Mal wieder was mit Breitbändern machen?

  • Hast ordentlich " ausgemistet", lach.

    Ja bei einem Umzug trennt man sich auch von Liebgewonnenem schweren Herzens und freudestrahlend von Gerümpel. Denke die Verkäufe Deiner DIY- Projekte geschah schweren Herzens.


    Gruß

    Andreas


    EMT 938 mit TSD 15; Cyrus Quattro; Mission Cyrus one (alte Version 80-er Jahre ); Fezz Alfa Lupi; Opera Prima 2015; Waschmaschine Hannl Micro/Rundbürste

  • Hallo Johannes,


    die Befriedigung mit selbstgebautem Hifi Zeug zu hören ist bei mir sehr stark ausgeprägt ; )

    Wobei ich im Moment sehr faul bin und lieber mein Geld und meine Zeit in Vinyl investiere.


    Grüsse Hannes

  • Sieht gut aus. Hinten offen?

    Ja, vorläufig einfach offen, wie ein altes Dampfradiogehäuse.


    Bedämpfung und andere Maßnahmen (perforierte Rückwand oder sowas) kann ich mir später noch einfallen lassen, wenn ich den Eindruck bekomme, dass die Chassis was taugen und sich der Aufwand lohnt.

    Mit freundlichen Grüßen aus Görlitz, Jo

  • (perforierte Rückwand oder sowas)

    Ikea hat da einfache Lösungen:


    SKÅDIS Lochplatte, weiß, 56x56 cm - IKEA Deutschland


    Gibt es auch etwas größer in 56x76 mm.

    Hab` ich mal für einen Test mit einen Visaton B200 und Altec 409-8E eingesetzt und das hat beides gut funktioniert.

    Besten Gruß

    Berthold

    (geimpft, gechipt, entwurmt)



    "Ich bin froh, einer dieser Menschen zu sein, der problemlos Musik hören kann ohne dabei joggen zu müssen!"

  • Ikea hat da einfache Lösungen:

    ... wenn, dann eher eine dicke Dämmplatte mit Perforation. So könnte ich evtl. auch das Innere auskleiden.


    Habe ja auch schon viel mit diversen Materialien gespielt. Die quadratische Form des Gehäuses ist 'eigentlich' ungünstig. Man wird sehen...


    Selbst für eine Provisorium wäre mir eine unstrukturierte Front zu platt gewesen.

    Mit freundlichen Grüßen aus Görlitz, Jo

  • Man kann die von mir gezeigte Lochplatte auch teilweise mit Dämmplatten belegen um zu testen und zu messen was passt/gefällt.

    War für mich eine Kostengünstige Möglichkeit und sollte für dich nur ein Tipp sein.

    Besten Gruß

    Berthold

    (geimpft, gechipt, entwurmt)



    "Ich bin froh, einer dieser Menschen zu sein, der problemlos Musik hören kann ohne dabei joggen zu müssen!"

  • Moin Jo,


    sehe ich das richtig. die Schallwand ist quadratisch und das Chassis auch noch in der Mitte?

    Sorry, aber wenn das nix wird, solltest Du das nicht auf das Chassis schieben.


    Deine Bauten waren ja schon immer gegen den mainstream. ok, meine damaligen auch, aber einige Grundlagen sollten wir doch beachten, wenn was Vernünftiges bei rauskommen soll.


    Schönen Abend, Hartmut

  • sehe ich das richtig. die Schallwand ist quadratisch und das Chassis auch noch in der Mitte?

    Das ist vom Ansatz her nicht unbedingt ideal, habe ich weiter oben schon geschrieben.

    Jetzt heißt es erst einmal abwarten. Ich werde berichten, wie es weitergeht.

    Mit freundlichen Grüßen aus Görlitz, Jo

  • ... übrigens kenne ich historische Beispiele von Kinolautsprechern wo ein großer Breitbänder mittig in einem quadratischen Kasten sitzt.


    Bei manchen konnte man noch seitliche Schallwand Flügelchen ausklappen usw.


    Ich habe da auch noch genug Ideen in petto. Baue ja nicht erst seit gestern 'besondere' Lautsprecher. :)

    Mit freundlichen Grüßen aus Görlitz, Jo

  • Danke für die Nachfrage, Max.

    Habe noch nichts getestet. Kisten sind noch nicht richtig verleimt. Bin momentan unschlüssig ob ich den ganzen Kram nicht besser gleich entsorgen sollte.


    Warum das jetzt?


    Ich fürchte, die Kisten sehen am Ende plumper aus als gedacht.


    Bleibt also erstmal so liegen, bis ich mich entschieden habe.


    Optik spielt ja bei mir immer eine wichtige Rolle.

    Manchmal wird mir auch alles zuviel mit dem Zeug. Müsste eher mal wieder gnadenlos abräumen.

    Mit freundlichen Grüßen aus Görlitz, Jo

    Edited 2 times, last by schnupperabo ().

  • Moin Hannes,

    müsste erst mal die Lustlosigkeit überwinden, die gerade aufgekommen ist. Vielleicht gibt es sich ja wieder in nächster Zeit.


    Habe auch schon von anderen Bastlerkollegen gehört, dass sie manchmal die Kraft verlassen hat ein angefangenes Projekt fertigzustellen und das Zeug liegt dann rum.


    Diesertage ist schönes Wetter - nichts wie raus... !

    Mit freundlichen Grüßen aus Görlitz, Jo

  • Mal wieder was mit Rädern machen... ist jetzt eher angesagt.


    Muss diesertage noch unsere Treckingräder nach der Überwinterung im Fahrradkeller putzen, durchchecken und fit machen für die beginnende Saison.


    Bei einem unserer Räder sollte ich einen gequetschten Bremsschlauch einer hydraulischen Magura Bremse ersetzten. Die Teile habe ich da - ist aber ein echt komplizierter Scheiß.


    Kettler5-400.jpg

    Mit freundlichen Grüßen aus Görlitz, Jo

  • Hi Jo,

    mir geht das öfter so mit meinen Projekten. Wenn das anfängliche Feuer erloschen ist wird es meist zäh, speziell wenn ich keine Not dafür sehe. So bastle / schraube ich z.B. an einer neuen Steckerleiste, die das Provisorium mit der Weinkiste ersetzen soll, schon über 2 Jahre.


    Die Corona Nummer raubt zusätzlich Energie, da setze ich mich auch lieber auf das Rad und fahre eine Runde.


    Grüße Chris