Empfehlenswerte Großspuler die umschaltbar zwischen CCIR und NAB sind?

  • Hallo


    nach meinen Unterlagen sind doch die Entzerrungskonstanten bei 9,5 cm/s bei NAB und IEC gleich, dann wäre doch der Vorteil der Bassanhebung nur bei 19 cm/s wirklich vorhanden, oder?


    Grüsse


    Frank

  • Die Teac X-1000M (umständlich: Schalter unter dem Gehäuse) und X-2000M (einfach: Schalter auf der Rückseite) sind ebenfalls für Aufnahme/Wiedergabe CCIR/NAB umschaltbar. Die Vierspur-Versionen haben verständlicherweise nicht das Feature.


    Den Otari MX55 und 5050 könnte ich die Umschaltung ebenfalls zutrauen - ohne es hier und jetzt zu wissen.

    Grüße Andreas


    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    no nonsense, no bullshit, physics rules!

  • X-2000M (einfach: Schalter auf der Rückseite) sind ebenfalls für Aufnahme/Wiedergabe CCIR/NAB umschaltbar.

    Interessantes future.


    Hab das an meiner noch kaum je verwendet, steht seit jeher auf Nab, auch 38 cm/s nutze ich kaum, vielleicht ganz gut so weil man dann ja sicher leicht die übersicht verliert was mit welcher Entzerrung angefertigt wurde.

    Könnte ich ja mal versuchen falls CCIR bei Verwendung meines RTM SM900 Bandmaterials und der 19er Speed was bringen würde.


    gruß

    volkmar

    AAA Mitglied


    Röhren Endstufen- Röhren Vorvorstärker - Röhren Kopfhörerverstärker- Röhren Phonovorstufen -Laufwerke Thorens TD-2001 RDC + DIY- Masterbandmaschine Teac X-2000M- Systeme Audio Technica AT-160ML + AT-ML180


  • Weil es ja um potentiell empfehlenswerte Maschinen mit NAB/CCIR geht. Empfehlen kann ich aus persönlicher Erfahrung:


    -OTARI BTR-5. Leider ein wenig selten, war aber immer recht preisgünstig zu haben. Sehr solide gebaut (alles Metail kein bischen Plastik). Vollelektronische Bandzugregelung. Es passen übergroße Spulen drauf. Drei Geschwindigkeiten, zwei Bandsorten, NAB/CCIR umschaltbar.


    -Die Studer und Telefunkenmodelle erwähne ich jetzt nicht. Nur so viel M20: 4 Geschwindigkeiten, drei Bandsorten, zwei Entzerrungen. Also ich habe da nicht alles eingemessen :-)


    -Meine kürzlich gekaufte TASCAM ATR60 kann leicht intern zwischen NAB/CCIR umgeschaltet werden. Extrem stabil gebaut, alles Metall. Elektronische Bandzuregelung, zwei Geschwindigkeiten, eine Bandsorte.


    So tendenziell würde ich sagen das die in den 80er Jahren auf den Markt gekommenen professionellen / semiprofessionellen Maschinen eine gute Flexibilität bieten. Wegen der Markpreise ist es jetzt eher die Frage ein gutes und nicht überteuertes Modell für eine flexible Aufnahme / Wiedergabe zu finden. Bestes Preis-/leistungsverhältnis war bis jetzt bei mir die OTARI BTR-5.


    Viele Grüße

    Linus

  • Meine Otari MX-5050 ist auch zwischen NAB/CCIR umschaltbar.

    Hallo Klaus,


    Du bist oft bei uns im Tonbandkettenpaket zu luschern, keine Lust mitzumachen :?:


    Mit den besten Grüßen aus dem Freistaat in der Nordsee


    Jürgen

    "Bewahre mich vor der Einbildung, bei jeder Gelegenheit und zu jedem Thema etwas sagen zu müssen"


    Theresia von Avila

  • volkmar II


    Ich würde es auf NAB belassen, sonst passen deine bisherigen Aufnahmen nicht mehr und jedesmal die Kiste zum Umschalten aufschrauben, ist ja auch nicht sinnvoll.


    Alternativ: Kann man ggfs den internen Schalter nach hinten außen verlegen? Gibts davon nen Foto? Ich habe die X 1000 M …

    VG
    Mario



    „Du akzeptiert keine Theorien, es sei denn sie untermauern deine eigene.“

    „... Es dient der Wahrheitsfindung …“ 😖😂

  • bei 9,5 und 19 oder bei 4,75 und 9,5?

    Die gezeigte Tabelle ist weitgehend korrekt, bis auf einen Punkt: Die IEC 2 Entzerrung ist für 38 und 19 cm/s dieselbe, 50 + 3180 µs.

    Eine vollständigere - und soweit ich es beurteilen kann zuverlässige - Aufstellung mit historischer Entwicklung, Bezugsbandflüssen und Referenzleerbandtypen liegt im Anhang.

    Auch die IASA hat eine Liste veröffentlicht: https://www.iasa-web.org/tc04/…tapes-replay-equalisation

  • Alternativ: Kann man ggfs den internen Schalter nach hinten außen verlegen? Gibts davon nen Foto? Ich habe die X 1000 M …

    Müsste mit ein wenig Arbeit gehen, frag aber lieber die Profis, bei der X-2000M ist der Schalter hinten an der Rückwand angebracht.



    analog-forum.de/wbboard/gallery/index.php?image/148355/


    gruß

    volkmar

    AAA Mitglied


    Röhren Endstufen- Röhren Vorvorstärker - Röhren Kopfhörerverstärker- Röhren Phonovorstufen -Laufwerke Thorens TD-2001 RDC + DIY- Masterbandmaschine Teac X-2000M- Systeme Audio Technica AT-160ML + AT-ML180


  • Ah, bei deiner isser schon extern, wusste ich nicht 🍻

    VG
    Mario



    „Du akzeptiert keine Theorien, es sei denn sie untermauern deine eigene.“

    „... Es dient der Wahrheitsfindung …“ 😖😂

  • Hallo Jürgen,


    ja, würde ich gerne, aber ich weiß nicht, ob ich mich trauen soll bei so vielen Profis hier.


    Viele Grüße aus Köln

  • Hallo Klaus,


    kannst Dich ruhig trauen, bei uns beißt keiner und auf Profis geb ich nichts 8o

    Ich hänge Dich hinten dran, kein Problem. Wenn Fragen da sind, bitte im Kettenpaket fragen, oder per PN. Bevor uns die Tonkünstler hier im Fred schlachten :D


    Mit den besten Grüßen aus der Nordsee


    Jürgen

    "Bewahre mich vor der Einbildung, bei jeder Gelegenheit und zu jedem Thema etwas sagen zu müssen"


    Theresia von Avila

  • Es überrascht mich, das es kein externes Tool mit einer aktiven Entzerrung gibt, Bandmaschinen, die rein mit NAB-Entzerrung arbeiten auf CCIR umschaltbar machen können, für Aufnahme wie auch für Wiedergabe. Umgekehrt natürlich genauso. Kann doch kein wirkliches Hexenwerk sein?

    Weiß da jemand etwas Gegenteiliges und ich habe nur noch nichts gefunden?


    Beste Grüße Michael

    Grüsse aus Neuwied :thumbup:
    Michael

    AAA-Mitglied
    Anlage: AEG M15a, M20, Studer B67, Revox A77, Tandberg TD20-A, Braun TG 1000,

    Kenwood KD-8030 mit Grado Reference Series Reference 2, K+H Endstufen und K+H SL 92