• Hallo,


    Versuch einer Rezension oder der Mythos UHQR.


    Ich habe sehr lange auf diese Platte gewartet, eine Preiserhöhung von 60 % hingenommen und mir mindestens 100 mal in den Arsc..... gebissen ob der Dummheit so viel Geld für ein wenig Vinyl rauszuhauen ;(


    Jetzt endlich ist Sie da, die UHQR "Aqualung" by analogue Productions


    155277-uhqr-front-aaa-alternativ-jpg


    Tadellose hochwertige fast edle Ausführung und sehr wichtig, man benötigt keine Schere um die Platten wieder in das Cover zu bekommen, man sollte meinen so etwas ist in dieser Preisklasse selbstverständlich. Aber weit gefehlt diese Tatsache ist sehr wohl erwähnenswert, MFSL hat es bei seinen One Steps nicht hinbekommen 8o


    Die Platten selbst sind Topfeben und nahezu ohne Rillen Geräusch also eine hervorragende Pressung.


    155273-aqualung-front-aaa-jpg


    155274-aqualung-front-1-aaa-jpg


    155275-aqualung-midle-1-aaa-jpg


    155276-aqualung-back-1-aaa-jpg


    Der Klang ist gut, sehr gut sogar aber es fehlt etwas, und zwar das Leben. Alles hört sich ziemlich großartig an, löst aber überhaupt kein Emotionen aus.

    Das mag an den über vierzig Jahren liegen die Vergangen sind und das mir meine Erinnerungen einen Streich spielen.

    Aber wo ist die fast brachiale Gewalt der Mannen um Ian Anderson geblieben:?:


    Also mein Fazit, weit besser als die One Step MFSLs, aber es bleibt ein Wermutstropfen.

    Ob des getriebenen Aufwandes und dem Ergebnis daraus :/


    Nicht auszudenken wenn der gleiche Aufwand für ein Aufnahme getrieben würde der man Ihre Strahlkraft nicht weg Remastern kann.

    Mir fällt da zum Beispiel die 45er von Joan Baez aus dem gleichen Haus ein.


    155281-bullring-neu-aaa-jpg


    Die ist klanglich weit besser, Gänsehaut pur und kostet nur ein viertel der UHQR :love:


    Mit den besten Grüßen aus dem Freistaat in der Nordsee


    Jürgen

    "Bewahre mich vor der Einbildung, bei jeder Gelegenheit und zu jedem Thema etwas sagen zu müssen"


    Theresia von Avila

    "Bewahre mich vor der Einbildung, bei jeder Gelegenheit und zu jedem Thema etwas sagen zu müssen"


    Theresia von Avila

  • Sehr schön beschrieben Jürgen, danke.

    Wenn Du dieser Ausgabe mal überdrüssig werden solltest, die Preise haben sich ja seit dem VÖ schon ganz nett nach oben entwickelt.

    Viele Grüße
    Micha


    AAA-Mitglied

    ...Wenn über eine dumme Sache mal endlich Gras gewachsen ist, kommt sicher ein Kamel gelaufen, das alles wieder runterfrißt… (Wilhelm Busch)

  • Der Klang ist gut, sehr gut sogar aber es fehlt etwas, und zwar das Leben. Alles hört sich ziemlich großartig an, löst aber überhaupt kein Emotionen aus.

    Das mag an den über vierzig Jahren liegen die Vergangen sind und das mir meine Erinnerungen einen Streich spielen.

    Aber wo ist die fast brachiale Gewalt der Mannen um Ian Anderson geblieben

    Hallo

    Ist sowieso ein Witz, eine UHQR Pressung in farbigen Vinyl.

    Die wollen uns doch nur das Geld aus der Tasche ziehen.

    Hör Dir mal als Vergleich den 2011er Steven Wilson Remix von Aqualung an -

    für bescheidene 20 Euro.

    Gruß Rainer

  • Ja, ich bin mit dem Steve-Wilson-Remix ebenfalls sehr zufrieden und verspüre keinen Bedarf zu "mehr". Ich habe heute gerade wieder eine Speakers Corner Platte gehört (gestern eingetroffen), die ist für ihr Geld richtig gut. Masterrecordings müssen keine Spekulationspreise kosten.

    Gruß André


    Gewerblicher Teilnehmer
    (Reparaturen, Service, Modifikationen)
    Keine Emails mehr, nur PN. Emailfunktion ist deaktiviert.


  • Ja, ich bin mit dem Steve-Wilson-Remix ebenfalls sehr zufrieden und verspüre keinen Bedarf zu "mehr".

    Geht mir ebenso, absolut gute Pressung und im Vergleich zur alten englischen und deutschen Ausgabe (für mich) besser.

    Besten Gruß

    Berthold

    (geimpft, gechipt, entwurmt)



    "Ich bin froh, einer dieser Menschen zu sein, der problemlos Musik hören kann ohne dabei joggen zu müssen!"

  • Danke für die ausführliche Besprechnung.

    Von den Aqualung Neu-Ausgaben der letzen 20 Jahre ist die 33er 180g Classic Records mein Favorit.

    Dagegen klingen und leben die Originalausgaben (auch die gute britische) wie Ascheimer.


    Die 4x 45rpm Classic Records Box habe ich vor 14 Jahren mal zum Geburtstag bekommen, aber bis heute nicht geöffnet... 8)


    Grüße

    Rudi

    Grüße - Rudi

    ---------------------------------------

    seit 2009 AAA-Mitglied

  • Aber wo ist die fast brachiale Gewalt der Mannen um Ian Anderson geblieben

    Könnte es nicht auch sein, das "Genauigkeit" einen dünneren Klang erzeugt (schnell da, schnell weg) und bei "Ungenauigkeit" viel Mehr zu den Lautsprecher gesendet wird und dem Ohr damit mehr Aufmerksamkeit abverlangt?


    Ich hatte immer mal wieder den Eindruck, dass "technisch exaktere" Aufnahmen irgendwie "langweilig" klingen.


    Grüße

    Thomas

    Bleibe gesund, lebe lang, stirb schnell.

    Nimm das Leben nicht so ernst, Du kommst sowieso nicht lebend da raus!

  • Sorry, das hören meine Holzohren anders, die Erste engliche (günes Chrysalis Label) Ausgabe der "Aqualung" klingt fantastisch, Problem ist wohl mehr, eine noch gut erhaltene zu bekommen. Die Pink Island Variante gab es nur in Deutschland und die klingt allerdings Bescheiden. Hier klingt sogae die erste MFSL Ausgabe aus den 80er Jahren sehr gut. Jam die Wilson Remixe lösen besser auf, saubere Raumabbildung, aber leider auch im Baß etwas aufgedickt. Die alten (vielleicht nicht so perfekten Ausgaben) haben mehr Wärme und Volumen, klingen für meine Ohren natürlicher.


    Wolle

  • Ja, ich bin mit dem Steve-Wilson-Remix ebenfalls sehr zufrieden und verspüre keinen Bedarf zu "mehr".

    Denke da kann ich ebenfalls nach einigen vergleichen zustimmen, Steve Wilson hat da ein klasse Remastering hingezaubert:)


    Ich habe und hatte auch alles was rang und namen hatte vom Aqualung Album, einige normale und diverse Audiophile Pressungen aus den 80ern, dann die Classic Records, DCC, MFSL wie auch die DCC Gold CD.

    Die Gold CD vermittelt den besten und sattesten Bass, sehr saubere mitten und extrem fein aufgelöste Höhen, aber es fehlt einfach die magie, das natürliche Analoge feeling, die gewohnt ausdrucksstarken Stimmen wie ich sie von Platte kenne.

    Den besten kompromiss bietet da wie schon Rudi schrieb die Classic Records, die neue Wilson finde ich setzt noch einen drauf, die neue UHQR sollte aber schon das beste resultat abliefern Jürgen, hatte bis jetzt noch keine einzige AP die mich enttäuschte.


    Die wollen uns doch nur das Geld aus der Tasche ziehen.

    Kann man pauschal nicht sagen, natürlich wollen die auch was verdienen, die aufgerufenen Preise sind aber den gegenwert bei so gut wie allen Audiophilen Pressungen definitiv wert.

    Diese neue von AP würd ich zu gern mal gegen die Wilson und meiner Masterbandkopie hören.


    gruß

    volkmar

    AAA Mitglied


    Röhren Endstufen- Röhren Vorvorstärker - Röhren Kopfhörerverstärker- Röhren Phonovorstufen -Laufwerke Thorens TD-2001 RDC + DIY- Masterbandmaschine Teac X-2000M- Systeme Audio Technica AT-160ML + AT-ML180


  • Davon abgesehen, das wir die Remixe und auch Aqualung schon in einem früheren Thread ausführlichst diskutiert hatten, so das dieser hier, bis auf Jürgens Erkenntnisse nichts neues zu Tage bringt.

    Gruß André


    Gewerblicher Teilnehmer
    (Reparaturen, Service, Modifikationen)
    Keine Emails mehr, nur PN. Emailfunktion ist deaktiviert.


  • ich hatte aqualung als 70er-jahre pressung und wollte sie nach jahren (jahrzehnten) mal wieder auf einen zeitgemäßen laufwerk hören und war maßlos enttäuscht. eine dynamikfreie, langweilige, "flache" wiedergabe, die mich da erschrak. ich habe das album dann entsorgt. (sonst hätte ich die pressung nennen können).

    dass man in seiner jugend so was mal toll fand...


  • dass man in seiner jugend so was mal toll fand...

    Wäre ein Versuch wert,


    die UHQR auf einem Eisenschwein mit Magnetsystem anhören, vielleicht passt es dann wieder :/


    Mit den besten Grüßen aus der Nordsee


    Jürgen

    "Bewahre mich vor der Einbildung, bei jeder Gelegenheit und zu jedem Thema etwas sagen zu müssen"


    Theresia von Avila

  • Ich hatte immer mal wieder den Eindruck, dass "technisch exaktere" Aufnahmen irgendwie "langweilig" klingen.

    Kann man auch am Equipment beobachten.


    Kurze Signalwege im vergleich zbs. werden ja auch oft mit minimal weniger Spielfreude oder "dunkler" abgestimmt beurteilt, selber empfinde ich das auch so, dann ist man meist zwar etwas enttäuscht aber genau das ist der bessere "richtigere" Klang.


    Ähnliches wird ja hin und wieder auch hier im Forum bei aktuell remasterden schweren Pressungen berichtet, Jürgen hat´s beschrieben;)

    Tja, und dann wird nicht selten die alte Normalpressung bevorzugt weil die neue trotz des präziseren, druckvolleren klangverhaltens seltsamerweise viel detaílreicher, frischer und dreidimensionaler klingt, aber das ist wohl nur eine Sinnestäuschung, geht mir auch manchmal so.


    gruß

    volkmar

    AAA Mitglied


    Röhren Endstufen- Röhren Vorvorstärker - Röhren Kopfhörerverstärker- Röhren Phonovorstufen -Laufwerke Thorens TD-2001 RDC + DIY- Masterbandmaschine Teac X-2000M- Systeme Audio Technica AT-160ML + AT-ML180


  • Tja, und dann wird nicht selten die alte Normalpressung bevorzugt weil die neue trotz des präziseren, druckvolleren klangverhaltens seltsamerweise viel detaílreicher, frischer und dreidimensionaler klingt, aber das ist wohl nur eine Sinnestäuschung, geht mir auch manchmal so.

    So empfinde ich es auch, wenn ich HiRes Streaming höre, das Streaming ist viel exakter als das Vinyl, trotzdem meint man, die "Bühne" bei Vinyl sei größer und es klingt voller dynamischer. Ok, dass paßt jetzt hier nicht rein und will keiner lesen... :-)


    Grüße

    Thomas

    Bleibe gesund, lebe lang, stirb schnell.

    Nimm das Leben nicht so ernst, Du kommst sowieso nicht lebend da raus!

  • ...Die 4x 45rpm Classic Records Box habe ich vor 14 Jahren mal zum Geburtstag bekommen, aber bis heute nicht geöffnet... 8)

    In diesem Zustand (white band sealed) habe ich meine im Forum weitergegeben

    Könnt Ihr denn auch was zu der Musik sagen? Auf welcher Pressung ist denn die Musik am besten?

    ....

    😋

    da mir die Musik auf der DCC ganz ok erschien ;)


    Gruß lori