Wo kann man Schallplatten im guten bzw. neuwertigen Zustand am besten kaufen?

  • Beim Kauf auf Börsen oder Flohmärkten kann man die Ware mindestens in Augenschein nehmen, dabei hat mir aber auch schon das Licht einen Streich gespielt, vor allem Sonnenlicht auf Flohmärkten ist kein guter Ratgeber.

    Das kannst Du umgehen wenn Du eine gute und starke LED-Lampe die man in die Hosentasche stecken kann, mitführst. Das hat bei mir immer geholfen.

    Gruß Axel

  • Am besten und problemlosesten ist es die Finger von Vinyl zu lassen und komplett auf Streaming zu vertrauen. Kostet weniger, man muss sich nicht über Pressfehler oder falsche Zustandsbeschreibungen aufregen und man braucht dafür nicht das Haus verlassen.


    :D

    - Der Plural von Vinyl ist Vinyl -

  • Wie kann ich überprüfen ob eine Schaltplatte einen vernünftigen bis guten Zustand entspricht?

    Eigentl. wurde schon alles dazu geschrieben, da Du mich zitiert hast möchte ich mich nur dem Beitrag #18 von bhelm anschließen.


    Wenn man es genau nimmt kannst Du Dich nie auf Aussagen oder Sichtprüfungen verlassen, auch wenn einige anderer Meinung sind.

    Dennoch habe ich bei Gebrauchtkäufen hier im Forum die besseren Erfahrungen gemacht.

    Besten Gruß

    Berthold


    "Ich bin froh, einer dieser Menschen zu sein, der problemlos Musik hören kann ohne dabei joggen zu müssen!"

  • Das kannst Du umgehen wenn Du eine gute und starke LED-Lampe die man in die Hosentasche stecken kann, mitführst. Das hat bei mir immer geholfen.

    Das ist eine gute Idee, auch wenn ich das noch nie gemacht habe. Ich habe aber irgendwann aufgehört, z.B. die Plattenbörse im Mainzer Schloss zu besuchen, weil das Licht hier so schlecht war und ich die ein oder andere Essiggurke mit nach Hause gebracht habe.

    Ich finde schon, dass man sehr gut gebrauchte Platten kaufen kann, wenn man genau hinsieht und vor allem Geduld hat.

    Als ich anfangs noch auf Flohmärkte gegangen bin, hätte ich am liebsten sofort alles gekauft, was ich noch nicht hatte. Tatsächlich habe ich aber von 20-30 angefassten und angeschauten Platten höchstens 1-2 gekauft, nämlich diejenigen im Topzustand.

    Ein guter Indikator ist, wie das Cover aussieht. Wenn dieses ramponiert ist, habe ich mir selten die Mühe gemacht, die Platte selbst zu begutachten.

    Etwas vorsichtiger geworden bin ich bei Händlern, die jede ihrer angebotenen Platten gewaschen und in eine neue Innenhülle verfrachtet haben. Hier habe ich in den letzten Jahren schon das ein oder andere Mal Platten gekauft, die optisch tadellos aussahen, aber höchstens wie VG- geklungen haben. Am liebsten sind mir die Händler, die ihre Platten nicht waschen, so dass hier optisch NM tatsächlich meist auch klanglich NM entspricht.

    Wenn ich im Internet bestelle, kaufe ich auch nie etwas anderes als NM (Cover)/NM (Tonträger). Bei Discogs habe ich damit noch nie daneben gelegen (allerdings bei nicht mehr als 15 Bestellungen), bei meinen zahlreichen Recordsale-Bestellungen während der Corona-Zeit (v.a. günstigerer Spät-70er bis 80er-Jahre-Mainstream-Kram) lag die Bewertung ein paar Mal daneben, dann habe ich anstandslos Ersatz zugeschickt bekommen.

    Nicht mehr missen möchte ich auch meine Plattenwaschmaschine (Project VC S-2 alu). Bei mir kommt keine gebraucht erworbene Platte mehr auf den Plattenteller, die nicht vorher gewaschen wurde.













  • Das mag schon sein, Axel.

    Klappt aber auch nur wenn Du sie in Händen hältst aber bei einer Bestellung bist Du auf Aussagen angewiesen.

    Besten Gruß

    Berthold


    "Ich bin froh, einer dieser Menschen zu sein, der problemlos Musik hören kann ohne dabei joggen zu müssen!"

  • Bei manchen hier ist eine Art Paranoia vorhanden. So wie bei einem Perfektionisten, der alles beim ersten Mal schon richtig machen möchte. Wenn ich nur Kleinbeträge investiere, dann sind ein paar Platten, die nicht 100 pro sind für mich verschmerzbar. Wenn die Musik gut ist, hör ich sie mir trotzdem an.


    Nachtrag: Das mit dem Perfektionisten kenne ich nicht nur vom Hörensagen...

    Entspanntes Hören, Frank


    ] Vorhandensein von Musik - Zuhandensein von Klang [