Bob Dylan - Oh Mercy 2x 45er MOFI

  • ... der seit vielen Monaten erwartete und bestellte Neuzugang ist da, endlich:


    "Bob Dylan - Oh Mercy" als 2x 45er 180g MOFI !


    ... meine Lieblingsfrau und ich sind ernüchtert. Wir haben schon lange die "Standard-Ware" 33er für schmales Geld und lieben diese LP und deren Atmosphäre, großes "Kino" ...

    ... und nun endlich mit hoher Erwartung die MOFI 45er für 70,- € ... aber langsam...


    ... zunächst mal die Pressqualität:

    Beide LP's plan und zentrisch, jedoch mit extrem vielen Knacksern. ... hört sich an wie eine 5 Jahre alte LP, schade.... ich erwarte nach dem Waschen Besserung.

    ... Die Abmischung: Leider tritt Bob's Stimme im Vergleich zur "Standard-Ware" deutlich in den Hintergrund. Die wenige Instrumentierung wird deutlich mehr in den Vordergrund gestellt. jedoch nicht mehr geschlossen, sonder "seziert"-einzeln dargestellt. Die Musik tritt nicht mehr als geschlossenes "Bild" auf. Mann könnte der Meinung sein, dass an einem Wochentag jemand den Bass gespielt hat, an einem anderen Tag die Mundharmonika und wieder an einem anderen Tag die Gitarre aufgenommen wurde. Hinzu eine überzogene Bass-Pointierung, zu viel.

    Die Musik wurde total auseinandergeflückt.

    Habe so etwas noch nie bei MOFI erlebt, was haben die MOFI-Leute nur aus der tollen geschlossenen Musik gemacht.

    Ja, es klingt gut, aber wenn man die "Standard-Ware" kennt, fragt man sich... was ist hier passiert?

    ... ich (wir) sind mehr als irritiert...


    Wer die 33er hat, kann weiterhin ruhig schlafen, da er die bessere Abmischung hat...


    Das erste mal, dass ich überlege die MOFI zurückzugeben... und ich war so voller Enthusiasmus ...


    Wie ist Eure Erfahrung, Euer Klangeindruck?


    Beste Grüße


    Martin


    Bob2.png

    TR ZET3 + 80mm Teller + TMR (Magnet Drive) + Konstant FMD + 2-Motoren

    TR5009 (SME309) mit LYRA DELOS sowie Jelco TK-950L (12") mit KISEKI BLUE N.S.

    OCTAVE HP700 mit Übertrager PhonoPre-Einschub + OCTAVE RE320 + SBB

    B&W 800D3

  • Vielen Dank für die Info.


    Um ehrlich zu sein bin ich kein B.D. Liebhaber obwohl ich einige Platten habe.

    Die "Oh Mercy" und "Slow Train Coming" sind für mich ein echtes Highlight und ich bin mit meinen alten Pressungen nach wie vor zufrieden.

    Besten Gruß

    Berthold


    "Ich bin froh, einer dieser Menschen zu sein, der problemlos Musik hören kann ohne dabei joggen zu müssen!"

  • Das US-Original von Oh Mercy klingt extrem gut und hat alles was in der Beschreibung der MoFi-Platte oben fehlt. Slow Train Coming klingt auch als US-Original sehr schlüssig und groovt ganz ordentlich.

    Linn LP12 (Karousel)/Keel/Radikal/Urika/Ekos 2/Akiva/Linn Akurate DSM Katalyst/QNAP 219P II/Cisco WS-C2960-8-TC-L/Linn Akurate Tuner/1 x Majik 6100 & 1 x Majik 4100/Linn Akubarik (aktiv), Grado PS500e

  • Werner, danke für den Tip mit der 2. LP von BD "Slow Train Coming".

    Hab sie mir mal rasch bestellt. Interessant ist, dass Mark Knopfler als Gitarrist auf der LP mitwirkt. Melodisch sagt mir allerdings die "Oh Mercy" mehr zu. Und da finde ich die "einfache" 33er LP schon sehr gut. Ich finde es auch sehr schade, dass man sich wochenlang auf eine vermeindlich besser aufgenommene/abgemischte LP freut und muss sich dann einer Enttäuschung stellen. Und dann noch 70 Euro ausgegeben zu haben, tut im Vergleich zu 16,99 Euro (33er Version bei JPC) schon weh. Mein Mitgefühl liegt ganz bei Marty und seiner Lieblingsfrau.


    LG Joachim

  • ... hab die DoLP übrigens zurückgegeben.... ich mochte einfach nicht mehr....


    Beste Grüße Martin

    TR ZET3 + 80mm Teller + TMR (Magnet Drive) + Konstant FMD + 2-Motoren

    TR5009 (SME309) mit LYRA DELOS sowie Jelco TK-950L (12") mit KISEKI BLUE N.S.

    OCTAVE HP700 mit Übertrager PhonoPre-Einschub + OCTAVE RE320 + SBB

    B&W 800D3

  • Ich habe mir 2x die normale Sony-Ausgabe gekauft. Beide hatten nahezu identische Beschädigungen des Vinyls (Kratzer, Vertiefungen, einige verpresste Vinyl-Krümel). Wahrscheinlich also ein beschädigter Stamper. Die gingen beide zurück. Da die MFSL als Alternative ausfällt, höre ich das Album einfach über Tidal.