Wie finde ich den passenden Übertrager für Ortofon mc30 super2 und AT art9 xa

  • Das widerspricht in jeder Hinsicht meiner Erfahrung. Und deine flapsigen Sprüche a la „ewige Fummler“ kannst du dir gerne sparen.

    Viele Grüße

    Thomas


    He sticks to his guns
    He take the road as it comes
    It take the shine off his shoes

  • Ich betreibe das AT ART9 Xi seit ca. 1 Jahr an einem Übertrager mit einem Übersetzungsverhältnis von 1:10.

    Die 0,2 mV werden also auf 2,0 mV transformiert.

    Da die minimale Eingangsempfindlichkeit meiner Vorstufe am MM-Eingang 1,5 mV beträgt, funktioniert das bestens.


    An den Threadersteller: Schau einfach nach, wie hoch die Eingangsempfindlichkeit Deiner Vorstufe am MM-Eingang ist. Dann würde ich persönlich die niedrig möglichste Übersetzung wählen, die daran geht, deswegen habe ich oben beschrieben, wie es bei meiner Anlage funktioniert. Mit einem niedigeren Übersetzungsverhältnis kommst Du auf einen höheren Abschlusswiderstand als mit einem höheren Übersetzungsverhältnis, was ich erstmal positiver sehe, als einen niedrigeren Abschlusswiderstand. Letzteren kannst Du, solltest Du später experimentieren wollen, durch Parallelwiderstände erzeugen. Umgekehrt geht es nicht, man kann durch parallel geschaltete Widerstände den Abschlusswiderstand nur verringern (und in Reihe schalten macht man im Signalweg nicht ).

    :24:


    Schönen Gruß

    Philipp

    Dr. Feickert Volare
    Dynavector Karat 17 D2, Mk II

    Audio Technica ART-9 XI

    Übertrager - Vanderveen
    Vorstufe - AVM
    Endstufe - Quad Elite QSP

    Lautsprecher - Dali Mentor

    Subwoofer - SVS SB-2000 Pro


    .. brät hier jemand Speck?

  • Sorry 🙈

    Ihr macht mich fertig 🤪

    Bei 0,2 mV / 12 Ohm passt ein Übertrager 1:20 mit einem Output von 4,0 mV (26 dB) und ca. 120 Ohm (10-facher Innenwiderstand) von den Werten tatsächlich perfekt. Und das zu erwartende klangliche Ergebnis sollte schon sehr gut sein.

    Wenn es zu „lahm“ klingen sollte, einen Übertrager mit 1:10 probieren und dann die Verstärkung am Phono-Pre entsprechend erhöhen (45 dB).

    Für das Ortofon mc30 super2 ist 1:20 bezogen auf die Abschlussimpedanz nicht ganz optimal:

    5 Ohm (lt. Hifi-Test) Innenwiderstand vs. 120 Ohm Abschlussimpedanz = 24 x Innenwiderstand.

    Das kann mMn trotzdem durchaus ein sehr gutes klangliches Ergebnis liefern.

    Ein Übertrager mit 1:33 liefert den optimalen Wert für die Abschlussimpedanz 47 kOhm / 1000 (33 x 33) = ca. 50 Ohm entspricht dem 10 fachen Innenwiderstand,

    Viele Grüße

    Thomas


    He sticks to his guns
    He take the road as it comes
    It take the shine off his shoes

    Edited once, last by Deep Groove ().

  • Hallo Philipp

    das Art9xi legt soweit ich mich erinnere 0,5mv an

    dann wärst du bei 1:10 schon bei 10,0mv

    ist das nicht etwas viel.

    Grüsse

  • >td >




    Type
    Primary Impedance Secondary Load Impedance Stepup Ratio Dimension
    (mm)
    Rated Recommended Weight
    HM-3 Primary Series Connection
    12R (7 ~40R)
    4,7K 47K 20x / 26dB 58 x 52 x 55
    Primary Parallel Connection
    3 R (2 ~7R)
    4,7K 47K 40x / 32dB 0,5Kg
    datasheet HM-3
    HM-2326 Primary Series Connection
    12R (7 ~40R)
    2,7K 47K 15x / 23dB 58 x 52 x 55
    Primary Parallel Connection
    3 R (2 ~7R)
    2,7K 47K 30x / 29dB 0,5Kg
    HM-X Primary Series Connection
    12R (7 ~40R)
    2,7K 47K 15x / 23dB 58 x 52 x 55
    Primary Parallel Connection
    3 R (2 ~7R)
    2,7K 47K 30x / 29dB 0,5Kg
    datasheet HM-X
    HM-7 Primary Series Connection
    12R (7 ~40R)
    2,7K 47K 15x / 23dB 58 x 52 x 55
    Primary Parallel Connection
    3 R (2 ~7R)
    2,7K 47K 30x / 29
  • Oder lieber der hm7

    Aber der kostet nochmal mehr.

    Ich löte mir den stepup selbst zusammen.

    Gehäuse hab ich da.

    Stecker löten kann ich.

    Was gibt es noch für passende Kandidaten.

  • Hallo wmichi1

    Hast du eigentlich beide Tonabnehmer an zwei Armen und sofort betriebsbereit, oder musst du immer „umbauen und einstellen“?

    Also reicht ein Eingang wg ein Arm oder hast Du / brauchst Du 2?

    Bin nur neugierig denn ich betreibe auch mehrere Systeme an 2 Armen und der Fidelity Research FRT4 ist da schon sehr praktisch. 3 Eingänge und an jedem kannste ohne ÜT durchlassen (also MM System) oder die Innenwiderstände anpassen mit 3/10/30 und 100 Ohm. Klick, flexibel und fertig.

    Kannst aber halt nicht selber löten, den gibts nur gebraucht im Markt.

    Denke wenn ich mal „meinen“ Referenzdreher mit dem Arm und dem Tonabnehmer zusammenstelle der dann auch so bleibt und nix dran geändert wird, dann suche ich dafür auch den passenden ÜT aus. Bis dahin brauch ich was einfaches.

    Richi

  • der übertrager wäre hauptsächlich für ein At Art9 xa gedacht.

    die ausgangsleistung wird mit 0,2mV angegeben der DC wiederstand mit 12ohm

    Du meinst sicherlich Spannung und nicht Leistung.


    Der Gleichspannungswiderstand ist das Eine und die Impedanz, da frequenzabhängig, was ganz Anderes.


    Die Widerstände quadrieren sich sich nach meinem Kenntnisstand entsprechend des Übersetzungsverhältnisses.


    VG

    jokeramik

  • Für das Ortofon mc30 super2 ist 1:20 bezogen auf die Abschlussimpedanz nicht ganz optimal:

    5 Ohm (lt. Hifi-Test) Innenwiderstand vs. 120 Ohm Abschlussimpedanz = 24 x Innenwiderstand.

    Eine Übersetzung von 1:20 passt für das MC 30 Super II perfekt, genauso wie für die meisten SPU Systeme. Die rechnerischen Grundlagen bei der Findung eines passenden Übertragers sind das eine, eine andere ist die Güte der Transformatoren. Meine Ortofon Systeme spielen alle mit meinem Silvercore Übertager 1:20 hervorragend, ohne das ich eine Anpassung vornehmen muss. Beim HM-3 und ST-70 mit Lundahl Trafos sieht es nicht anders aus.


    Du kannst bei Verwendung der Hashimoto Transformern das Ganze auch umschaltbar auslegen, anstatt fest zu verlöten, so kannst du den Übertrager bei Bedarf umschalten. So wurde es bei den Übertragern aus den 70/80er mit den Original Sansui (heute Hashimoto) Trafos auch gemacht, Ortofon und Lundahl machen es heute auch noch so.


    Laut den Angaben zu den Hashimoto HM-3/HM-7 passen beide zu deinem Audio Technica art 9 xa, mein Favorit wäre aber hierfür der HM-7 im 1:15 Betrieb.

    Gruß Martin


    Sony TTS-8000 - Pio PA-5000/Ortofon MC30 Super II - Ortofon T-20 - Phonomopped MK2B14
    DIY Laufwerk Pioneer MU-70 - Groovemaster II 12"/Ortofon Venice - Ortofon TA-210/Ortofon MC30 Super - Silvercore mc25 - Phonomopped MK2B14

  • Einen HM 3 Übertrager im Verhältnis 1:20 würde ich gerne mal bei mir hören.

    Von den Kosten her ist der HM3 ÜT ja noch überschaubar 🙂.

    Im Moment höre ich mit 1:20 ÜT meiner Rike Nataila 3. Hätte nicht gedacht, dass ein System mit 0,23mV und 16 Ohm damit gut läuft.

    Bei ÜT hilft eigentlich nur selber testen. 🍻

    LG


    Horst

    Edited once, last by Horst_t ().

  • Hab es auf 1:20 umgelötet.

    Spielt echt toll.

    Musste noch etwas an der Kabellage ändern.

    Zunächst hatte ich starkes brummen was sich aber nach zurecht rücken der Kabel im Innenraum gegeben hat.

    Mehr möchte ich im Moment noch nicht dazu sagen.