Ecc808 mit Sockeladapter als ersatz für Ecc83

  • hallo

    Ich würde gern die Ecc808 mit Sockeladapter in meinem Lua 4040 c einsetzen.

    im Datenblatt der Ecc83 steht das Sie 300mA zieht,die Ecc808 aber 340mA.

    liegt das noch im tolerierbaren Bereich?


    mfg daniel

    Edited once, last by dew ().

  • Hallo Daniel,


    auch wenn ich die Details des Netzteils nicht kenne, würde ich sagen, das ist kein Problem. So wie ich es sehe, gibt es vier Vorröhren und wenn die alle aus einer Quelle beheizt werden, dann relativieren sich die 40mA mehr noch mal mehr.

    Viele Grüße

    Boris

  • falls es doch noch was werden sollte:

    die E283CC ist auch eine hervorrgande alterantive! nat. auch nur mit sockeladapter.

    Mal eben das Klima retten während Asien 600 Kohlekraftwerke plant. D ist ein lustiges Völkchen! :24:

  • gelöscht wegen Denkfehler spät am Abend ^^ .

    MfG , A .

    EMT 927 mit Ortofon und DL 103 / SPU, EMT 948 , EMT 938 , 1 x TD 124 , Transrotor AC , RIAA - VV mit D3a , V 73 , V 81 , V 69 in TFK O 85 , Eintakt mit RE 604 und E406N , VOTT , Eckmiller O 15 , MTA Endstufe nach Frank Blöhbaum , TFK M 12a , R+S EU 6201 mit MSDC , EBU 3137/3 mit TAB USDC und ca . 8000 Röhren zum Basteln...und zum Messen ein UPL von Rohde + Schwarz

    Edited 2 times, last by AlexK ().

  • ich meinte die spannung zwischen Pin 9 und 4 und 9 und 5 ist je 6,4v.


    Und zwischen 4 und 5? Da sollte dann aber kein Potential anliegen/messbar sein. So wie Du das angibst können zwischen 4 und 5 auch 12,8V anliegen und dann ginge das nicht! Miss mal bitte zwischen 4 und 5! Wenn die 83 mit 6,3V geheizt wird, werden die beiden Heizungen parallel geschaltet. 4 und 5 sind dann gebrückt/verbunden. Bei 12,6 sind die beiden Wicklungen in Reihe und 9 ist der Mittelpunkt 4 und 5 die beiden äusseren Enden.


    LG


    Michael

    Gewerblich!

  • Hallo Daniel.


    Finde dein „Projekt“ sehr interessant, da ich selber einen Lua 4545 L GS habe . Die Röhrenbestückung und Schaltung dürften sehr ähnlich sein.

    Ich hatte mal eine russische 6N2P an gleicher Stelle angedacht . Die funktioniert aber wegen der Art, wie die Heizung beschaltet ist nicht .

    Das konnte ich mit Juergen (rs237) zusammen ausschließen.

    Danke nochmals, Juergen!!!


    Welche Vorteile erhoffst du dir von der Ecc808 ?

    Wirklich günstiger als die ECC83 ist diese Röhre auch nicht zu bekommen.


    Beste Grüße,

    Oliver

    ...mag Musik

  • Ich habe angenommen das er zur Messung die ECC83 rausgezogen hat , dann kann er bei 12,6V Heizung nichts gegen Pin 9 messen. Es sei denn ...

    Deshalb hast du Recht , um ganz sicher zu sein sollte man auch noch 4-5 messen , da darf dann bei 6,3V Heizung keine Spannung messbar sein.

    Technisch unterscheidet sich die 808 von der 83 durch ein Abschirmblech zwischen den Systemen , in einigen Datenblättern steht auch etwas von geringerer Mikrofonie und geringerer Brummeinstreuung durch den Heizfaden.

    Klanglich mache ich keine Aussage.


    gruss

    juergen

  • Hallo Juergen,


    die 808 ist auch rauschärmer. Wird zumundest immer mal wieder in Bauvorschlägen als Grund der Wahl dieser Röhre behauptet. Gemessen/verglichen habe ich das noch nicht.



    LG


    Michael

    Gewerblich!

    Edited once, last by M;chele ().

  • Ein alter Beitrag von mir ^^^^ :



    "Die Röhre ECC808

    Diese Röhre hat getrennte Kathoden und zeichnet sich durch ihre geringe Brummneigung , ihre geringe Mikrofonieanfälligkeit und ihre gute Übersprechdämpfung aus .

    Die Verbesserungen im Detail :

    Das Brummen der 808 bei Wechselstromheizung ist herabgesetzt durch besonders sorgfältiges Abschirmen der Gitterzuleitungen gegen die Heizfadenzuleitungen .

    Die Mikrofonie wurde durch wirksames Versteifen des Systemaufbaus verringert , gegenüber der ECC 83 etwa auf ein Drittel .

    Die Übersprechdämpfung konnte mit Vermindern der Kapazitäten zwischen den beiden Systemen vergrößert werden .


    Meßwerte Brummspannung unter bestimmten Bedingungen ( Messbedingungen im Artikel erklärt ) :

    ECC808 ------- ECC83

    mittl. Brummspannung ( Bedingung a ) 2,6 µV -------- 38µV

    mittl. Brummspannung ( Bedingung b ) 15 µV -------- 200 µV

    Kapazität cg1/a2 bzw. cg2/a1 <0,008 pF bei ECC808 ; <0,1 pF bei ECC83



    Quelle , Telefunken Laborbuch Band 4 , Seite 255 , Zitat Ende "


    MfG , Alexander .

    EMT 927 mit Ortofon und DL 103 / SPU, EMT 948 , EMT 938 , 1 x TD 124 , Transrotor AC , RIAA - VV mit D3a , V 73 , V 81 , V 69 in TFK O 85 , Eintakt mit RE 604 und E406N , VOTT , Eckmiller O 15 , MTA Endstufe nach Frank Blöhbaum , TFK M 12a , R+S EU 6201 mit MSDC , EBU 3137/3 mit TAB USDC und ca . 8000 Röhren zum Basteln...und zum Messen ein UPL von Rohde + Schwarz

  • Moin,


    so eine schöne phonotaugliche Röhre für ein Vollverstärker,

    wird funktionieren aber Verschwendung.

    Meine Meinung trotzdem viel Spass.


    Gruß Stephan

    "Liebe deine Ecken und Kanten.Denn nur eine Null hat Keine."

  • Hallo!


    Erstmal vielen Dank für all die Antworten!

    Ich habe jetzt nochmal eine der ecc83 entfernt und folgendes gemessen: zwischen 9+4 und 9+5 je 6,4v zwischen 4+5 = 0 Volt.

    Es sollte also passen!


    mfg Daniel

  • habe 808 in meiner endstufe probiert. die deutlichste veränderung brachte die TFK 808. zugewinn an reinheit, klarheit, wahrheit. anders kann ich das nicht beschreiben. ziemlich neutrale wiedergabe. das klangbild wurde aber auch "sehninger, schärfer". könnte in einigen ketten hervorragend klingen. mit meinen DDD von german physiks war mir das dann aber zu viel des guten - das kann nerven. bin dann zur E283CC gewechselt und bis jetzt dabei geblieben. unterm strich gefällt sie mir sogar besser als die TFK ECC803s, da nicht ganz so "rund" und noch etwas offener.


    die valvo 808 hat mich nicht überzeugt. klang nicht herausragend anders als ne standard 83er. kann in anderen schaltungen aber anders sein.

    Mal eben das Klima retten während Asien 600 Kohlekraftwerke plant. D ist ein lustiges Völkchen! :24:

  • Hallo Daniel.


    Hast die Adapter und die Ecc808 bereits vorliegen ?

    Bin echt gespannt….

    ...mag Musik