Welcher soll es werden ???

  • Ist die von der Qualität besser als die von Amazon ?

    Oder bezieht sich das auf die Songs ?

    Kommt darauf an, ist die von Amazon eine Neupressung (was ich vermute), oder die Originalausgabe von 1964 (was ich sehr stark bezweifle)? Wo ist sie gepresst? EU oder USA? All das spielt eine Rolle und die Platte in meinem Link bezieht sich auf eine US-Pressung von 1972 ohne digitale Basteleien oder starken Verfall der Mastertapes.

    Linn LP12 (Karousel)/Keel/Klimax Radikal 2/Urika/Ekos 2/Akiva/Linn Akurate DSM Katalyst/QNAP 219P II/Cisco WS-C2960-8-TC-L/Linn Akurate Tuner/1 x Majik 6100 & 1 x Majik 4100/Linn Akubarik (aktiv), Grado PS500e

  • Kommt darauf an, ist die von Amazon eine Neupressung (was ich vermute), oder die Originalausgabe von 1964 (was ich sehr stark bezweifle)? Wo ist sie gepresst? EU oder USA? All das spielt eine Rolle und die Platte in meinem Link bezieht sich auf eine US-Pressung von 1972 ohne digitale Basteleien oder starken Verfall der Mastertapes.

    Old but Gold würde ich sagen.


    Heute wird mein geliebtes Set eingespielt !

  • Berichte mal 8)


    gruß

    volkmar

    AAA Mitglied


    Röhren Endstufen- Röhren Vorvorstärker - Röhren Kopfhörerverstärker- Röhren Phonovorstufen -Laufwerke Thorens TD-2001 RDC + DIY- Masterbandmaschine Teac X-2000M- Systeme Audio Technica AT-160ML + AT-ML180


  • Berichte mal 8)


    gruß

    volkmar

    Ach ja, wenn das berichten bloß so einfach wäre.

    Ich sitze seit 5 std. auf dem Boden und versuche zu wählen welcher Lautsprecher ich wählen soll.

    Entweder die Dali oder doch B&W 603 S2, die Dali kommen stärker zur Geltung eine wundervolle Kraft die in den Lautsprechern steckt, manchmal denke ich aber das die B&W eine eine bessere stimme haben.


    Erstmal zu dem Planer 6 mit dem Excl. Black, einfach wunderschön und der Rotel passt auch perfekt. Ein Klang der mir wirklich den Atem raubt, entweder man hört die Musik oder mal fühlt sie,

    ich habe mich fürs fühlen entschieden.


    Eine Sache vorab, der Rega Fono MC ist leider noch nicht da :(

    DHL hat scheiße gebaut.


    Kurze Zeit hatte ich gedacht das knapp 5.000€ zu viel sind und ein schlechtes Gewissen hatte ich auch, naja was soll ich sagen, das schlechte Gewissen ist weg..

  • Vor der gleichen Entscheidung zwischen Dali und B&W stand ich auch, nach einem Wochenende mit beiden Speakern in den eigenen vier Wänden fiel die Entscheidung klar zu Gunsten der B&W aus.


    Die Stimmwiedergabe und die Präsenz der Instrumente war ganz klar für mich der überzeugende Punkt, der sickenlose Mitteltöner wusste in meinen Ohren echt zu überzeugen.

    Gruß Martin


    Sony TTS-8000 - Pio PA-5000/Ortofon MC30 Super II - Ortofon T-20 - Phonomopped MK2B14
    DIY Laufwerk Pioneer MU-70 - Groovemaster II 12"/Ortofon Venice - Ortofon TA-210/Ortofon MC30 Super - Silvercore mc25 - Phonomopped MK2B14

  • Vor der gleichen Entscheidung zwischen Dali und B&W stand ich auch, nach einem Wochenende mit beiden Speakern in den eigenen vier Wänden fiel die Entscheidung klar zu Gunsten der B&W aus.


    Die Stimmwiedergabe und die Präsenz der Instrumente war ganz klar für mich der überzeugende Punkt, der sickenlose Mitteltöner wusste in meinen Ohren echt zu überzeugen.

    Ja und genau das ist das Problem.

    Die Dali haben echt enorm Power aber genau diese Power macht den sauberen Klang kaputt ( ich denke es ist so, da muss ich noch ein wenig mehr hinhören )

    Die B&W haben mehr Gefühl..

  • Hallo,


    Zur Wahl des Verstärkers: ich habe den Rotel A11 und den Marantz PM8006. Der Marantz gefällt mir vom Klang besser, der Sound wirkt kräftiger als mit dem Rotel.


    Den PM7000N hast du wg. Bluetooth/Netzwerk gewählt? Weil ansonsten könnte vielleicht auch der PM8006 etwas für dich sein, weil der angeblich eine spezielle, hochwertige Phono-Stufe hat.


    VG

    Florian

  • Ich habe den PM8006 auch hier stehen, der Rotel gefällt mir allerdings besser.

    Der hat doch eine MM Phono vorstufe, das passt dann doch nicht mit dem Planer 6 und den Excl. Black als MC zusammen,

    ich muss ja so oder so eine Phono Vorstufe zwischen schalten ?!

    Also ich meine alleine reicht der marantz ja nicht, der brauch ja noch einen treuen begleiter.


    Also ich finde das der Rotel noch einiges rausholt.


    Allerdings bin ich ein wenig mit den Dali unzufrieden, klar die müssen noch eingespielt werden aber der Sound ist mir ein wenig zu hoch, wie gesagt Power haben die, hier geht es aber um Qualität..

  • OK, stimmt, für das MC benötigst du einen Phonostufe für MC, es sei denn du verwendest einen Übertrager, aber das ist ein anderes Thema und ich weiß auch nicht welcher Übertrager mit dem Excalibur Black harmonieren würde.


    Wie schlägt sich denn der PM8006 gegen den PM7000N?


    Ich habe die Focal 906, sozusagen den kleinen Bruder. Leider habe ich keinen Platz für Standlautsprecher.

    Bei meinem "Shootout" haben die deutlich (Klarheit Stimmen und Mitten, Bass, "Klangfülle") gegen folgende gewonnen, alle kleiner/günstiger als deine Kandidaten, aber vielleicht hilft es ja doch:

    • Monitor Audio Bronze 100
    • Wharfedale EVO 4.2
    • Klipsch RP-600M


    Zu DALI und B&W bin ich dann leider nicht mehr vorgedrungen, weil ich keine Lust mehr auf ein- und auspacken hatte.

  • gibt es hier einige die die Focal Aria 926 getestet haben ?

    Leider nicht, aber das ist ein recht altes Modell. Die neueren und günstigeren Focal Chora 826 schneiden bei Stereoplay besser ab...

    Linn LP12 (Karousel)/Keel/Klimax Radikal 2/Urika/Ekos 2/Akiva/Linn Akurate DSM Katalyst/QNAP 219P II/Cisco WS-C2960-8-TC-L/Linn Akurate Tuner/1 x Majik 6100 & 1 x Majik 4100/Linn Akubarik (aktiv), Grado PS500e

  • Ja beide Punkten ganz klar, nur die Frage ist wer mehr Punktet.

    Also Dali oder B&W

    Also beide an sich ganz gut, kann man nichts verkehrt machen, im Optischen liegen die beide halt ganz klar vorne.

    Vorteil ist der Streamer bei dem PM0700N, da ich aber eher nur Platte hören werde, bleibe ich beim Rotel.

    Der Rotel holt aber noch das gewisse etwas raus.

  • Der Rotel holt aber noch das gewisse etwas raus.

    Das glaube ich gerne, dann hätte ich aber direkt zum Rotel RA-1572 gegriffen, der macht um einiges mehr Spaß als der A14.


    Bei den Lautsprechern ist es absolut eine Frage des klanglichen Geschmacks, vor meiner endgültigen Entscheidung habe ich viele Lautsprecher (Canton/Dali/KEF/Klipsch/ELAC/B&W) beim Händler probegehört um eine Vorauswahl zu treffen, die Gewinner wurden zu mir nach Hause eingeladen und ausgiebig probegehört.


    Letzten Endes müssen dir deine Ohren sagen, welche Kombination die richtige ist.


    Gruß Martin


    Sony TTS-8000 - Pio PA-5000/Ortofon MC30 Super II - Ortofon T-20 - Phonomopped MK2B14
    DIY Laufwerk Pioneer MU-70 - Groovemaster II 12"/Ortofon Venice - Ortofon TA-210/Ortofon MC30 Super - Silvercore mc25 - Phonomopped MK2B14

  • Ein Übertrager mit 1:10 sollte ganz gut passen, falls es eine Option wird.


    Beste Grüße

    Oliver

    Sorry weiß gar nicht was ein Übertrager ist.

    Ja da hast du Recht aber ich bin schon echt über meinem Budget und denke das dieser Verstärker fürs erste ausreicht. Meine drei Favoriten waren die Marantz und der Rotel und der Rotel ist der Sieger.


    Was Lautsprecher angeht überlege ich mir die Focal Chora 826 oder die Aria 926.

    Vom Preis her wären die 826 natürlich ein wenig günstiger und ich schlage was Geld an geht nicht so extrem über die schlänge. ( Fürs erste, ich glaube in 5 Jahren ergeht es mir so wie euch )

    Letztendlich sind es wie schon erwähnt, die Ohren die entscheiden !


    Die Dali sind fabelhafte Lautsprecher allerdings hat mir doch noch eine Kleinigkeit gefehlt.