TA MC an Amperl 1031 mit Übertrager

  • Danke Oliver


    Hatte das Hana EH eher in der engeren Auswahl

    Ja Die Entscheidung ist schon schwer sich da durchzuringen

    Verstärker Audionet SAM V2 - CD Audionet Art G2 KHV Aikido Boxen CME 29 Thorens TD 320 Phono Pre Amperl 1031

  • Die Hana haben nur 2 mV Ausgangsspannung. Das Sumiko und Dynavector 2,8. Das DV ist von der Gehäuseform etwas einfacher zu justieren als ein nacktes Sumiko. Das Songbird ist noch etwas teurer als das DV20x2h, richtig ?

    LG


    Horst

  • Ich konnte das Songbird sehr sehr günstig über einen Händler beziehen. Justierung ist eigentlich recht einfach da gerade Seiten. Der Schutz ist da eher eine Herausforderung…

    Das DV ist um 700 sicher kein Fehler.


    Beste Grüße

    Oliver

  • Hallo Michael, ich habe in den letzten 2 Jahren alle Benz Eisenkreuze, angefangen vom ACE SH bis zum Wood SL, intensiv ausprobiert. Mit ÜT ohne ÜT. Alle gehörten Klangunterschiede würde ich zum grössten Teil unter Geschmacksfrage einsortieren. Wenn es unkompliziert sein und einfach nur Spass machen soll, würde ich heute immer noch zum ACE SH greifen.

    Wenn es doch ein geiles MC low sein soll, bei eBay mal Aidas Szavas Black Sound Red Heart eingeben ;) Ist nicht meins.

    Ein passender ÜT dazu lässt sich sicher finden...

    Liebe Grüße Achim


    Drogenbeauftragter Die Gerillten e.V.


    Washburn Dreadnought


    Das Schöne an der Suche nach der Richtigen ist der Spaß mit den Falschen

  • Hallo Michael,

    wie schon einige Vorschreiber meinen, ist der Weg eines High-Output MC für Dich meiner Erachtens der richtige weg.

    Zur Info an der Ampearl 1031 lief bei mir ganz kurz mein eigenes HANA MH, sowie bei einem Vergleichs Test, das SH was ein Forum Kollege besitzt sehr schön.


    Wenn es dir um Feinzeichnung geht dann das Dynavector oder HANA.

    Willst du mehr Grundbasis dann ggf. ein Grado.


    Das Hana hat sehr viel Ähnlichkeit mit einem Audio Technica.


    Gruss jens

    Ich bin leider nicht intellektuell genug, um BBC Monitore mein eigen zu nennen……:sorry:

  • Jens, Michael,

    so sehe ich das im Prinzip auch. Nur kurz ein paar Kommentare zu den Grado Systemen:

    Die Grados spielen wirklich sehr schön. Ich kenne das Sonata 2 (Mono) und das Reference 1+2.

    Allerdings kann es je nach Headshellgröße schon eng mit dem Einbau werden. Die Grado's bauen wirklich sehr groß und der Nadelträger sitzt tief unter dem Gehäuse. Das erschwert etwas den Einbau. Bei einem SME Anschluss und einem großen Headshell, so um die 55mm Länge, ist es kein Problem. Beim Thorens Tonarm weiß ich es nicht.

    Das Rundum Sorglos Paket wäre mMn das Dynavector mit 2,8 mV Ausgangsspannung.


    Hana 2,0 mV

    Sumiko Evo III , 2,8mV

    Sumiko Songbird , 2,5 mV


    High-Output MC ist der richtige Weg. :)

    LG


    Horst

  • Das Hana macht an der Ampearl 1031 dicke Backen, an der 1030 dagegen geht es wie Sau. Die RE1030 ist aber auch wirklich deutlich "lauter".


    Ich würde ein MM nehmen oder einen günstigen Übertrager als erstes anschaffen. Dann in Ruhe mit MC anfangen. Erstmal ein 103R oder ähnliches.

    Grüße

    Knut



    "Pokal oder Spital"

  • Sage ich doch....

    Hallo Michael,

    an der Ampearl 1031 hatte ich einen Übertrager von Andrej 1:10 / 1:20 benutzt.

    Dieser ist für sein schmales Geld ein guter Einstieg.


    Gruss Jens

    Aber ehrlich gesagt,

    Michael hat glaube ein A&R P77 mit SAS1 mehr braucht man nicht um richtig gut zu hören. MC kann ein Groschengrab werden....


    Gruss jens

    Ich bin leider nicht intellektuell genug, um BBC Monitore mein eigen zu nennen……:sorry:

  • IMHO

    Ampearl mit Ampearl SUT verheiraten,

    ist preislich interessant und ja es gibt auch preislich gute alternativen.

    Ich bin leider nicht intellektuell genug, um BBC Monitore mein eigen zu nennen……:sorry:

  • Jetzt habe ich ein für und wieder hier gelesen oha


    Mal schauen was ich mache Geld in Schwarzes Gold investieren und bei meinem A&R SAS bleiben ,es muß auch zur Relation zum PS passen kann da nicht 1000e reinstecken und bei nichtgefallen alles hier liegen haben.

    Verstärker Audionet SAM V2 - CD Audionet Art G2 KHV Aikido Boxen CME 29 Thorens TD 320 Phono Pre Amperl 1031

  • Mein DL103 läuft neben dem A23 SUT ganz gut an einem Cinemag 3440A SUT. Die Kapseln bzw. fertig aufgabaute SUT sind recht günstig und können sogar zwischen 1:18 und 1:36 umgelötet/ -geschaltet werden und sind somit flexibel verwendbar. Verbaut nicht auch Rike Cinemag? However, es klingt "ganz ok". Als NF-Kabel zwischen SUT und Ampearl könnte ein gebrauchtes Sommer Epilogue verwendet werden.

    Ob das DL103 am Thorens-Arm Sinn macht, weiss ich jedoch nicht.


    Glück auf

    Steffen

    And if you tolerate this

    then your children will be next