Koetsu, was ist der Unterschied

  • 'n Abend,


    Ich bin in diesem Preisgefüge nicht sehr gut eingeführt daher diese Fragen:


    Was ist der Unterschied zwischen das Rosewood und das Rosewood Signature?


    Wie klingen denn diese Tonabnehmer, auch im Vergleich mit einander?


    VG, Tony

    Viele Grüße, Tony

    ______________________________________________________

    Dit is een lied over een plant, een groene plant, een mooie plant ...

  • OK, bunt, ist das Signature dann bunter?

    Viele Grüße, Tony

    ______________________________________________________

    Dit is een lied over een plant, een groene plant, een mooie plant ...

  • Hi Tony,


    also die "Hardware" Unterschiede kannst Du Dir von den Insidern erklären lassen oder im Web einmal selbst durchlesen. Ich glaube es ist mehr oder weniger eine Selektion, das die beiden Systeme unterscheidet. Das Signature ist einfach enger toleriert gefertigt schätze ich, aber es könnte auch Unterscheide am Generator geben.


    Und ja ich glaube das Gehäuse des Signature glänzt, das des Rosewood Standard ist weitest gehend Natur belassen egal was die Bilder im Web, die oft falsch sind, zeigen. Aber exakt weiß ich es nicht was der Unterscheid in der "Hardware" ist.


    Ich hatte das Standard und ein Bekannter das Signature. Allerdings die ältere lange Variante, die viele sogar für das bessere Signature halten - das kann ich nicht beurteilen. Klanglich fand ich die Unterschiede nicht allzu groß. Es waren vielleicht Feinheiten, die ich nicht so entscheidend fand, daß ich den Aufpreis für das Signature zahlen würde. Hier noch ein Fitzelchen ganz oben und ganz unten herum. Dort ein winziges Mehr an Detailreichtum, das war es für mich ehrlich gesagt auch schon. Nichts was einen Aufpreis von 1250€ rechtfertigt für mich.


    Beide klingen klasse und haben in der Tat einen eigenen "Koetsu" Sound so wie viele Systeme bekannter Hersteller, die einen Familienklang haben. Das Schönste am Koetsu ist zweifellos die bemerkenswerte Stimmen Wiedergabe, die sehr "echt" klingt. Eigentlich kann das Koetsu alles was man braucht, aber es ist anspruchsvoll zu seiner Umgebung.


    Man braucht zwingend einen schweren Arm ab 18g eff. Masse oder besser schwerer oder einen Rigid Float zum Beispiel. Der Bekannte hatte einen extra schweren Arm fürs Signature selbst gebaut, das war ein bemerkenswerter Match und so richtig Klasse. Für mich war es ein Erlebnis, das zu hören.


    Eigentlich finde ich gar keinen echten negativen Punkt und dennoch habe ich das Standard wieder ziehen lassen, da ich mich für einige andere Alternativen entschieden habe. Das Rosewood Standard hat mich einfach nicht wirklich gepackt. Da fehlt mir der Kick oder das Mehr neben den Stimmen als Besonderheit bei dem Preis.


    Aber das Rosewood Standard wie das Signature machen einen schönen Raum, bilden das komplette Frequenzband ab, klingen irgendwie "ganzheitlich" und stechen bei der Stimmenwiedergabe wirklich heraus. Das können aber auch einige andere Systeme genauso gut oder auch besser für mich zumindest. Da ich beide Systeme auf zwei unterschiedlichen Anlagen gehört habe, liegt das auch nicht wirklich an der Kette sofern die Armparameter und der Abschlusswiderstand stimmt.


    Ich bin damals um die 30 Ohm hängen geblieben. Erstaunlich war, daß man in dem Widerstandsbereich beim Koetsu fast jedes Ohm gehört hat. Das habe ich so noch nie bei einem anderen System festgestellt. Die Koetsus muss man einfach mögen oder eben nicht.


    Ich hatte es schon einmal in Verbindung mit den Grado Holzbody Systemen oder auch den größeren Benzes hier verglichen und dabei die Beschreibung "menschliche und analoge Wiedergabe" verwendet. Das trifft voll und ganz auch auf das Koetsu zu. Was einem Zuhörer besser gefällt Benz, Grado oder Koetsu muss man wirklich selbst testen. Alle drei Klang Signaturen sind bei Stimmen Extraklasse und sind trotzdem ein klein wenig anders.


    Diese drei Systeme wären meine Empfehlung, wenn mich jemand fragt er sucht die besten Tonabnehmer für Stimmen Wiedergabe. Was nicht heißt andere Systeme können das nicht auch sehr gut. Diese Drei sind aber für mich näher an der stimmlichen Wahrheit. Mir persönlich gefällt Benz und insbesondere Grado Holzbody Systeme besser wie Koetsu bei den Stimmen ganz im Gegenteil zu dem was die Gazetten schreiben. Auch deshalb mußte das Rosewood Standard trotz guter Performance wieder gehen. Das kann man aber je nach Geschmack auch anders sehen um keine Diskussion aufkommen zu lassen dies bezüglich.


    Und es könnte bei den noch größeren Koetsu Systemen anders sein, die ich nicht getestet habe. Aber vielleicht kann Jürgen (alias shakti) etwas dazu sagen, der das ausführlich geprüft und auch hier schon sehr gut und informativ beschrieben hat in seinem Koetsu Thread.


    Highfidele Grüße,

    Jürgen

  • habe mir zum Thema Koetsu mal einige Systeme gekauft und auch einen workshop zum Thema Koetsu gemacht. Viele der Erfahrungen sind hier beschrieben:



    Gruss

    Juergen

    gewerblicher & privater Veranstalter musikalischer Events
    Händler für hochwertige audiophile Genussmittel
    mit analogem Schwerpunkt


    AAA- Mitglied

  • Das drum herum muss wie erwähnt schon passen,

    sprich zb. Phono mit Übertrager wäre da nicht verkehrt.

    Ich hatte mein Rosewood Signature mit 1,5 kohm abgeschlossen, ein Patent Rezept gibts da nicht.

    Am Kuzma 4P 11“ hat es mir sehr gut gefallen, am Schick 12“ ging es auch wunderbar, allerdings reicht mir da mein SPU Royal N am Arché Headshell vollkommen aus.

    Rückblickend kann ich sagen, ich fand das Rosewood Signature ist ein Abnehmer für die einsame Insel.


    Grüße Harry

    Rille,Röhre,Horn und co…… 8)

  • links

    die beiden links sind wirklich mit das informativste, was man zum Thema Koetsu finden kann


    Gruss

    Juergen

    gewerblicher & privater Veranstalter musikalischer Events
    Händler für hochwertige audiophile Genussmittel
    mit analogem Schwerpunkt


    AAA- Mitglied