Akai GX75 einmessen

  • Moin moin,

    ich habe die Tage ein Akai GX75 MKII mechanisch überholt.

    Beim Prüfen der Aufnahmefunktion viel mir dann auf, dass die Calibrierung des BIAS nicht 100%ig funktioniert, der letzte Balken der Anzeige zappelt etwas. Die Aufnahmen klingen auch leicht dumpfer als die Quellen.

    Leider habe ich im SM nur mechanische Einstellungen gefunden, eine Anleitung zum Einmessen fehlt. Habe ich jetzt ein unvollständiges SM oder gibt es die Informationen zur elektrischen Prüfung nicht?

    Viele Grüße

    Tommy.

  • Hi, siehe Anhang. Ist zwar MK2, aber bis auf die Potibezeichnungen identisch.

    Ist nicht sooo einfach wie bei anderen Decks. Test-Kassetten und Geräte zum messen hast du? Test-Kassetten sind für den Wiedergabezweig wichtig. Wenn der nicht stimmt, passt der Rest auch nicht.

    Gearbeitet wird mit einer 160 nWb/m. 0dbs sind 775mV.

    Files

    • P7310153.jpg

      (475.86 kB, downloaded 28 times, last: )
  • Hallo und danke.

    Messinstrumente habe ich, Messkassette leider nicht.

    Mal schauen ob ich da etwas bekommen kann. Ansonsten bleibt es halt ein Abspielgerät.


    Viele Grüße

    Tommy.

  • Schreib dem Herrn mal wegen der 160er :)
    Sind professionell produzierte Test Kassetten. Auf großer Maschine, kein Tapdeck. Extern per Vollspur aufs Band bespielt, und erst dann ins Gehäuse gespult. Besser geht es nicht.

    Files

    • s-l1600.jpg

      (228.28 kB, downloaded 29 times, last: )
  • Für die Einmessdaten kann man das SM für MkI verwenden, auf dem Board des MkII sind die Potis beschriftet. Die Cassetten von Hans-Peter kann ich empfehlen, sie sind ordentlich gemacht und leistbar. Eine offizielle BASF-Testcassette hatte damals um die 200DM gekostet...

    Gruß André


    Gewerblicher Teilnehmer
    (Reparaturen, Service, Modifikationen)
    Keine Emails mehr, nur PN. Emailfunktion ist deaktiviert.


  • Hallo Andre´,

    wo im SM für das GX-75, also MK II, finde ich gar keine elektrischen Einstellungen.

    Habe ich da ads falsche SM?

    Viele Grüße

    Tommy.