Pultanlagen Threat - Kompakte "Schönheiten" oder Elektroschrott ?

  • Beim 3. mal ab in den See!:D

    ♫♫♫ ~ Eine Seite hat 1 Rille ,zwei Seiten haben 2 Rillen.

    .....ist das Vinylianerleben nicht einfach ~♫♫♫
    ~ ~ Exclusive Tonträger sind beidseitig abspielbar ~ ~

  • Pultstereoanlagen waren in den 70ern ein Muss, bei uns zuhause grundsätzlich von Universum. In Wiesbaden oder Mainz, vergessen, gab es einen großen Quelle Laden da kam das her.

    Meine erste Anlage eben auch. Erst danach in den 80er gab es Dual mit Fisher Receiver und Aero Boxen...:thumbup:


    Sowas:

    «Den Charakter eines Menschen erkennt man an den Scherzen, die er übelnimmt.» Christian Morgenstern


    - Garrard 401,10.5 Forumtonarm, Sonus Formula4, SPU Royal N, Arcam SAS 1, Audionet SAM, Cole LCR RIAA, Squeezebox Touch, Thiel OnePoint Neo Monitore.

    The post was edited 1 time, last by geier-wally ().

  • Diese Phonocord Anlage habe ich vor kurzem für kleines Geld von einem Kumpel gekauft. Als Kompaktanlage finde ich die in Verarbeitung und Optik/Haptik schon ziemlich geil. Allein das Rastgefühl bei den beiden massiven Alurädern links und rechts ist phänomenal. Dazu die massive, aus einem Stück gebogene Plexihaube, die sich bedämpft und langsam schließt. Und natürlich ein echter Thorens Schwabbler mit Endabschaltung (!) als Plattenspieler. Die Anlage steht leider nur rum.


    Gruß


    Andreas


    Phonocord Anlage-1.jpg

    AAA Member mit Unmengen an altem Geraffel

  • diese Phonocord Anlage habe ich vor kurzem für kleines Geld von einem Kumpel gekauft. Als Kompaktanlage finde ich die in Verarbeitung und Optik/Haptik schon ziemlich geil. Allein das Rastgefühl bei den beiden massiven Alurädern links und rechts ist phänomenal. Dazu die massive, aus einem Stück gebogene Plexihaube, die sich bedämpft und langsam schließt. Und natürlich ein echter Thorens Schwabbler mit Endabschaltung (!) als Plattenspieler. Die Anlage steht leider nur rum.

    Screenshot_20210223_182448.jpg


    Hier im Forum vorm Wertstoffhof gerettet.


    Screenshot_20210223_182513.jpg


    Ursprünglich habe ich die Grundig 2040 nur wegen des Dual 1228 ersteigert ( knapp über 40, - Euro), aber spielt schön an Braun Zweiwegerichen, die ich beim Wertstoffhof aus dem Kofferraum eines anderen gerettet habe.


    Gruß

    Uwe

  • Ursprünglich habe ich die Grundig 2040 nur wegen des Dual 1228 ersteigert ( knapp über 40, - Euro), aber spielt schön an Braun Zweiwegerichen, die ich beim Wertstoffhof aus dem Kofferraum eines anderen gerettet habe.


    Gruß

    Uwe

    Hallo Uwe,

    mir ging es bei meiner Braun Audio eigentlich auch nur um den Dreher, aber sollte ich das Radioteil mit vertretbaren Aufwand wieder hinbekommen, dann bleibt sie so erhalten.

    Gruß

    Matthias

  • Hallo Kollegen,


    wo ihr hier gerade die Kompakt-Anlagen durcharbeitet: für Selbstabholer habe ich hier auch eine Braun audio 308 zu verschenken. Optisch eingestaubt aber sehr gute Restaurationsbasis, Motor Plattenspieler läuft gut und leise, Riemen Motor zum Reibrad muss erneuert werden, Steuergerät ungetestet, Sender-Wahlknopf lose...aber: geschenkter Gaul....


    Standort Hamburg


    Wer zuerst kommt....


    der kriegt sie!


    Gruß, Uli

  • Hey,


    ...ihr kennt sie ja schon.

    Zum Thread-Titel, der ja ne Frage ist: hatte schon einige Pultanlagen die Elektroschrott waren...diese hier ist definitiv keiner...der Verstärker hat recht erstaunliche Qualitäten, und der Plattenspieler spielt schon mal mehr als brauchbar...kann mit passender Nadel nur noch besser werden!


    Technisch ist sie top!


    Gruß,

    Bernie


    P1010306 (2).JPG

    Musikmaschinen: Pro-Ject Xtension 10 / Benz ACE SL, Aikido MC Preamp, Sony CDP-XA555ES+Breeze Audio DAC, Musical, Fidelity M5si, "Leggiera" von Thomas Schmidt, Meridian Sub - Dauertinnitus wegen Rock`n Roll^^

  • Oha, diesen Elac Receiver hatte ich auch mal als (Versuch einer) Zweitanlage. Meiner war vom Flohmarkt, dazu noch mit weißem Gehäuse und teilweise orangen Tasten...die "Sendesuch-Rolle" war sogar auch orange.

    Optisch ne richtige Schönheit....leider total im Eimer, an den Boxen kam nur noch ne Mischung aus Brummen, Prasseln und Furzen an.

    Das war der Anfang meiner "Pultanlage für Nebenher"-Leidenschaft...;)

    Musikmaschinen: Pro-Ject Xtension 10 / Benz ACE SL, Aikido MC Preamp, Sony CDP-XA555ES+Breeze Audio DAC, Musical, Fidelity M5si, "Leggiera" von Thomas Schmidt, Meridian Sub - Dauertinnitus wegen Rock`n Roll^^

  • Ein Freund hatte damals eine Pultanlage, die wirklich toll klang. Weiß mit Dual Reibradplattenspieler und kpmpakten Lautsprechern - Fabrikat weiß ich nicht mehr. Jedenfalls klang es nach Umstellung auf Sonybausteine und Riemendreher (typisches 80iger Jahre Zeugs) viel,schlechter.

  • ...das könnte dann wohl ne Wega gewesen sein!?

    Musikmaschinen: Pro-Ject Xtension 10 / Benz ACE SL, Aikido MC Preamp, Sony CDP-XA555ES+Breeze Audio DAC, Musical, Fidelity M5si, "Leggiera" von Thomas Schmidt, Meridian Sub - Dauertinnitus wegen Rock`n Roll^^

  • als ich in den 90er Jahren den HiFi-Laden hatte, konnte ich durch entsprechende Beratung vielfach Inzahlungnahmen vermeiden und den Interessenten anstatt kompletter Anlagen nur Lautsprecher verkaufen und die bestehende Anlage reparieren für das Budget, das zur Verfügung stand.

    U. a. waren das diese Kompaktanlagen:

    https://www.hifiengine.com/man…ary/wega/144-stereo.shtml

    https://www.radiomuseum.org/r/…a_sdk_844sdk84_59234.html

    https://www.hifiengine.com/man…ary/grundig/rpc-300.shtml

    War damals schon schwer (es gingen aber immerhin noch einige darauf ein - sofern Klangeigenschaften und nicht die Optik und vor allen Dingen geringer Platzbedarf im Vordergrund stand) und ist heute seitens der Integration in heutiges Wohnungsinterieur sowie dem Einrichtungs-Geschmack junger Leute eindeutig Elektronikschrott, egal wie gut die Klangeigenschaften sind.

    Deshalb bekommt man sowas heute meist nicht einmal mehr verschenkt.


    P.S.: für einen Bekannten suche ich eine bestimmte Kompaktanlage mit Plattenspieler ohne Kassettenteil, der etwa 1972-1973 über die Club-Center (Bücherbund Bertelsmann) verkauft wurden under dem Markennamen CROWN (komplett mit Boxen "No-Name" bestückt mit 20 cm Bass-Chassis und Konushochtöner von Polydax (Audax).

    Vielleicht kennt die einer. Eine unscharfe Suche ergab keinen Hinweis bei Google. Das Modell SHC5600 unter

    http://www.hifi-archiv.info/Crown/Crown%201982/index.html

    war es nicht.

    == Gewerblicher Teilnehmer ==