Platine Verdier - die Legende lebt

  • Pühhh,

    Ihr verschafft dem Faden aber schnell Schließpotential!

    Warum können die, welche nichts beizutragen haben eben mal "nichts" beitragen?

    LG

    Ronny

    für die Moderation

    gewollt habe ich schon gemocht, gedurft haben sie mich nie gelassen

    The post was edited 1 time, last by willguthören ().

  • Ich finde nicht dass du alt alt bist :) Nur früher geboren!


    Da ich damals mit meiner PV nicht klar gekommen bin, wäre es spannend wie es bei dir läuft.

    Höre überwiegend Rock, Heavy und Jazz mit Audio Note und Rega P2 mit AT VM95ML

  • Lass mal offen hier bitte, Ronny. :merci:

    Mein erstes Bauteil zum PV-Glück hab ich die Tage schon eingesammelt. Die ATA-Bronzebasis für den obligatorischen 3012 liegt hier schomma.

    Fun Fact: Bis zu meinem 16. Lebensjahr hab ich 200 Meter Luftline von Norbert Gütte entfernt gewohnt, ohne zu ahnen, dass Wattenscheid ein relevanter Punkt im PV-Universum ist.

    And if you tolerate this

    then your children will be next

  • Mir gefällt das Design der PV auch nicht so richtig gut, den schon angesprochenen RX5000 finde ich da deutlich besser.

    Aber klanglich ist die PV eine Hausnummer, die kann was, nämlich Musik!

    Hat sich einer der hier aktiven PV Besitzer mit dem HP Ulysses auseinander gesetzt?

    Ich habe den mehrmals, auch bei Horstmann oder Petter gehört, und fand den nicht schlechter.

    Zumindest optisch scheint das die Fortführung des Designs von Verdier zu sein.

    Allerdings wird der schon lange nicht mehr gebaut (wieso?) und ist sehr selten.


    VG Dirk

    Gruß an BND, NSA, CIA, FBI , MI6, Mossad, KGB und all die Jungs und Mädels mit den großen Ohren und scharfen Augen

  • Ich sehe gerade gar keinen Grund warum hier zugemacht werden sollte. Hier läuft doch alles recht entspannt, ist doch auch kein Baby-Heititei.

    Ich frage mich sowieso, warum man immer gleich alles schließen will/muss, aber das ist ein anderes Thema (wir haben Moderatoren und nicht Schließer/Sperrer). Mir fällt nur auf, dass die Lunte bei manchem recht kurz ist, warum auch immer - man könnte doch auch drüberstehen.


    Warum immer dieses "meins ist besser als deins" ... ich würde es auf dem Niveau wenn überhaupt als anders wahrnehmen - in Zeitschriftenhierarchien denke ich sowieso nicht, aber wer sowas braucht ... für die zufriedenen Eigner/Nutzer ist sie halt das Beste, was es gibt - ist doch schön, ich frage mich, wo liegt das Problem?


    Ich hab ja auch keine PV/NPV, könnte mir aber prinzipiell eine vorstellen, wie hatte ich bereits beschrieben. Und obwohl ich keine habe und aktuell keine Anschaffung plane, interessiert sie mich in gewisser Weise trotzdem - wie viele andere Plattenspieler auch, genauso wie es welche gibt die mich nicht interessieren - vollkommen preisunabhängig. Soweit so normal.

    Ich (also meine unmaßgebliche Meinung/Vorgehensweise) würde sie aber garantiert nicht in einer Hörsession heraushören wollen, sondern einfach kaufen, weil ich sie haben will. Wie bei vielen anderen hochwertigen Plattenspielern gehe ich auch hier davon aus, dass sie uneingeschränkt/einwandfrei zum genussvollen Plattenabspielen taugt, fertig.

    Da muss man eigentlich nicht groß drüber diskutieren ... und es würde mich stark wundern, wenn sie mich "enttäuscht", da würde ich dann eher auf nen Defekt tippen und der Sache auf den Grund gehen, bis es einwandfrei funktioniert ...

    VG
    Mario

    The post was edited 2 times, last by hal-9.000 ().

  • Hatte auch lang nach einem gesucht . Aber die Preise sind irgendwie durch die Decke gegangen

    ähnlich Micro . Was heute für den recht simplen RX 1500 verlangt wird ist absurd.

    Bin jetzt glücklich bei einem Audiolabor Konstant angekommen .

    Auch so ein hübscher Klassiker. Aber allemal besser verarbeitet als eine Pv oder ein Micro der 1500 Serie.


    Grüße Aus Duisburg

  • Hier mal 2 Bilder von mir

    auszuprobieren :)


    Grüße an alle Analogies

    Matthias

    Hallo Matthias,


    2 Bilder von Dir?

    :/


    Eine der Personen auf dem linken Bild ist doch Kyung Wha Chung. Der Herr daneben vermutlich der Pianist Radu Lupu?


    -- Joachim

  • Ich hatte das Glück,


    a) Geld zu haben und


    b) kürzlich eine PV von 1976 aus erster Hand kaufen zu können


    Derzeit mit einem vom ATA überholtem SME 3012 MK II bestückt. Ansonsten mit Transrotor Riemen (Nylonfaden hielt max. 3 Tage) und Akkubetrieb sowie Denon DL-103 im Messing Body.


    Die PV läuft seit mehreren Wochen nonstop. Platte auflegen. Musik genießen. Fertig.

    Freue mich aber über weitere Tipps und Hilfen von Gleichgesinnten. Vernünftiges (schweres) Rack fehlt noch.

    [align=center]Entdecke die Möglichkeiten! - Hörst Du schon oder misst Du überhaupt?

  • b) kürzlich eine PV von 1976 aus erster Hand kaufen zu können


    Ansonsten mit Transrotor Riemen (Nylonfaden hielt max. 3 Tage) und Akkubetrieb sowie Denon DL-103 im Messing Body.

    Eher 1996? DIe erste PV bekam Klaus Renner 1979 und die erste Generation

    hatte noch den Synchronmotor, da geht nichts mit Akku.


    Faden hält bei mir ewig, ich benutze Dyneema, erhältlich in jedem Drachenladen.

    Das war damals eine Empfehlung von Dietrich Brakemeier, ausprobiert und dabei

    geblieben.

    A good song takes on more meaning as the years pass by.

    Bruce Springsteen



  • Mich würde interessieren, ob jemand eine PV mit mehr als einem Tonarm betreibt.


    Auf meinem Micro hatte ich zwischenzeitlich vier Tonarme geschraubt. Aber selbst heute, meine ich, wenigstens zwei auf einem LW zu brauchen.


    Gruß, Michael

  • Ist vielleicht ein Thema für sich, wofür man mehrere Tonarme braucht.


    Ich bräuchte sie eigentlich nicht, weil ich weder Mono noch Schellack noch irgendwelche anderen Spezialitäten (Quadro ...) sondern "nur" normale Stereo-Schallplatten habe. Dafür würde sicher/eigentlich ein Tonarm (ggfs. mit Wechselheadshell) reichen.

    Schellack hab ich zwar, kann sie aber auf dem Micro nicht abspielen, da er keine 78er Geschwindigkeit bietet. Nun sind es nur ~50 Platten von meiner Oma, die ich hin und wieder mal als Andenken an sie höre, nicht weil mich das Format oder die Musik von damals sonderlich interessiert. Hier mit ner anderen Motordose anzufangen, ist mir einfach zu teuer - es lohnt nicht, dafür nehme ich halt meinen Elac 770H und (er)freue mich halt daran.


    Ich habe davon unabhängig auch mehrere Tonarme, Phonopres, Tonabnehmer ... da ist es tatsächlich der Spieltrieb, Spass/Freude an der Optik/Haptik, Feinmechanik ...


    edit: meine persönliche Sicht dazu, bitte nicht verallgemeinern ...

  • :off:Off Topic! Das ist Off Topic! Könnt ihr damit nicht mal aufhören. Auf-hö-ren!!!!:meld:


    Sonst zeige ich in Ermangelung einer eigenen PV noch ein Bild eines ganz anderen Laufwerks :P


    Ronny-Mod hat recht, nur wenige Beiträge und schon wird es persönlich oder das Thema wird meterweit verfehlt.


    Da müsst ihr euch nicht wundern oder jammern, wenn geschlossen wird :heul:


    Ihr pösen Purchen :D:D:D Ihr seid nur neidisch, dass ihr selbst keine PV habt :D:D:D


    Ich hab' auch keine =O


    ;)

  • Ich will doch einfach nur ein Bild sehen, auf dem eine PV mehr als einen Arm hat. Und zwar n u r von einer Platine!

    Das ist doch keine Abweichung vom Thema, sondern lediglich eine Erweiterung, und zwar um genau einen Tonarm...:saint:

    Und wenn es das nicht gibt, dann ist es auch gut!