Burmester Concerto Power Terminal

  • Moin,


    wusste noch gar nicht das es von Burmester eine Steckerleiste gibt (gab?). Kennt die jemand ? Hat die evtl. irgendwelche Vorteile zu anderen ``High-End`` Steckerleisten wie z. B. der von Sun Audio ? Was hat der Steckplatz ``Pre Amp Remote Master`` für eine Funktion ? Auch daneben die Power Remote Klinkenbuchse erschließt sich mir nicht so recht. Google gibt dazu nicht sehr viel her.



    Gruß

    Thore


    s-l1600.jpg

  • Vermutlich wird hier nicht die Stromaufnahme des Pres gemessen sondern

    über die Klinke eine Schaltspannung zugeführt. Der Pre wird wohl für Dauerbetrieb

    ausgelegt sein. Hat Nakamichi bei der 7er-Serie auch so gemacht.

    Jazz is just an excuse to play wrong notes.



  • Das wird ein Trigger-Eingang sein.

    Die Master-Steckdose ist vermutlich immer stromführend und das dort eingesteckte Gerät hat einen Trigger-Ausgang, der mit dem Remote-Eingang in der Steckdosenleiste verbunden wird.

    Dann ließe sich beim Einschalten des Masters ein entsprechendes Trigger-Signal senden, was den Rest der Steckplätze einschaltet (und am Ende auch wieder aus).


    Bei klassischen Master/Slave Steckdosenleisten gibt es meistens noch eine Einstellmöglichkeit für die Stromaufnahme des Masters ab der die Slaves eingeschaltet werden - sowas sehe ich hier nicht.


    Viele Grüße,

    Sebastian