SME 3012R + Denon DL103

  • Hi,


    würde gern mal das DL103R hören.

    Kriege ich das am 3012R ohne das große Gegengewicht, welches ich leider nicht habe ausbalanciert?


    Schöne Ostertage.

    Gruß

    Dieter

  • Hallo Dieter, das Zusatzgewicht gibt es noch neu zu kaufen, kostet aber ein bisschen. Ich habe auch noch ein schönes nachgemachtes, welches ich abgeben würde.

    Gruss Andre

  • Hallo Dieter, das Zusatzgewicht gibt es noch neu zu kaufen, kostet aber ein bisschen. Ich habe auch noch ein schönes nachgemachtes, welches ich abgeben würde.

    Kannst Du bitte Foto machen?

    Was kost?

    Wo bitte gibt es das neu?


    Danke.

    Gruß

    Dieter

  • Ich denke, wenn man das DL-103R "richtig" betreiben will braucht man etwas Masse, auch am 3012R und somit ein etwas schwereres Headshell. Dann braucht man schon ein schwereres Gegengewicht. Ich lasse ich aber gerne vom gegenteil überzeugen :-)

    Gruss Andre

  • Hi Dieter,


    kauf das extra Gewicht. Der 3012R braucht das für ein schweres Headshell plus 103R. Und besser klingen tut es dann auch.

    Viele Grüße, Tony

    ______________________________________________________

    Dit is een lied over een plant, een groene plant, een mooie plant ...

  • Sehr zu empfehlen ist beim DL103(R) auch der Wechsel des Plastikgehäuses gegen ein Holz-, Alu- oder sogar Bleibody. Wieder mehr oder weniger mehr Masse am vorderen Ende...

    And if you tolerate this

    then your children will be next

  • Hi, aus meiner Sicht ist das Denon das Problem. Ja ich weiß, das ist eine "klassische" Kombination mit dem 3012. Aber es gibt etliche Alternativen, die den Vergleich nicht scheuen müssen. BG Konrad

  • Hallo,


    in Kombinaton mit einem wirklich schweren Headshell - 17 gram oder mehr - ist das Denon DL-103R am SMR-3012R gar nicht übel. Die Audio Technica "Technihard" sind gut (zum Beispiel).

    Viele Grüße, Tony

    ______________________________________________________

    Dit is een lied over een plant, een groene plant, een mooie plant ...

  • Ja, schon klar.


    Ich wollte da auch kein weiteres Fass aufmachen.

    Ich bin halt ein wenig neugierig auf das DL103r, nach allem was ich so darüber gelesen habe.

    Mal schaun.

    Gruß

    Dieter

  • Hallo Dieter,

    denke du kannst mit dem 103R am normalen Gewicht mal anfangen. Aber wie oben schon erwähnt, richtig Spass macht es wenn du später dann mal hochrüstest (Holz oder Bleibody, schwereres Headshell, etc), denn die Kombi 3012R mit 103 und alles recht schwer, kommt schon gut rüber. Hab ich auch und macht Spass.

    Die Frage ist ob du oft wechseln willst. Also ich habe das schwerere Zusatzgewicht und die meisten TA fahren damit gut. Und der Arm hat eigentlich es verdient, wenn du ihm die Flexibilität des extra Gewichtes spendierst.

    Ist ein richtig universeller Arm und mit dem 103R auch eine gute Kombi zum starten.

    Welches Headshell hast du denn jetzt am 3012R, vielleicht können wir dir dann sagen ob es mit dem jetzigen Gewicht passt.

    Viele Grüsse,

    Richi