Ebay-Kleinanzeigen Betrugsanzeige SME 310 inkl FDIV

  • Die Fotos stammen von hier:

    Nicht nur die Fotos, auch der beschreibende Text wurde eins zu eins übernommen. D.h. der Betrüger hat sich gar nicht erst große Mühe gemacht und trotzdem war er mindestens einmal mit seiner Betrugsmasche 'erfolgreich'. Ganz schön ätzend...


    Viele Grüße

    Martin

    eine Stereoanlage, zwei Ohren und viele Platten

  • Der Text wurde nicht 1:1 übernommen, sondern durchaus in Teilen abgeändert. Es wurde ein aktuelles Bild auf Nachfrage geliefert (die Bilder hatten mich auch stutzig gemacht, aber Copycat kommt auch bei echten Verkäufen vor). Der SME 310 liegt dem Betrüger vor. Möglicherweise hat er den von Recardo damals gekauft oder schon mal damit betrogen. Der Betrüger konnte alle technischen Fragen beantworten. Er hat sich Zugang zu einem fremden Pass ergaunert und damit ein Konto angelegt. Auch die Adresse wurde sorgfältig gewählt und das Drumherum wurde gut vorbereitet.


    Ich würde nicht behaupten, dass sich der Betrüger keine Mühe gemacht hat.


    Wie gesagt, letztlich hat mich der der Ausweises, welcher zur Bankverbindung passt, getäuscht. Das kannte ich so noch nicht und ich hätte mir eine Beschaffung auch schwieriger vorgestellt.

  • Ach Leute,

    wer so blöd ist und vorab Geld irgendwohin überweist dem gehört es doch nicht anders. Wie deppert muss man denn noch sein?

    Amol Glubb, immä Glubb, a wenn's kann Spaß mer machd! :heul:

  • Ach Leute,

    wer so blöd ist und vorab Geld irgendwohin überweist dem gehört es doch nicht anders. Wie deppert muss man denn noch sein?

    Junger Padawan, mässigen sollte er sich.

    Die Tanzenden werden für verrückt gehalten von denjenigen, die die Musik nicht hören können.

  • Dieser Spruch hatte keinen weiteren Zweck als giftige Stimmung zu verbreiten. Zur „Sache“ trägt das nichts bei. Allerdings zieht sich das wie ein Roter Faden durch seine Beiträge. Bedauernswert.


    Da das Thema mit der Anzeige nun erst einmal erledigt ist, kann der Thread auch geschlossen werden.

    Edited 6 times, last by TORN ().

  • Danke Torn fuer das Schildern der Masche. Das kannte ich noch nicht. Total evil, was sind das fuer Leute

    Jeder Kauf ist bei einer Sammlung von 1000, 2000,, 5000 oder sogar 10000 Platten sowieso überflüssig, mindestens irrational.

    (JoDeKo)

  • Dank auch von mir, das habe ich in der Raffinesse noch nicht gesehen. Werde also noch besser aufpassen als bisher schon.

    Und gute N8, Jürgen

    Ich habe nichts gegen Verzweiflung, damit kann ich leben. Es ist diese ständige Hoffnung, die einen fertig macht.

  • Dieser Spruch hatte keinen weiteren Zweck als giftige Stimmung zu verbreiten. Zur „Sache“ trägt das nichts bei. Allerdings zieht sich das wie ein Roter Faden durch seine Beiträge. Bedauernswert.


    Da das Thema mit der Anzeige nun erst einmal erledigt ist, kann der Thread auch geschlossen werden.

    roter faden bei 3 beiträgen-naja.............

    es ist die normale sprache.

    deppert und blöd ist sogar fernsehtaugliche sprache.

    wie redest du denn daheim und mit kumpels?

  • Vor dem Hintergrund dieser Betrugsmaschen ist die neue Zahlungsabwicklung bei ebay.de (nicht Kleinanzeigen) vielleicht gar nicht so verkehrt, auch wenn Gebühren anfallen:


    Ein Käufer zahlt mit dem Zahlungsmittel seiner Wahl direkt an eBay.

    eBay zahlt den Kaufpreis abzüglich Gebühren an den Verkäufer.

    Der Käufer genießt vollen eBay-Käuferschutz (was immer das bedeutet), aber angeblich erhält man den Kaufpreis erstattet, wenn der Artikel nicht geliefert wird.

    :/

    Gruß Joerg

  • was in solchen Fällen - also hochpreisigen Artikeln - bei mir verlangt wird, ist dass der Verkäufer seinen Ausweis in einem live Videocall mit vor die Kamera hält.

    Wenn der Vertragspartner dies nicht möchte, akzeptiere ich, nehme allerdings Abstand vom Deal

    Edited once, last by honsl ().

  • Moin,


    ich persönlich halte es bei KA so das ich den Radius der mir angezeigten Verkäufe auf 100 Kilometer von meinem Wohnort beschränke. Wenn dann etwas dabei ist was mich interessiert hole ich es persönlich ab.

    Da alles was über den angegebenen Radius liegt nicht angezeigt wird brauche ich mich auch nicht zu ärgern es nicht zu bekommen oder auf Betrug hereinzufallen.

    Hat bisher bestens geklappt.



    Gruß

    Thore

  • Sind ja auch viele konstruktive Vorschläge hier. So eine kleine Auffrischung kann sicher nichts schaden.


    Normalerweise hole ich Sachen auch ab, aber naja, es gibt immer mal die Ausnahme. :-/

  • Hallo,

    das man vorsichtig sein muß ist klar. Aber so wie geschildert, hatte sich der Betrüger schon sehr viel Mühe gegeben und eine ausgeklügelte Masche angewendet. Ich habe schon sehr oft Geld vorab überwiesen. Es ist auch schon mal schief gegangen!! Wenn es geht, hole ich natürlich lieber ab. Das passt aber leider nicht immer (Entfernung!). Man kann sich bis zu einem gewissen Punkt absichern. Ein Restrisiko bleibt! Den Themenersteller als Blauäugig (Diplomatisch formuliert!!) hinzustellen, halte ich für Unfug. Man kann ja nicht hinter jedem Baum einen Betrüger vermuten. Dann braucht man ja morgens am besten gar nicht mehr aufstehen. Bei mir haben 99,9 % der Käufe einwandfrei geklappt. Ich habe so sehr gute Geräte bzw. Teile bekommen. Der Restbetrug schmerzt zwar, wiegt FÜR MICH das Positive aber nicht auf!!


    Also: Vorsichtig und so gut wie möglich absichern, wenn möglich abholen, Restrisiko für sich abwägen und zuschlagen oder halt nicht. Man sollte aber nicht generell von Betrug ausgehen!!


    Gruß

    Klaus

  • Ach Leute,

    wer so blöd ist und vorab Geld irgendwohin überweist dem gehört es doch nicht anders. Wie deppert muss man denn noch sein?

    Ach, du versendest beim Verkauf erstmal deine Ware und wartest dann auf das Geld? Was ein hohles Geschreibe, es ist Standard bei Händlern im Netz vorab zu beszahlen. Um das Risisko einzuschränken gibt es z.B. Paypaloder anderen Schutz für Käufer.


    Grüße Chris

  • Hallo,

    vor kurzem wurde ein SME 3009-R für 670€ auf Ebay-Kleinanzeigen angeboten. Der Tonarm stand tagelang drin, obwohl der Tonarm bei dem Preis sehr schnell weg sein sollte. Ich werde immer hellhörig, wenn es heisst "Zahlung nur per Paypal-Freunde", ich rechne immer die Gebühren aus und schlage Sie oben drauf und sende eine Paypal-Zahlung mit Käuferschutz".


    Eine gute Vorsichtsmaßnahme ist, wenn man die Artikelbilder kurz abspeichert und in der Google-Bildersuche danach sucht. Findet man die Bilder an anderen Stellen im Netz, ist es zu 100% ein Fake-Angebot.


    Die Betrüger sind mittlerweile ziemlich professionell und sie wissen genau, was sie tun und auch das die Polizei machtlos ist und die Fälle nicht wirklich verfolgen kann.


    MfG

    Robert

  • du sagst also nie blöd oder deppert?

    ist unglaubwürdig.

    aber egal.

    Mit Sicherheit nicht zu meinem Kumpel, wenn ihn ein gewiefter Betrüger trotz aller Vorsicht abgezockt hat. Wer meint, das könnte ihm nie passieren, werfe den ersten Stein. War von 1210 in seiner Pauschalität ziemlich unverschämt und weltfremd.

    "Yeah, well, that's just, like, your opinion, man."