Modifizierter Thorens TD 160 - eure Meinungen

  • Was bringt das beim Thorens? Hatte mal ein Heed Orbit davor und das klang vor allem anders, nicht zwingend besser.


    Der beste Boden für einen Thorens ist gar kein Boden.

    Hallo Bonzo,


    ja ohne Boden kann man auch machen. Allerdings hat der TD 160 MKII eine sehr einfache und nicht stabile Zarge, da bekommt man die Stabilität durch den Boden.

    Beim TD 125 geht das schon eher ohne Boden, dann hast du aber wenig Möglichkeiten wegen der Füße.

    Mein Bruder hat den TD 125 Lang erst ohne Boden betrieben. Später dann mit Birkenholz Platte und AudioTechnica Füßen..

    Da gehen die Meinungen etwas auseinander. Muss man schauen was einem am besten gefällt.


    Zum Dr. Fuß Netzteil. Da ist die Veränderung schwerer rauszuhören. Geht nicht um mehr Bässe oder mehr Höhen usw.

    Das merkt man erst etwas später. Klingt räumlicher, erwachsener, einfach besser.

    Merkt man besonders wenn man nach einiger Zeit das NT wieder entfernt.


    LG Hubert



    Gruß
    Hubert

    Edited once, last by Hubert T ().

  • Hi Michael


    ja, es ist viel Blingbling dabei. Aber der TD 160 ist jetzt bei meinem Thorens Fachmann, er ist mechanisch & elektrisch völlig ok. Zum "Neupreis" ab Restauration würde ich ihn nie nehmen, aber so ist es für mich ok. Habe noch eine NOS Ortofon Nadel passend zum System gefunden - und der Tonarm TPO 63 ist laut meinem Spezialisten recht gut.


    PS: Und das mit der Photo-Bearbeitung kann ich bei meinem nicht bestätigen. Er ist optisch wirklich sehr sauber verarbeitet.

    Hi tdfan7,

    Der Tonarm mit TP 63 wird häufig unterschätzt. Wenn man keine schwereres TA Rohr einsetzten möchte, funktioniert das Standard Rohr TP 63 sehr gut mit den Nagaoka Systemen.

    Das geht natürlich nicht mit deinem Sonder-headshell.

    Der TD 160 MKII hatte ja ursprünglich noch das TP62 drauf. Für 50 DM konnte man das TP 63 nachkaufen. Auf dem Foto ist das TP 63 Rohr abgebildet.

    Thorens TD 160 MkII (captndifool.de)



    Gruß
    Hubert

    Edited 2 times, last by Hubert T ().

  • Hi Hubert


    danke für die Info. Tatsächlich ist mit dem TPO 63 die Auswahl recht eingeschränkt.

    Auf meinem andern (nicht modifizierten) TD 160 hatte ich ursprünglich auch das TP 62 unnd habe dann auf ein TP 63 aufgerüstet.

    Damit höre ich Musik:

    TD 124

    TD 125

    LINN LP 12

    EAR 834P

    Pro-ject Phono Box S2

    Studer A807

    Studer D730


    Swissonor Line Tube Preamp

    Amps: Quad ll

    Tannoy Devon

  • Merkt man besonders wenn man nach einiger Zeit das NT wieder entfernt.

    Zustimmung :thumbup:

    Das erste Mal fiel es mir so bei meiner Cyrus Disc/Dac Kombie Anfang der 90er auf.

    Nennt sich Arbeitsteilung!

    Oder gelungenes deligieren ;)

    Besten Gruß

    Berthold

    (geimpft, gechipt, entwurmt)



    "Ich bin froh, einer dieser Menschen zu sein, der problemlos Musik hören kann ohne dabei joggen zu müssen!"