URGEND : Riemensatz gesucht für Hitachi D 707 II, Sankyo Laufwerk Cloosed Loop dual Capstan, Bilder !!!

  • Seit gestern hab ich das "geile" Hitachi Deck 707 II.

    Leider hatte es die Riemenpest in Hard Core Ausführung. "Philips like" waren alle 3 Riemen zu Teer zerschmolzen. :thumbdown:

    Ecklig, :D 4 Einweghandschuhe und 5 Einweglappen mit Aceton waren nötig um das LFW zu säubern.


    Wer kennt das Laufwerk und kann eventuell sagen, wo es noch verbaut wurde, damit ich einen Link zum Ersatzriemen Kauf finden kann. Meine Wühlkiste mit Riemen ist so langsam leer.


    Bezahlt hab ich 20, dazu gab es für weitere 15 Euro ein Philips 870 Dreikopfdeck. das läuft quitscht aber heftig

    Files

    • DSC00933.jpg

      (243.63 kB, downloaded 11 times, last: )
    • DSC00934.jpg

      (241.3 kB, downloaded 9 times, last: )
    • DSC00935.jpg

      (208.32 kB, downloaded 8 times, last: )
    • DSC00937.jpg

      (219.66 kB, downloaded 10 times, last: )
  • Gestern noch die Zeit genommen, das LFW genauer zu untersuchen.

    Leider wird die Reparatur aufwendiger wie gehofft, denn die rechte Andruck Rolle hat nen "Bremsplatten", was natürlich zu großen Gleichlaufproblemen führt.

    Dazu funktioniert der Iddler nicht : die Kunstoff Achse des iddlerrades ist verbogen, da die Plastik Hebelmechanik der Laufrichtungsänderung (des iddlers) schwergängig ist und der Hubmagnet kräftig ziehen kann.

    Muss ich das halbe LFW zerlegen. Und weis dann nicht ob es funktioniert, da die idddlerachse warscheinlich nicht gut zu richten ist. Muss ich mit Wärme arbeiten und dann könnte die Achse sich auch im Querschnitt verformen und zum Oval werden. MIST

  • Ich hatte mir deinen ersten Post angesehen und festgestellt, dass dein Deck Jahre jünger ist als mein D-900. Dort gibt‘s aber ähnliche Probleme: eine Reparatur des Antriebs (Riemen und ggf. mehr) wurde vom Techniker als „unzumutbar“ und/oder „unbezahlbar“ abgelehnt. Eine Totalzerlegung wäre notwendig gewesen.