Thorens TD 125 MKII Motor dreht nicht, brummt nur

  • Ich will den Thread hier nicht kapern, nur soviel, ich habe keine Probleme, Wissen weiter zu geben, allerdings kann ich aus Zeitgründen nicht zu sehr ins Detail gehen, vielleicht haben dazu andere mehr Zeit, dann ist es doch ok. Viele haben sich ihr Know How auch erarbeitet und ist deren Firmenkapital, darf man auch nicht vergessen und die Kabelanbieter sagen auch nicht, wo sie ihre Kabel einkaufen, zu einfach könnte man sie sont nachbauen...

    Gruß André


    Gewerblicher Teilnehmer
    (Reparaturen, Service, Modifikationen)
    Keine Emails mehr, nur PN. Emailfunktion ist deaktiviert.


  • Und das es ein Transistor war, war letztlich die Bestätigung meines Tips, wo ich meinte, das Signal zurück verfolgen, wo es hängt. Dann findet man den Übeltäter und tauscht ihn aus, eben gezielt und nicht alles drumherum.


    In diesem Fall die Transistoren zu wechseln, ist wohl nicht verkehrt. Ich würde auch den Gleichrichter und die anderen Cs allesamt austauschen und die Widerstände messen oder alle erneuern. Dann ist da ja nicht mehr viel auf dem Board übrig...

    :)


    Am Ende ist alles gut geworden und das ist die Hauptsache. Der Thread war Anfangs leider etwas "kabbelig" aber das kann halt auch mal vorkommen.


    Natürlich hat André recht, wenn er sagt dass wildes Teiletauschen ohne zu wissen was man macht, oft nicht zielführend ist (kann auch zerstörerische Ergebnisse mit sich bringen, denn auch das Messen kann falsche Ergebnisse liefern wenn man es nicht richtig angeht usw.).


    Insofern waren die Beiträge von Thies und ake hilfreich :merci:




    Andererseits ist ein TD125-MK2 Board recht übersichtlich und wenn da nicht zuvor jemand alles mit seinem Lötkolben zerstört hat, kriegt man das eigentlich wieder zum Laufen. Die Bauteile auf dem Board sind halt Jahrzehnte alt, daher kann ein Austausch dieser Teile nicht verkehrt und manchmal auch nötig sein, außerdem ist auf den Boards auch nicht sooo viel an Teilen drauf, das Ganze ist noch recht übersichtlich.


    Daß so viel kaputt war ist manchmal einfach zu erklären - ein defektes Bauteil reißt manchmal andere Teile mit in den Tod...

    Genau! Und bei den TD125MK2 ist das nach den beiden Elkos manchmal (nur) der Gleichrichter. Deshalb wechsle ich immer die beiden Elkos und diesen Gleichrichter, damit hat man meistens schon gewonnen.


    kaizersosse: Gratuliere :)

    Gruß Joerg