Montageabstand, Überhang und Kröpfungswinkel

  • Hallo Forumsgemeinde !


    Ich möchte kurz vor meiner Rente noch einen alten Traum angehen. Ich möchte selbst einen Tonarm bauen.


    Da ist der Anpruch nicht etwas besseres zu schaffen sondern erst mal es überhaupt zu machen. Also möchte ich nicht über die Sinnhaftigkeit diskutieren.


    Vielmehr erhoffe ich mir Hilfe zu den o.g. Stichworten.


    Ich möchte einen besonders Langen (>10") Tonarm bauen und bin bei meinem Eigenbaulaufwerk frei in allen Maßen.


    Was ich schon gelesen hab ist der Überhang eines der Schlüßelgrößen. Ich brauche also eine Handreichung (sehr gerne zum Eigenstudium!) beim errechnen der Maße und dem Verstehen der Zusammenhänge.


    Wie gesagt ist die Platzierung des Montageortes in keiner Weise limitiert bei gegebener Länge des Tonarms.


    Ich hoffe ihr habt einige nützliche Links für mich. Hier im Forum fand ich einige Links die, weil schon älter, zwischenzeitlich ins leere führten.


    Wenn ich mal Zeit habe werde ich einige Detailbilder meines Eigenbaudrehers ins Forum stellen. Der handwerkliche Hintergrund ist eine Tätigkeit als Feinwerkmechaniker mit Zugang zu üblichen Metallbearbeitungsmaschinen und Kenntnisse im Umgang mit prof. CAD-Software. Ein 3-D-Drucker steht als Filament (FDM) und als Lithograph (SLA) zur Verfügung.


    Vielen Dank schonmal für konstruktive Beiträge.


    schorschi

  • Versuch erst mal gerader Arm, ohne Kröpfung und null Überhang!

    TLS hat das so gemacht! Ist der Burner!!


    Ahoi



    Jürgen

    Alles was Spaß macht ist entweder "unmoralisch","macht dick" oder ist "zu teuer!!!"

    (War da etwa Haschisch in dem Schokoladenei)

  • Hallo Schorschi, bei der Vinylengine gibt es einen Kalkulator der dir helfen wird. Du musst dir nur im klaren darüber sein, welcher Geometrie du folgen möchtest. Hast du einen geraden Arm mit einem Headshell wie bei einem Clearaudio Unify bist du sehr flexibel.


    PS: Ja, TLS ist hier aktiv.

    Viele Grüße


    Jörg


    Bin AAA-Mitglied und höre damit. Meine kleine Plattensammlung seht ihr im Musiksammler oder bei DISCOGS.




  • Hallo, du musst dir halt vorher gut überlegen, auf welche Geometrie du überhaupt den Arm auslegen willst. "Loefgren A" z.B dürfte mit vinylengine recht einfach zu berechnen sein. Loefgren B (finde ich deulich besser), geht damit auch.

    Aber für "Schön" z.B. wirds recht umständlich. Falls du diese vorhaben solltest, könnte ich dir wohl weiterhelfen.

    Gruß

    Juergen1

  • Hi Jürgen (1).


    Ich habe eine Elac - Schön- Einstellschablone. Deshalb ist das eine wünschenswerte Gehrichtung. Gerne nehme ich deine Hilfe in Anspruch. Am liebsten ist mir die Hilfe zur selbst Hilfe.

    schorschi

  • Ich habe eine Elac - Schön- Einstellschablone.

    Ich finde diese Gometrie aus verschiedenen Gründen ziemlich optimal.

    Um einen Arm entsprechend zu konstruieren könntest Du das berühmte Excel-Spreadsheetverwenden. Wenn Du hier bei "outermost Groove" und "innermost Groove" 143,15mm bzw 56,99mm eingibst, werden Tonarmparameter und Nullpunkte berechnet, die einer Geometrie noch Schön2 entsprechen.

    Hatte ich vor einiger Zeit mal ausgetüfftelt. Ziemlich unelegant und nicht sofort verständlich, sollte aber genau stimmen.

    Gruß

    Juergen1

  • Ich nochmal.


    Ich hatte vor langer Zeit als Herr Scheu noch lebte von ihm mal einen Tipp zu einem Taschenbuch (nur ein paar mm dick. vieleicht so 8-10mm), verfasst von einem Toningenöör, bekommen und mir das Fernausgeliehen.

    Leider ist zwischenzeitlich nach 3 Umzügen die Kopien verschollen.


    Thema war die LP-Technik mit allem was da dazu gehörte. Also die ganzen Sachen in Bezug auf Schneiden und die ganzen technischen Zusammenhänge.


    Vielleicht kennt das einer von Euch und kann mir den Namen des Autors und den Titel nennen.


    schönes WoE.


    schorschi

  • Hallo Frank,

    das werde ich mir mal besorgen lassen wenn es das in der Fernleihe noch gibt. Was ich bislang darüber finden könnte geht es in die richtige Richtung.

    Also vielen Dank!

    schorschi