum Teil Orginal verpackt. Habe einige Kartons nur geöffnet weil ich neugierig war.

    Vielen Dank schon mal und einen schönen Abend.

  • Die Zimmerantennen 1-5€ das Stück. Beim Rotor kommt es darauf an, was es für ein Typ ist und ob alles vollständig ist und funktioniert. Im Idealfall vielleicht ein Hunderter.


    Darf man fragen, wo Du das Material her hast?

    Gruß tomfritz

  • Vielen Dank tomfritz!


    Ich gehe davon aus das alles vollständig ist und auch funktioniert, da der Karton noch Orginal verschlossen ist. Wollte ihn aber die Tage mal öffnen um reinzuschauen.


    Ich habe das und weiteres Zubehör wie Automatikantennen, Koaxialkabel, Antennenverstärker usw. auf dem Dachboden gefunden.

  • Als Fernsehantenne hab ich hier 1 mal die Apollo und 2 Supernova


    Als RadioAntenne hab ich dann noch die Orion


    und eine Antenne wo nichts drauf steht, gehe aber mal von Fernsehen aus.

  • Hallo Sandra,
    vielen Dank fürs nachsehen :thumbup:


    schade - hatte gehofft, dass die Supernova mit dem Rotor ene Radioantenne wäre....

    quadro-phile Grüße


    Jörg


    suche Quadrophonie-Kopfhörer, -Audiocassetten, 8-track-cassetten und -platten

  • Hallo Sandra,

    falls das Steuergerät dabei ist, so hätte ich an dem Rotor Interesse - hab Dir auch schon ne PN geschrieben.


    Viele Grüße,

    Walter

    Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt
    Im Nebenjob:

    Antennenberater mit beschränkter Haftung bei den: Die Gerillten e.V.

  • Stolle hatte damals dreiadrig und fünfadrig anzusteuernde Rotoren im Programm. Deshalb auch meine Nachfrage bezüglich des Typs. Von dreiadrig anzusteuernden Rotoren rate ich ab. Da hat man keinen Spaß mit, weil irgendwann die Antennenrichtung deutlich von der Ausrichtung der Windrose des Steuergerätes abweicht. Zur Korrektur muss man dann einmal bis an beide Anschläge fahren. Wenn einer der beiden dann schon am Anschlag ist und der andere noch weiter dreht, dann qualmt und stinkt es gewaltig und wird zur Lebensdauer eines solchen Gerätes sicherlich nicht beitragen. Bei fünfadrig anzusteuernden Rotoren gibt es das Problem grundsätzlich nicht. Da stimmt die Ausrichtung des Steuerungsgerätes immer exakt mit der Ausrichtung der Antenne überein.

    Gruß tomfritz

  • Stolle hatte damals dreiadrig und fünfadrig anzusteuernde Rotoren im Programm. Deshalb auch meine Nachfrage bezüglich des Typs. Von dreiadrig anzusteuernden Rotoren rate ich ab. Da hat man keinen Spaß mit, weil irgendwann die Antennenrichtung deutlich von der Ausrichtung der Windrose des Steuergerätes abweicht. Zur Korrektur muss man dann einmal bis an beide Anschläge fahren. Wenn einer der beiden dann schon am Anschlag ist und der andere noch weiter dreht, dann qualmt und stinkt es gewaltig und wird zur Lebensdauer eines solchen Gerätes sicherlich nicht beitragen. Bei fünfadrig anzusteuernden Rotoren gibt es das Problem grundsätzlich nicht. Da stimmt die Ausrichtung des Steuerungsgerätes immer exakt mit der Ausrichtung der Antenne überein.

    da müsste ich jetzt mal ganz doof fragen, wo ich die Angabe über dreiadrig oder fünfadrig wohl finden könnte?


    Das Modell ist Multimatic Antennen-Rotor , Type 2030/220