Jeff Tweedy's Pandemic Family Affair

  • Endlich ist sie da, die Vinyl Ausgabe von ''Love is the King''


    Letzten Herbst angekündigt und digital auch bald darauf verfügbar, hiess es dann schon, mit der LP wird es dauern.

    Ende Oktober meinte Andreas Borcholte in Abgehört auf SPON:


    Einsame Menschen in rauer Natur: Das Cover der dritten Soloplatte von Wilco-Sänger Jeff Tweedy ist ein Indiz, dass man am Ende des Jahres nur zwei Lockdown-Alben brauchen wird - Taylor Swifts "Folklore" und dieses hier. Man weint bei der Ode an Ehefrau Susie, man lacht über "Natural Disaster", man hört warmen Country und familiäre Hausmusik. Feels like home. (8.5)


    Ok, das war zum Start der zweiten Welle, vielleicht gibt es mittlerweile noch mehr Alben zum Thema...



    Die LP ist wie man es erwarten konnte, im positiven Sinn. Songs schreiben kann er ja, der Jeff. Hat sogar ein Buch darüber verfasst. Die klingen natürlich immer ein wenig nach Wilco, aber das kann ihm wohl keiner verübeln.


    Die Songs auf ''Love is the King'' vermitteln Reflektion und Nähe, sind einfach gehalten, mit dem passenden Schuss Americana.

    Neben Jeff wirken Spencer und Sammy mit. Alle Tweedy mit Nachnamen.

    Die Aufnahme ist zum Glück ist nicht homebrew, sondern wurde in der Loft - dem Wilco eigenen Studio - gemacht, was dem Sound zugute kommt. Der ist nämlich erfreulich.


    Kurz, wer Wilco mag, greife zu.


    Gruss

    Michael

    ‘‘A HIGH STANDARD OF STANDARDNESS“

  • Hallo,


    Versuch einer Rezension oder der Mythos UHQR.


    Ich habe sehr lange auf diese Platte gewartet, eine Preiserhöhung von 60 % hingenommen und mir mindestens 100 mal in den Arsc..... gebissen ob der Dummheit so viel Geld für ein wenig Vinyl rauszuhauen ;(


    Jetzt endlich ist Sie da, die UHQR "Aqualung" by analogue Productions


    UHQR Front AAA alternativ.JPG


    Tadellose hochwertige fast edle Ausführung und sehr wichtig, man benötigt keine Schere um die Platten wieder in das Cover zu bekommen, man sollte meinen so etwas ist in dieser Preisklasse selbstverständlich. Aber weit gefehlt diese Tatsache ist sehr wohl erwähnenswert, MFSL hat es bei seinen One Steps nicht hinbekommen 8o


    Die Platten selbst sind Topfeben und nahezu ohne Rillen Geräusch also eine hervorragende Pressung.


    Aqualung Front AAA.JPG


    Aqualung Front 1 AAA.JPG


    Aqualung Midle 1 AAA.JPG


    Aqualung Back 1 AAA.JPG


    Der Klang ist gut, sehr gut sogar aber es fehlt etwas, und zwar das Leben. Alles hört sich ziemlich großartig an, löst aber überhaupt kein Emotionen aus.

    Das mag an den über vierzig Jahren liegen die Vergangen sind und das mir meine Erinnerungen einen Streich spielen.

    Aber wo ist die fast brachiale Gewalt der Mannen um Ian Anderson geblieben:?:


    Also mein Fazit, weit besser als die One Step MFSLs, aber es bleibt ein Wermutstropfen.

    Ob des getriebenen Aufwandes und dem Ergebnis daraus :/


    Nicht auszudenken wenn der gleiche Aufwand für ein Aufnahme getrieben würde der man Ihre Strahlkraft nicht weg Remastern kann.

    Mir fällt da zum Beispiel die 45er von Joan Baez aus dem gleichen Haus ein.


    Bullring neu AAA.JPG


    Die ist klanglich weit besser, Gänsehaut pur und kostet nur ein viertel der UHQR :love:


    Mit den besten Grüßen aus dem Freistaat in der Nordsee


    Jürgen

    "Bewahre mich vor der Einbildung, bei jeder Gelegenheit und zu jedem Thema etwas sagen zu müssen"


    Theresia von Avila

  • Hallo Moderation,


    ein kleiner Fauxpas, würdet Ihr der Aqualung ein eigenes Thema zuweisen?


    Mit den besten Grüßen aus der Nordsee


    Jürgen

    "Bewahre mich vor der Einbildung, bei jeder Gelegenheit und zu jedem Thema etwas sagen zu müssen"


    Theresia von Avila