Linn LP12 versus Transrotor Super Seven

  • Hallo allerseits,

    mich interessiert Eure Meinung und Erfahrung.

    Die Ausgangslage:

    Ich höre meine Schallplatten mit einem Linn LP12 Akurate mit Krystal, Karousel und Radikal an einer Uphorik Phono-Vorstufe. Der Rest der Kette stammt ebenfalls von Linn.

    Aus meinem familiären Umfeld könnte ich eventuell an einen Transrotor Super Seven samt Transrotor/SME 309 Tonarm und Ear 834 P Phono-Vorstufe kommen. Der Tonabnehmer stammt von Van den Hul. Jedoch kenne ich das System nicht. Siehe dazu folgendes Foto. Vielleicht weiß hier jemand mehr.

    vdH.jpg

    Jetzt zu meiner Frage:

    Kann man die beiden Spieler in genannter Ausstattung soweit vergleichen, dass man von besser oder schlechter sprechen kann?

    Der Transrotor würde den LP12 nicht ersetzen, sondern ergänzen. Es spielen da auch persönliche Dinge rein. Er wäre neben dem reinen Plattenspieler auch ein Erinnerungsstück an einen mir lieben Menschen. Da ich ihn abkaufen würde, ist dies jedoch eine größere Entscheidung, die auch vom finanziellen Rahmen abhängt. Hier wäre auch interessant, wie Ihr den Preis einschätzen würdet. Das Paket stammt aus Erstbesitz.

    Gibt es generell Dinge, die man bezüglich des Transrotors bedenken sollte?

    Soweit erstmal die aktuelle Situation zusammengefasst.

    Freue mich auf Euer Feedback.

    Viele Grüße

    Matthias

  • Das System ist ein älteres Transfiguration oder ein etwas jüngeres Sumiko, andere mit rundem Body, außer meinem Spiegelbild, sind mir nicht bekannt.

    Ersteres ist richtig teuer gewesen, das zweite war auch kein Schnapper und die dritte Kugel ist ein Invest.

    Ob der Super7 besser ist? Einfach mal probieren, alles andere sind Vermutungen.

    Wenn er Dir gefällt, hast Du auf jeden Fall ein tolles Laufwerk bei dem auch der Service gesichert ist, dürfte aber bei einem LP12 auch kein großes Problem darstellen.

    VG Dirk

    Gruß an BND, NSA, CIA, FBI , MI6, Mossad, KGB und all die Jungs und Mädels mit den großen Ohren und scharfen Augen

  • Kann man die beiden Spieler in genannter Ausstattung soweit vergleichen, dass man von besser oder schlechter sprechen kann?

    Klar, NeiN.


    Beides spielt auf hohem Niveau und dein weiterer Spieltrieb wäre geweckt.

    Es sei denn du hast persönliche Vorlieben . Und sagst zu dir selbst Nöö, möchte ich nicht.


    Ich betreibe seit 2016 die Beiden .


    analog-forum.de/wbboard/gallery/index.php?image/134471/



    Ludwig

  • Der Transrotor würde den LP12 nicht ersetzen, sondern ergänzen.

    Damit wäre doch alles geklärt.;)


    Wir hatten ja hier auch mal einen Thread, in dem die Frage gestellt wurde, ob ein 2. Plattenspieler Sinn mache. Das kommt drauf an. In meinem Fall nicht.


    Wenn Du aber ergänzen möchtest, dann ist das

    Quote

    Er wäre neben dem reinen Plattenspieler auch ein Erinnerungsstück an einen mir lieben Menschen.

    doch ein schönes Argument, gerade den zu nehmen.


    Außerdem hat er den Vorteil - das wäre ein Argument auch für mich persönlich - dass Du mit dem ein wenig ausprobieren kannst - Tonarme, TAs, Phonopres. Das ist beim LINN ja anders, da gradet man nur up. :D


    Was würde sich eigentlich ändern, wenn ich Klangunterschiede plötzlich messen könnte, obwohl ich sie bisher nie gehört habe?


    LINN - Pass - Harbeth


    Just Listen

  • Kann man die beiden Spieler in genannter Ausstattung soweit vergleichen, dass man von besser oder schlechter sprechen kann?

    Das kann man vermutlich nicht voraussagen, aber so ein Acryl-Player klingt sicher anders als ein LP 12. Ich denke aber, es ist vorstellbar, dass der LP 12 dir besser gefallen könnte. Nicht ganz ohne Grund ist diese Acryl-Welle im Großen und Ganzen vorrüber.


    Gruß


    Dirk

    Jeder Mensch ist ein Abgrund; es schwindelt einem, wenn man hinabsieht.

  • Danke in die Runde für Euer Feedback.

    Die Frage nach dem System hat sich dann wohl geklärt. Auch die weiteren Kommentare kann ich voll nachvollziehen.

    Hätte der Spieler nicht den persönlichen Bezug würde ich aktuell nicht auf die Idee kommen, mir einen zweiten Spieler anzuschaffen. Die Neugierde ist zwar da und die Freude am Vergleichen und Ausprobieren groß, aber der LP12 spielt schon so gut, dass ein zweiter, vergleichbarer Spieler mit einem entsprechenden Investment käme.

    Wie hoch der Preis für den Transrotor ausfällt, kann ich noch nicht sagen. Deswegen hätte mich interessiert, wie Ihr den Wert des Gesamtpakets einschätzt.

    Gehört habe ich den Spieler schon. Allerdings an einer ganz anderen Kette, in ganz anderen räumlichen Verhältnissen als bei mir zu Hause (Teppiche, Vorhänge, größerer Raum vs. Parkett und französische Fenster usw.). Der Klang der anderen Kette, egal ob Vinyl oder CD, hat mich immer begeistert. Daher kann ich schwer abstrahieren, wie der Spieler bei mir klingen würde.

    Viele Grüße

    Matthias

  • Matthias,

    die Preise kannst Du doch selber herausfinden und Dir einen Überblick über den Paketwert verschaffen. Dabei nicht vergessen, der Transrotor SME 309 kostete mehr als ein SME 309.

    Gruß Dennis

  • Matthias,

    die Preise kannst Du doch selber herausfinden und Dir einen Überblick über den Paketwert verschaffen. Dabei nicht vergessen, der Transrotor SME 309 kostete mehr als ein SME 309.

    Gibt's (bzw. gab es) dafür eigentlich einen plausiblen Grund? Ist irgendwas verändert (Innenverkabelung, Lager etc.), oder ist/ war das einfach Räke-Aufschlag?

  • Matthias,

    die Preise kannst Du doch selber herausfinden und Dir einen Überblick über den Paketwert verschaffen. Dabei nicht vergessen, der Transrotor SME 309 kostete mehr als ein SME 309.

    Hallo Dennis,

    habe ich schon gemacht. Allerdings sind die Angebote, die ich im Netz gefunden habe, teilweise ein paar Jahre alt und weisen eine teils große Spanne auf. Und für den Austausch ist so ein Forum ja da.

  • Für Räke wurde häufig ein höherwertigeres Lager verwendet.

    Ist das tatsächlich gesichert?

    Für den 3500 habe ich davon gelesen.

    Ich habe nämlich hier auch noch einen silbernen Räke-309 rumliegen und mir diese Frage schon häufiger gestellt.

  • Hallo. Ich denke das System könnte ein Sumiko SHO sein.


    LG

    Dirk

    Hört mit:
    Micro Seiki DQX-1000/Moerch UP-4/Technics EPC-P310MC/Audiocraft AC300/Rondo Red oder so...
    Pass Pearl
    Micro Seiki BL91 / Audiocraft AC3000 / Ortofon Venice
    Pass ONO Clone
    Audible Illusions Modulus L1 an Pass Aleph 3.5 Clone
    K&T Competition