Welcher soll´s denn werden?

  • Einen schönen guten Abend!


    Leider weisen meine beiden Dreher zur Zeit beide kleinere Defekte auf. Bei meinem Sony ist die Stroboskob Lampe kaputt, beim Luxman geht der Tonarm Lift nicht mehr richtig hoch. Ich spiele mit dem Gedanken mir ad hoc einen weiteren PS anzuschaffen. Grundsätzlich trage ich den Gedanken schon länger in mir. Da ich auf direct drive ganz unkompliziert stehe, bin ich gedanklich bei einem Technics. Jetzt gibt es momentan einen SL-1210 MK2 (Baujahr 95) für 850€ zu kaufen. Der, wie der Verkäufter angibt, in einem perfekten Zustand sich befindet und auf den Bildern wirklich schick und tadellos ausschaut. Nun gibt es allerdings schon für 900€ einen neuen MK7 zu kaufen… Der 1200er in Silber würde mir optisch noch besser gefallen. Oder gleich den SL-1200GR kaufen? Fragen über Fragen.


    Zu was würdet ihr mir raten. Da bin sehr gespannt. :)


    Gruß,

    Oliver



    Und natürlich werde meine alten Schätzchen einmal zur Wartung bringen.


  • Naja, es wurde schon verschiedentlich bemerkt, daß der mk7 haptisch nicht an den mk2 heran kommt. Und die mk2 gelten als so gut wie unkaputtbar und die Ersatzteilversorgung ist nicht schlecht, sollte doch mal was sein.

    Trotzdem: gerade die 1210er haben als Gebrauchtware oft eine zweifelhafte Vergangenheit so daß man imho schon über den mk7 nachdenken sollte, wenn es einem nur ums Musik hören geht und nicht um ein Arbeitspferd zum Auflegen. Und wie Michael schon bemerkte gibt es auch andere Modelle von Technics, über die man nachdenken könnte.


    Gruß

    Andreas

    Ich bin so alt, als ich damals zur Schule ging, gab es noch keine Handys. Wir haben dann Unterricht gemacht. Wir hatten ja sonst nichts.

  • SL1210GR, mehr Technik(cs) braucht es nicht!


    Den Mehrpreis könnte man mit dem Verkauf der leicht angeschlagenen Kandidaten kompensieren.

    Es sei denn, du möchtest 2 oder 3 Dreher haben, wofür es ja Gründe gibt!


    Thomas

  • Absolut überteuert, egal in welchem Zustand sich das Gerät befindet.

    Das habe ich mir schon gedacht.


    Warum kommt denn der SL-1500C ohne Pitch aus? Oder wie funktioniert die Geschwindigkeitsregulierung?



    Ich denke, ich werde den Schritt mit dem MK7 (oder SL-1500C) auslassen und wie mir auch Thorensiker rät gleich zum SL1200GR greifen. Wenn mir noch jemand einen guten Grund dafür nennen kann, die 500 bzw. 600€ mehr zu investieren, den "höre" ich mir gerne an.


    Ansonsten, vielmals Danke für die Infos!


    Oliver

  • Hallo und Servus,


    ich würde auf den aktuellen SL-1200GR/G oder SL-1500c gehen.

    Erstens ist der Gebrauchte überteuert, und zum Zweiten hast Du ein neu Gerät mit Garantie wo man weiß das er nicht runter gerockt ist.


    Welchen der beiden ist persönliche Geschmacksache.


    Gruß

    Frank

  • "So ein SL-1200 hat mittlerweile jeder Highender als Zweit- oder Drittdreher in Gebrauch."
    Echt?

    Mir ist das bislang nicht aufgefallen, kann aber sein, dass ich nicht so genau hingekuckt habe.


    Auf jeden Fall gilt. Die Musik muss erst mal gut sein. Alles andere steht dahinter zurück...

    Entspanntes Hören, Frank


    ] Vorhandensein von Musik - Zuhandensein von Klang [

  • Servus,


    ich oute mich mal als einer „dieser“ Highender.😌


    Im Musikzimmer steht ein Vertere MG-1 MKII mit Mystik und unten ein Technics SL 1200 GR mit einem Dynavector 10x5 neo. Er macht Spaß, ist für mich der Klassiker. Der Unterschied zum 1500 von Technics ist ganz klar die Verarbeitung, die Deckseite ist aus massivem Alu, der andere hat da Kunststoff, die Pitch Regelung, die ich noch nie gebraucht habe, sieht aber nett aus und keinen integrierten MM Phono-Amp wie der 1500.


    Rein klanglich sollten da aber keine weltbewegenden Unterschiede zu hören sein, für mich war die Optik ein Grund, den 1200 GR zu kaufen.


    Ich kann ihn rundum empfehlen, ob man allerdings die 500.- mehr ausgeben muss, kann man nur selbst entscheiden.


    Gruß


    Frank