Chassis von Acoustic Elegance

  • Frage in die Runde: Hat jemand Erfahrungen mit deren Chassis?

    -> aespeakers.com

    Preise sind ja recht ambitioniert.

    Der TD8M und TD10M interessiert mich besonders.

    High End ist mein Broterwerb, also bin ich nach den Regeln des Forums gewerblicher Teilnehmer - aber auch mein Hobby. Nur darüber schreibe ich hier.


    Und natürlich bin ich AAA-Mitglied

  • Mm,


    da frage ich mich auch wo zu das genau gut sein soll und wo FÜR das genau gebraucht wird. Im Premium PA Segment bekommst da fast 2 FE Chassis die auch 'Ultra Low Distortion' können. Das Phase Plugs 'in Mode' waren ist auch schon lang her und vorbei.


    ;) Wellenfront

    Auch Gewerblich tätig.


    Viele tun halt vieles um bestmögliche Klangwiedergabe möglicht wirkungsvoll zu verhindern !

  • Die Chassis scheinen so ein Mittelding zwischen PA und Hifi zu sein.

    AE ist auch bei Facebook aktiv - da nennen die Beispiele von High-End-Herstellern, die deren Chassis verbauen. Deren Namen sagen mir allerdings nichts.


    - "Im Premium PA Segment bekommst da fast 2 FE Chassis" -

    Welche meinst Du da?


    Ich suche einen Mitteltöner (mit hohem Wirkungsgrad) von denen zwei Stück einen Beyma TPL 150 (oder 200) "ergänzen" sollen. Dieses "Konstrukt" soll ab 125 Hz eingesetzt werden. Mit diesen beiden Mitteltönern möchte ich - zumindest annähernd - den Wirkungsgrad der TPL`s erreichen.

    Geht also in die Richtung der "Son" von der Firma Achenbach.

    High End ist mein Broterwerb, also bin ich nach den Regeln des Forums gewerblicher Teilnehmer - aber auch mein Hobby. Nur darüber schreibe ich hier.


    Und natürlich bin ich AAA-Mitglied

  • Die scheinen doch mehr "PA" - die schwingspule richtet sich doch sehr auf "power handling", "Rms: 4 kg/S" finde ich ziemlich hoch fuer ein MT.

    ---


    Mfgr,
    Rob


    "There is a crack in everything..... That's how the light gets in."

  • Hallo,


    ich persönlich kann AE nach meiner Erfahrung nur empfehlen. Habe dort LO15 geordert und die haben in einer offenen Schallwand einen sehr linearen Frequenzgang, d.h. sehr wenig Abfall nach unten hin. Klingen phantastisch an einer 300B. Mittlerweile habe ich auch noch eine Spezialversion des LO15 und denke darüber nach, die normale Version wieder abzugeben. Da es eine kleine Manufaktur ist, muss man längere Lieferzeiten ggf. in Kauf nehmen.