Technics SL-Q2

  • Hallo zusammen,

    ich stelle hier eine Frage, weil die Forumssuche

    mir nicht weiterhalf.

    Ich besitze einen Technics SL-Q2, den ich nun

    nach über 10 Jahren reaktiviert habe. Wechseln

    möchte ich jetzt den Tonabnehmer, aber da ich

    mich in diesem Bereich nicht auskenne,

    brauche ich Hilfe. Ich möchte ein gutes System

    im Rahmen dessen, was der Plattenspieler

    verträgt.

    Danke im Voraus.

  • 'n Abend,


    ist das EPC-207C (= der Tonabnehmer) noch am SL-Q2? Da geht ein Jico-SAS dran, den für's EPC-205C mk II. Denn die Generatoren von EPC-207, -206 und -205 sind gleich. Nicht billig aber günstig, denn damit kommst du mit einem MM auf eine Qualität die heute als neuer Tonabnehmer weit über EUR 400,- liegt. Und Tonarm sowie Antrieb sind das wert.

    Viele Grüße, Tony

    ______________________________________________________

    Dit is een lied over een plant, een groene plant, een mooie plant ...

  • 'n Abend,


    ist das EPC-207C (= der Tonabnehmer) noch am SL-Q2? Da geht ein Jico-SAS dran, den für's EPC-205C mk II. Denn die Generatoren von EPC-207, -206 und -205 sind gleich. Nicht billig aber günstig, denn damit kommst du mit einem MM auf eine Qualität die heute als neuer Tonabnehmer weit über EUR 400,- liegt. Und Tonarm sowie Antrieb sind das wert.

    Danke für die Antwort.

    Das Originalsystem hatte ich vor 15 Jahren

    (oder so) gegen ein Shure ausgetauscht, weil

    die Halterung für die Nadel verbogen war.

    Das alte Systenm habe ich entweder wegge-

    worfen oder irgendwo hingelegt - finden

    werde ich es in diesem Fall sicherlich nicht

    mehr.

    Ich denke, der SL-Q2 ist ein guter Platten-

    spieler (vielleicht irre ich da aber auch), und

    ich suche ein "angemessenes" System.

  • Gut und verhältnismäßig günstig: Denon DL 110

    Elektrisch ist es auch gutmütig und paßt auch zum Tonarm.


    Gruß

    Andreas

    Ich bin so alt, als ich damals zur Schule ging, gab es noch keine Handys. Wir haben dann Unterricht gemacht. Wir hatten ja sonst nichts.

  • Gut und verhältnismäßig günstig: Denon DL 110

    Elektrisch ist es auch gutmütig und paßt auch zum Tonarm.


    Gruß

    Andreas

    Danke für den Hinweis.

    2500 € ist natürlich ein Betrag, bei dem ich überlegen muss.

    Meine musikalischen Vorlieben sind Folk, Folkrock, Rock und

    Blues; ob der TA für diese Richtungen der passendste ist,

    muss ich noch recherchieren.

  • 2500€ ??? Wo hast Du denn geschaut :D

    Listenpreis sind 250 €, oft auch etwas günstiger zu kriegen.


    Gruß

    Andreas

    Ich bin so alt, als ich damals zur Schule ging, gab es noch keine Handys. Wir haben dann Unterricht gemacht. Wir hatten ja sonst nichts.

  • Ja DL110, hat auch ein Freund von mir an einem Japandreher und ist damit bereits sehr zufrieden, das JICO SAS ist natürlich dann schon fast High-End. Das Gute, man braucht am Setup nichts ändern ausser der geringeren Auflagekraft. Der SL-Q2 ist ein guter Plattenspieler, würde ich behalten.

    Gruß André


    Gewerblicher Teilnehmer
    (Reparaturen, Service, Modifikationen)
    Keine Emails mehr, nur PN. Emailfunktion ist deaktiviert.


  • Meine BT-Tastatur macht immer mal Probleme - natürlich meinte ich 250 und nicht 2500

    Und da gibt es Leute, die über BT Musik hören wollen... Da kommt ja statt Metallica plötzlich Helene Fischer aus den Schallwandlern... :pinch:


    Gruß

    Andreas

    Ich bin so alt, als ich damals zur Schule ging, gab es noch keine Handys. Wir haben dann Unterricht gemacht. Wir hatten ja sonst nichts.

  • Und da gibt es Leute, die über BT Musik hören wollen... Da kommt ja statt Metallica plötzlich Helene Fischer aus den Schallwandlern... :pinch:


    Gruß

    Andreas

    Mag sein, aber meine "Anlage" ist nicht mit meinem Rechner verbunden, falls Du das meintest. ;)