Plattenbestellung UK - VAT bezahlt (19%) und trotzdem noch Zoll?

  • Hallo

    habe vor zwei Woche drei Platten in UK bestelt und bezahlt (Platten + Versand + 19% Mwst). Trotzdem will DHL jetzt von mir noch einmal 14€ irgendetwas haben (Zoll + 6€ Bearbeitungspauschale). Was soll das? Ich habe doch Mwst bezahlt. Was will jetzt der Zoll? Könnt ihr mich aufklären

    Ratlos und sauer

    Joba

  • Moin Joba,


    Zollgebühren werden extra berechnet. Die musst Du bezahlen, seit GB nicht mehr in der EU ist. Du kannst schon froh sein, daß DHL die Gebühren auslegt und Du nicht noch extra zum Zollamt laufen musst.

    In Zukunft also bei Bestellungen außerhalb der EU immer Zollgebühren mit einplanen!


    Gruß

    Frank

  • So um die 3 Prozent.

    Viele Grüße
    Micha


    AAA-Mitglied

    ...Wenn über eine dumme Sache mal endlich Gras gewachsen ist, kommt sicher ein Kamel gelaufen, das alles wieder runterfrißt… (Wilhelm Busch)

  • Das Thema hatte ich diese Woche auch.

    Ersatzteile um ca. 9€ bestellt in UK, Zoll nochmals über 6€!

    Hab es leider nur dort gefunden, sonst hätte ich woanders gekauft.

    Zoll verstehe ich ja noch, aber soviel?

    Gibt es da einen Mindestwert der immer verrechnet wird?

    LG Dieter

    Monohörer

  • Gibt es da einen Mindestwert der immer verrechnet wird?

    Auf der Seite des Zoll steht etwas von einer Servicepauschale des Beförderers (z.B. 5 EUR), zusätzlich zur Einfuhrumsatzsteuer (7% bzw.19%), Zoll fällt erst ab einem Warenwert von 150 EUR an.

    Die Höhe der Servicepauschale wird vpm Beförderer festgelegt und kann variieren.


    Zoll online - Änderungen ab dem 1. Juli 2021 beim E-Commerce

    Grüße - Rudi

    ---------------------------------------

    seit 2009 AAA-Mitglied

  • ...grundsätzlich, so habe ich das verstanden; Wenn der Beförderer z. B. für Dich etwas übernimmt, kann und wird er dafür Geld verlangen.


    Ich werde zukünftig selbst beim Zoll vorstellig.



    Beste Grüße

    Lothar

    ....schwarze Scheiben und braune Schenkel reichen mir, um viel Spaß zu haben:love:

    ....LASST MICH! Ich muss mich da jetzt rein steigern.

    Es war mir ein Vergnügen.

  • das ich einfuhrumsatzsteuer zahlen muss ist klar. Die habe ich in meinem Fall aber schon an den Verkäufer \ versender überwiesen.


    Warenwert 37,98 GBP

    Versand 9,40 GBP

    VAT (DE) 9,01 GBP


    Warum will der zoll jetzt noch einmal Geld wenn der eigentliche Zoll erts ab 150€ Warenwert greift?

  • Moin,

    der Freibetrag liegt bei ~ 5,90€, danach gibt´s das volle Programm...


    cu LG Horsti

    Miles trinkt einen Schluck Wasser. "Wasser", sagt sein Trainer, "das wird man einfach nicht los. Es gibt mehr Wasser auf der Welt als sonst irgendetwas" "Stimmt nicht" sagt Miles, "es gibt mehr Bullshit als Wasser. Die Welt ist voll von Bullshit."

  • ... vermutlich hat sich der Versender nicht bei IOSS registriert oder die Anmeldung nicht korrekt durchgeführt.


    Von zoll.de:

    Wenn sich Ihr Verkäufer im Drittland im neuen Mehrwertsteuersystem der EU registriert und die einzige Anlaufstelle für den Import (IOSS = Import One Stop Shop) verwendet, entstehen bei Waren mit einem Wert von höchstens 150 Euro, die Sie außerhalb der EU kaufen, beim Zoll keine zusätzlichen Gebühren (Einfuhrabgaben).

    ...

    Die IOSS-Registriernummer muss unbedingt in der Zollanmeldung enthalten sein. Es reicht nicht aus, die IOSS-Registriernummer nur auf dem Paket oder in der Rechnung zu übermitteln.

    Gruß


    Carsten

    Das Auge hört mit ...

  • Das schlimme sind ja nicht nur die Steuern, Gebühren und Zoll. Das kann man sich vorher ausrechen oder grob überschlagen, bevor man kauft.


    Das schlimme ist die Dauer des Versands, die extrem in die Länge gezogen wird weil an jeder Station, die deine Sendung durchläuft, irgendein wichtiger Mensch noch einen weiteren Aufkleber dranbappen muss.


    Ich hatte bei meiner letzten Bestellung in UK die gesamte Oberseite des Pakets voll mit Aufklebern und die Sendung war fast 3 Wochen unterwegs.


    Die hätten sich mal vor der Brexit-Abstimmung überlegen sollen, dass sie auf einer INSEL sitzen, auf der es im weiteren Verlauf auch ziemlich EINSAM werden kann ;););)


    Ich kauf' da nix mehr (wenn es sich vermeiden lässt) :wacko:

    Gruß Joerg

  • Also ich habe einen Verstärker für 950 Pfund gekauft. Top verpackt und mit DHL Express verschickt war er nach 3 Tagen bei mir. Bezahlen konnte ich die 220 Euro obendrauf online und fertig. DHL Express lohnt sich ab einer bestimmten Menge bzw einem bestimmten Preis. Wenn's also mal die eine oder andere Scheibe mehr sein darf :-)
    Grüße

    Chris

  • Hatte letztens bei Discogs eine USA-Scheibe im Warenkorb, bei der auch VAT draufgeschlagen wurde. Da ich mir ziemlich sicher war, daß hier bei Ankunft auch noch einmal 19% Einfuhrumsatzsteuer (inklusive Porto) draufgeschlagen werden, habe ich leise weinend den Warenkorb wieder geleert.

    Ex-EU-Käufe haben sich somit für mich erledigt. Doppelt muß ich mir nicht in Taschen greifen lassen.

    Discogs wird das vermutlich auch bei seinen Umsätzen spüren nicht nur die Briten, aber die hatten immerhin eine Wahl.


    Gruß Jörg

  • scheint so, dass ich jetzt zweimal VAT zahlen werde. Leider gibt es die spieziellen Platten nur direkt beim UK Label. Kein Importeur oder so. Mal sehen ob ich das VAT wieder zurück bekomme.

  • Ich werde zukünftig selbst beim Zoll vorstellig.

    So habe ich das immer gehandhabt.


    Man zahlt die Vorsteuer (=MwSt). Einfürhrechte (=Zoll) und eine kleine Bearbeitungsgebühr - alles selbstverständlich und moderat.

    Viele Grüße, Tony

    ______________________________________________________

    Dit is een lied over een plant, een groene plant, een mooie plant ...

  • Habe heute die Platten bei DHL abgeholt. Auf dem Paket ist die Rechnung mit allen Angaben und IOSS VAT ID aufgeklebt, aber auf dem Aufkleber Customs Declaration hat der Versender das Feld "If applicable VAT reg number" freigelassen. Wahrscheinlich liegt es daran. Lustigerweise hat der Zoll aber die Rechnung mit allen Angaben sorgfälltig durchgelesen, wichtige Informationen eingekreist und dann damit die Mwst Nachzahlung berechnet. Zuviel oder unzumutbare oder nicht zulässige Transferleistung dann auch die VAT ID IOSS + bereits erfolgte und dokumentierte Zahlung der VAT zu beachten? Na ich werde mal Widerspruch einlegen und dem Versender Bescheid sagen, dass er das das nächste Mal beachten soll.

  • Hat schon mal einer mit UPS oder Fedex versenden lassen? Teurer, aber früher schon immer mit Vorteilen. Geschwindigkeit, Abwicklung, Zustellung.

    Viele Grüsse,
    Mario


    It is good taste, and good taste alone, that possesses the power to sterilize and is always the first handicap to any creative functioning. (Salvador Dali)