Kaufberatung für Einsteiger

  • Neuer Rega mit Endabschaltung/ Halbautomat? Wäre mir neu...


    Aber ansonsten sind bspw. Rega/ Pro-ject in der Tat immer eine Überlegung, wenn es in der Preisregion was Neues sein soll, und nicht durch die Optik des Technics eine gewisse Festlegung des Themenerstellers bereits erfolgt ist.


    Für mich, als jemand, der nicht selbst reparieren kann, wäre es immer wichtig jemanden zu haben, der mir bei Problemen hilft.


    Meinen (neu gekauften) Pro-ject konnte ich seinerzeit einschicken, und er kam repariert zurück - das war top!

  • Technics SL 1700 . Baujahre: 1976 - 1978


    Viel zu alt .... :sorry:

    mein Thorens TD 320 ist zwar von 1984, funktioniert aber immer noch einwandfrei. An ihm, teste ich immer mal wieder neue TAs.

    Und ich bin noch älter und funktioniere immer noch in den gegebenen Parametern. ;)

    „Wie alt bist du?“

    „Ich besitze Schallplatten!“


    Meine Plattensammlung findet ihr bei Musik-Sammler.

  • andi-cgn Jetzt hast du ein paar Beispiele. Letztendlich liegt es am Ende an deinem Budget und dem persönlichen Geschmack.

    Berücksichtigen solltest du aber den Vorteil bei einem Neugerät mit der Garantie und einen in der Nähe zu haben, der dir bei Problemen hilft. Als Neueinsteiger/Wiedereinsteiger kommen immer wieder mal Problemchen auf, die das hören doch etwas vermiessen können. Da hilft sowas ungemein.

    „Wie alt bist du?“

    „Ich besitze Schallplatten!“


    Meine Plattensammlung findet ihr bei Musik-Sammler.

  • Deshalb die Endabschaltung. ;)

    „Wie alt bist du?“

    „Ich besitze Schallplatten!“


    Meine Plattensammlung findet ihr bei Musik-Sammler.

  • So ihr Lieben,


    ich komme erst heute wieder dazu, den Kopf aus der Arbeitswelt zu heben. Entschuldigt meine späte Rückmeldung!


    Allerdings muss ich zugeben, war meine Frau in der Zwischenzeit umtriebig und hat tatsächlich einen anderen SL1300 für mich/uns ersteigert.


    Bezahlt hat sie 270€, er ist in sehr gutem Zustand und montiert ist ein Shure M75ED mit neuwertiger Nadel (hoffentlich ist das auch so).


    Kann man das Shure erstmal so verwenden, oder soll ich direkt upgraden? Da das Gerät erst heute ankommt und ich ihn auch noch nicht gesehen habe: könnt ihr im Umkreis Köln jemanden empfehlen, der mal einen kurzen "check" macht?


    Da fällt mir noch eine Frage ein, die ich mir schon länger stelle: alle Welt gibt großes Geld für Kabel aus und an den alten Plattenspielern hängen die "Standard-Strippen". Ist es sinnvoll, da andere Kabel anlöten zu lassen, wenn man das selber nicht kann? ;)


    Beste Grüße aus dem sonnigen Garten,

    Andreas

  • Glückwunsch, Andreas.


    Ich würde mir das Shure erst einmal anhören...ICH persönlich könnte mit einem Shure lange glücklich werden, auch für Rockmusik.


    Kabel halte ich nicht für prioritär, wenn nichts brummt oder eine Seite ausfällt o.ä., aber dazu wird viel vertreten.


    Empfehlen kann ich leider niemanden...jemanden, der hier mal nach dem Rechten sieht (korrekte Einstellung des Systems; AK; etc.) würde ich selbst gerne kennen.


    Viel Spaß


    Marcus

  • Hallo Andreas,


    wenn dir Dormagen nicht zu weit ist ,könnte ich dir " Die Nadel" empfehlen.

    Denen kannst du deinen Dreher zum durchsehen auf den Tisch stellen.


    Vorher anrufen wäre Evtl. von Vorteil.


    Gruss Thomas

    Diverses Geraffel...

  • Hallo Andreas, der Einstieg ist mit Beihilfe der Frau geschafft. Jetzt steht ja dem Plattenhören nichts mehr im Wege. Viel Spaß. ;)

    So siehts aus! Auf jeden Fall tausend Dank für den Support. Gestartet habe ich gestern Abend noch mit dem neuen Moby Album. Für mich als früheres Metal-Head ungewohnt, aber macht schon Spaß! Vor allem um die musikalische Reise soll es ja auch gehen.


    Wenn ihr Tipps für gute Einstiege in neue Musikrichtungen kennt, gerne her damit!

  • Allerdings muss ich zugeben, war meine Frau in der Zwischenzeit umtriebig und hat tatsächlich einen anderen SL1300 für mich/uns ersteigert.


    Kann man das Shure erstmal so verwenden, oder soll ich direkt upgraden? Da das Gerät erst heute ankommt und ich ihn auch noch nicht gesehen habe: könnt ihr im Umkreis Köln jemanden empfehlen, der mal einen kurzen "check" macht?


    Da fällt mir noch eine Frage ein, die ich mir schon länger stelle: alle Welt gibt großes Geld für Kabel aus und an den alten Plattenspielern hängen die "Standard-Strippen". Ist es sinnvoll, da andere Kabel anlöten zu lassen, wenn man das selber nicht kann? ;)

    Herzlichen Glückwunsch! Ist wirklich ein feines Teil und kann viel Spaß machen.


    Zum Thema Nadel: Das M75ED hat eine nackte elliptische Nadel, also ungefähr das Niveau Ortofon M2 blue. Ist also alles andere als Müll. Dennoch spielt hier die Musik für das Upgrade. Mit einer besseren Nadel kann man hier wirklich viel an Qualität herausholen. Mein Tip wäre die Jico SAS Boron. Beim Preis nicht erschrecken: So ein Microline-Schliff hält auch länger als ein elliptischer.


    Thema Kabel: Die Technics-Strippen sind schon mal nicht schlecht. Auch die Kabelkapazität ist erfahrungsgemäß nicht zu hoch (und bei Shure auch nicht so kritisch). Wenn nichts knackst oder brummt, würde ich die erst mal hängen lassen.

  • Wenn ihr Tipps für gute Einstiege in neue Musikrichtungen kennt, gerne her damit!

    Das ist ein weites Feld und natürlich subjektiv.


    Ich persönlich finde (auch) Aufnahmen/ Platten interessant, die zeigen, was man mit dem Medium Vinyl "rausholen" kann, beispielsweise Stockfisch Aufnahmen, oder die Great-Voices Aufnahmen von In-Akustik.

  • Andreas, Du willst einen Tipp - Du kriegst ihn:


    Cassandra Wilson - New Moon Daughter

    Ein außergewöhnliches Doppel-Album in top Aufnahmequalität

    Das ist schon erste Sahne!



    cassandra_wilson_blue_moon_daughter_1.jpg


    cassandra_wilson_blue_moon_daughter_2.jpg


    Das ist so ein Album, welches ich nie satt haben werde, bei jedem neuen Hören, kann man Neues entdecken, wenn man sich etwas darauf einlässt.

    :thumbup:


    Schönen Gruß

    Philipp

    Dr. Feickert Volare
    Dynavector Karat 17 D2, Mk II

    Audio Technica ART-9 XI

    Übertrager - Vanderveen
    Vorstufe - AVM
    Endstufe - Quad Elite QSP

    Lautsprecher - Dali Mentor

    Subwoofer - SVS SB-2000 Pro


    .. brät hier jemand Speck?