• Der "richtigere Klang" :/

    Grüße - Rudi

    ---------------------------------------

    seit 2009 AAA-Mitglied

  • Davon abgesehen, das wir die Remixe und auch Aqualung schon in einem früheren Thread ausführlichst diskutiert hatten, so das dieser hier, bis auf Jürgens Erkenntnisse nichts neues zu Tage bringt.

    In diesem Forum wurde doch schon alles gesagt, nur noch nicht von jedem, aber dafür mehrfach von Einzelnen. Das kann doch aber dennoch neu interessieren...


    Was würde sich eigentlich ändern, wenn ich Klangunterschiede plötzlich messen könnte, obwohl ich sie bisher nie gehört habe?

    LP12 - Int60 - SHL5+/40.

    Just Listen

    Edited once, last by JoDeKo ().

  • In diesem wurde doch schon alles gesagt, nur noch nicht von jedem, aber dafür mehrfach von Einzelnen. Das kann doch aber dennoch neu interessieren...

    Vertippt. Hatte versehentlich auf "Like"geklickt, was nicht zutrifft.

    Pro-Ject Perspective Anniversary mit Ortofon 2M Black und Speed Box - Moon 110LP PhonoPre - Marantz SR 6011 A/V Receiver - Denon DCD 50 CD Laufwerk - Dali Fazon F5 in Piano Black

    Es grüßt Martin von der Kieler Förde.

  • Da das hier unter "Rezensionen" steht, gebe ich auch mal meinen Senf dazu:

    Ich habe ne italienische Pressung von 1971 – hab damals halt gekauft, was gerade im Laden stand. Wie bei einer Reihe anderer Klassiker überlege ich hin und wieder, ob nicht ne klanglich bessere Scheibe angesagt wäre. Pink Floyd, Supertramp – da habe ich das z.T. gemacht, meist Reissues (über die man oft streiten kann, aber für mich angesichts der Preise meist ok).

    Aqualung?

    Auch dran gedacht.

    Aber dann: Warum eigentlich?

    Locomotive Breath – als einziges Stück auf einer einseitigen 45er!

    Das wär's, der Rest ist imho verzichtbar ... ;)

    Beste Grüße

    Gernot


    P.S.: Sorry, aber manchmal kann ich meine Klappe nicht halten – und solche Beiträge könnten dann Spuren von Ironie beinhalten ...


    Mehr als Musik – Fotos!

  • Natürlich nicht. Bei Acoustic Sounds kostete die Scheibe 125 Dollar nun oput of print. Nun hat derjenige ein Problem, welcher nun den Haben-Reflex hat. Wird irgendwann schon mal wieder billiger. Buy now, or cry later!


    Grüße


    Dietmar

  • Wird irgendwann schon mal wieder billiger.

    Wohl eher nicht, die erste in Deutschland kaufbare Box bei discogs wird mittlerweile für 333.90 € =O angeboten, hier. Und die Ausgabe ist erst am 16.10.2020 veröffentlicht worden.

    Noch mehr durch die Decke ist diese preislich gegangen. Die ist zwar bereits 2016 erschienen, aber kennt seit der Zeit preislich nur eine Richtung - nach oben. Die ist zu keiner Zeit auch nur einen Hauch billiger geworden und das bei einen Preis bei der VÖ von 99 $.

    Viele Grüße
    Micha


    AAA-Mitglied

    ...Wenn über eine dumme Sache mal endlich Gras gewachsen ist, kommt sicher ein Kamel gelaufen, das alles wieder runterfrißt… (Wilhelm Busch)

  • JPC listet noch zwei Varianten des Steven-Wilson-Remixes ...

    Für mich wäre die gut genug – solange es nicht eine bessere Pressung für den gleichen Preis gibt.

    Aber ok, ich bin nicht der Hardcore-Rock-Sammler, mein Hauptgebiet ist (und bleibt) Klassik.

    Dennoch interessant hier mitzulesen! Danke!

    Beste Grüße

    Gernot


    P.S.: Sorry, aber manchmal kann ich meine Klappe nicht halten – und solche Beiträge könnten dann Spuren von Ironie beinhalten ...


    Mehr als Musik – Fotos!

  • Kostet die Scheibe in echt 340 Euro?

    Krass, die günstigste kostet um die 250$, dazu kommen noch satte Versandkosten und Zoll.


    Der "richtigere Klang" :/

    Yep Rudi, selbst vom rein Technischen betrachtet.(hab´s jetzt einfach mal salop so formuliert)


    Lange Signalwege/Übergangswiederstände lassen sich raushören und sollten sich auch immer mit schlechteren werten messen lassen.


    gruß

    volkmar

    AAA Mitglied


    Röhren Endstufen- Röhren Vorvorstärker - Röhren Kopfhörerverstärker- Röhren Phonovorstufen -Laufwerke Thorens TD-2001 RDC + DIY- Masterbandmaschine Teac X-2000M- Systeme Audio Technica AT-160ML + AT-ML180


  • Ich hatte vorbestellt. 125.- USD plus ca. 25.- USD Versand.

    Ich finde den Klang wie auch die Aufmachung 1. Güte.

    Brauchen tut man die Ausgabe nicht, aber es ist wie mit einem guten Buch, gefällt einem der Inhalt, hat man Freude an einer schön gebundenen Ausgabe, die Geschichte ist im Taschenbuch die selbe.


    Gruss

    Klaus

  • Hallo Micha,


    ja die Santana - höchster bezahlter Preis laut Discogs 1.649,20 €. Wahnsinn! Steht bei mir auch noch rum. Habe ich noch gar nicht geöffnet, nachdem ich vermehrt von Hörern - auch in diesem Forum - über die wohl unterirdische Klangqualiät gelesen habe. Sowohl bei der Santana und der Jethro Tull habe ich direkt in den Staaten vorbestellt. Irgendwie muß man dies wohl heutzutage so machen und sich dann erst später entscheiden, ob man sie behält oder wieder weiterverkauft.


    Grüße


    Dietmar

  • Sowohl bei der Santana und der Jethro Tull habe ich direkt in den Staaten vorbestellt.

    Hallo Dietmar,


    das mit dem Vorbestellen ist so ein Dilemma. Wenn man sich drauf verlässt das man diese Teile von einem deutschen Händler geliefert bekommt, kann man sich ganz schön anschmieren. Ich hatte die Santana seinerzeit u.a. bei hhv vorbestellt - keine Chance, wurde nie geliefert, irgendwann dann mal gecancelt. Ich hatte sie aber auch in den Staaten vorbestellt, da kam sie dann auch nach einiger Zeit.

    Ähnlich verhält sich das auch bei der Aqualung, bei einem Händler in Deutschland vorbestellt, der wartet heute noch drauf und aus der Erfahrung heraus mit der Abraxas, parallel dazu auch in den USA bestellt, die ist seit einigen Wochen bei mir.


    Das mögen einige hier irrsinnig finden, aber egal, ist mein Irrsinn:D.

    Viele Grüße
    Micha


    AAA-Mitglied

    ...Wenn über eine dumme Sache mal endlich Gras gewachsen ist, kommt sicher ein Kamel gelaufen, das alles wieder runterfrißt… (Wilhelm Busch)

  • Das mögen einige hier irrsinnig finden, aber egal, ist mein Irrsinn.

    Klingt alles total normal. :D


    Was würde sich eigentlich ändern, wenn ich Klangunterschiede plötzlich messen könnte, obwohl ich sie bisher nie gehört habe?

    LP12 - Int60 - SHL5+/40.

    Just Listen