Goldring G1042, Montagefläche gebogen?

  • Hallo Ansgar,


    falls es dich noch interessiert: Ich hatte ein Goldring 1042, dann ein Reson Mica (= modifiziertes Goldring 1042 mit eigenem Body), jetzt ein Goldring Uccello Reference und hatte noch nie ein Problem mit einem verzogenen Body.

    Klanglich ziehe ich das Goldring dem Ortofon 2M Black vor, obwohl das sehr viele Details bringt, aber letztendlich geht mir dann der musikalische Gesamtzusammenhang beim 2M Black verloren. Doch hinsichtlich der klaren und präzisen Abtastung hat mich das 2M Black allemal überzeugt.

    Grüß

  • Guten Abend.

    Habe Eure Antworten aufmerksam gelesen.

    Vielen Dank.

    Beim Stöbern im Netz bin auch auf das nur unwesentlich teurere Ucello Reference gestoßen.

    Dieser MM-Abtaster hat ein Gehäuse mit Gewindeeinsätze und einen anderen Nadelschliff.

    Das einfache Ucello hat auch diese Gewinde, aber zu dem angebotenen VK wohl einen nicht so aufwändig geschliffenen Diamanten.

    Wenn das soweit richtig wäre, ist dann der Klang auch unterhalb des G 1042 einzuordnen?


    Ist das Reference die bessere Wahl?


    Es grüßt:

    Ansgar

  • Hallo Ansgar,

    das Reference ist mit Sicherheit die bessere Wahl. Wo das einfache Uccello einzuordnen ist, weiß ich nicht, aber sicher unterhalb des 1042. Ich hatte bisher nur 1022, 1042 und Uccello Reference. Die Uccellos werden für Transrotor extra selektiert und haben etwas abweichende Nadelschliffe. Allerdings hat das Reference auch keine Gewindeeinsätze. Ist aber ansonsten wirklich zu empfehlen. Gefällt mir persönlich besser als mein doppelt so teures Clearaudio Maestro V2.

    Gruß Gerald

  • Hallo Ansgar,


    das Uccello Reference ist schon die Spitze dieser Reihe. Für mich ist es ein klanglich sehr ausgeglichenes System, das viel Spaß beim Musikhören vermittelt. Im MM-Bereich ist es nicht ganz leicht, ein System zu finden, das detailreicher ist, ohne zu analytisch zu sein.

    Ich habe es immer noch von Zeit zu Zeit an meinem harman kardon T60 laufen und habe mir extra eine zweite Headshell dafür zugelegt.

    Grüße, Dieter

  • Im MM-Bereich ist es nicht ganz leicht, ein System zu finden, das detailreicher ist, ohne zu analytisch zu sein.

    Ich hatte das Ucello Reference ja auch mal und finde es klasse...ein Sumiko Amethyst, was ich ebenfalls habe, erfüllt genau das was du sagst...ist aber auch um 700 Euro angesiedelt und damit teurer

  • Hallo Ansgar,


    das Ucello Ref. wird wohl nicht die Leistung des 2M Black erreichen, klingt dafür deutlich "runder". Ich habe erst kürzlich ein 2M Black hier gehabt und an einer MX-Vnyl betrieben was wirklich sehr gut war. Das Amethyst ist sehr ausgeglichen und löst sehr gut auf ist dabei aber etwas unscheinbarer als ein Black. Ansonsten würde ich noch mal ein AT VM750SH testen.


    Meine Erfahrung zum Black ist das es sehr zickig in der Justage ist, wenn das nicht 100% stimmt spielt es nicht gut, teilweise sehr schlecht.


    VG

    Dieter

    LW mit luftgelagerter Tellerachse sowie Teller mit Outer Ring und VTA- Lifter, diy

    Dr. Fuss Steuerung

    Kabelkonfektion diy

  • Hallo.

    Ich melde mich wieder zurück.

    Nach langer Überlegung, und nicht zuletzt auch wegen der zahlreichen positiven Feedbacks, habe ich nun doch ein Goldring G1042 gekauft.

    Jetzt bin ich neugierig, wie es gefertigt ist (Montagefläche), und wie es sich montieren läßt.

    Werde dazu meine Schablone von Thorens benutzen.

    Freue mich schon.


    Es grüßt

    Ansgar