Patti Smith

  • Einfach chronologisch mit den Alben weitermachen. Irgendwann sparst du dir die Kompilation. "Banga" und "Gone Agains" sind auch recht gut, hab ich aber nur als CD.

    "Yeah, well, that's just, like, your opinion, man."

  • Hallo Sebastian,


    "Nach "Horses" ging es qualitativ abwärts ..." war nicht so ernst gemeint. Da ich überwiegend Klassik (und auch etwas Jazz) höre, reichen mir von manchen Gruppen deren erste LP: von den Sex Pistols "Never mind the bollocks", von TSS "Warum geht es mir so dreckig" und von Patti Smith halt "Horses" ...


    Das hilft zwar dem Thread-Ersteller nicht weiter, da er "Horses" bereits hat, aber mit der Platte hat er bereits eine gute Wahl getroffen.


    Viele Grüße


    Joachim

  • Hab glaub ich auch noch so eine "Die besten Werke" von Beethoven rumliegen...tat ta ta taaaaa...braucht's da mehr, oder klingt das alles so ähnlich?

    "Yeah, well, that's just, like, your opinion, man."

  • Der 1. Satz der Fünften (der sog. "Schickssalssinfonie") hat die Bezeichnung "Allegro con brio".


    Aber ich halte hier jetzt lieber die Klappe -- das passt nicht in den Patti Smith Thread.


    -- Joachim

  • Abgesehen davon hinkt der Vergleich. Patti Smith hat 11 Alben veröffentlicht und LvB werden ca. 320 Werke zugeschrieben. Ich persönlich finde die ersten drei Alben hervorragend, wobei mir Nummer 2 am besten gefällt. Wave war das letzte Album das ich mir kaufte und das mich doch enttäuscht hat, dann kam aber doch noch „Outside Society“.

    Viele Grüße


    Jörg


    Bin AAA-Mitglied und höre damit. Meine kleine Plattensammlung seht ihr im Musiksammler oder bei DISCOGS.