TP90 MC System aber welches

  • Hallo Leute


    Möchte mir noch ein MC System für mein TP90 zulegen aber bei der Auswahl geht es schon los


    Habe mal an ein mc AT OC 9 gedacht aber das gibt es ja nicht mehr dann in der Ausführung AT OC 9 ML/II


    Oder an ein Dynavector 20x2L


    Was meint ihr dazu ,?ich weiß ist sehr Allgemein die Frage


    Danke Michael

    Verstärker Audionet SAM V2 - CD Audionet Art G2 KHV Aikido Boxen CME 29 Acoustic Solid Wood

    Phonomopped MK2b

  • Das kleine DL-110 sowie das DL-160 machen sich klanglich sehr gut am TP90.

    Was richtig super mit dem TP90 harmoniert, ist ein Benz ACE. Wenn man das gebraucht bekommen kann, ist es auch bezahlbar.


    Das Dynavector kenne ich leider nicht.

    Kontaktaufnahme nur per E-Mail. Eigene Adresse ist mitzusenden.

  • Danke


    Das 110er hatte ich aber hat mir nicht so gefallen schöpft nicht das ganze potenzial des Armes aus

    Verstärker Audionet SAM V2 - CD Audionet Art G2 KHV Aikido Boxen CME 29 Acoustic Solid Wood

    Phonomopped MK2b

  • Ohne Frage eine sehr gute Wahl. Lief bei mir lange am TP90.

    ja habe es in der engeren Auswahl sollte auch noch mit einem 1:20 Übertrager laufen oder?

    Verstärker Audionet SAM V2 - CD Audionet Art G2 KHV Aikido Boxen CME 29 Acoustic Solid Wood

    Phonomopped MK2b

  • Da gibt es nur eine Wahl, nämlich den Phasemation PP-200 mit

    Übertrager aus demselben Haus, T-320 oder T-550.

    Läuft gerade bei mir am TP90 und bin begeistert.

    Selbst mit nem guten MC-Phonopre klingt das rund, die Übertrager

    holen noch mehr raus.


    Der Denon ist hingegen weit überfordert, der Dynavector sicher auch eine

    gute Wahl, aber sonorer und mit weniger Dynamik, Auflösung und

    Räumlichkeit.

    Liefen bei mir am TP90 alle schon, kann ich also beurteilen.

    Die AT`s kenne ich nicht.


    Gruß

    Frank

  • Hallo, Michael,

    Habe mal an ein mc AT OC 9 gedacht aber das gibt es ja nicht mehr dann in der Ausführung AT OC 9 ML/II

    ich hatte lange das erste AT OC9 auf meinem TD 320 MK II, das war gut. Vielleicht sind die neuen AT OC9 auch keine schlechte Wahl.


    Ich muss das AT nochmal aus der Schublade holen, jetzt wo ich daran denke ...


    Gruß


    Frank

  • Ich muss das AT nochmal aus der Schublade holen, jetzt wo ich daran denke ...

    ja mach das da wird mir Bange was ihr alles rumliegen habt :)

    Verstärker Audionet SAM V2 - CD Audionet Art G2 KHV Aikido Boxen CME 29 Acoustic Solid Wood

    Phonomopped MK2b

  • Moin Michael,


    ich habe am TP 90 sehr gute Erfahrungen mit einem AT33PTG gemacht.

    Je nach Hörgewohnheit mag manch einer das AT OC 9 III lieber.

    Das hat ein User hier gebraucht zu verkaufen, der Thees. Kontakt kann ich herstellen, falls gewünscht.


    Gruß Nobbi

  • die Neueren gab es in verschiedenen Spannungen (und Farben?)

    und koste(te)n 1000 Euro


    das Erstere hatte 0,5 mV, war rot und kostete 700 Euro.


    Wann der Wechsel war... irgendwo um 2010 ??? ... keine Ahnung


    viele Grüße


    Josef

    AAA - Mitglied und (Neben-) Gewerblicher Teilnehmer

    klick hier

    "Fantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." A. Einstein

  • Moin,

    ein DV20x am TP90 ist was ganz Feines.

    Bei mir ist es ein DV 20x(II) H auf einem TD 2001RDC. 8)

    Gruß

    Klaus

    AAA-Mitglied, hört mit: Thorens Centennial + MCH 63 - (TD 2001RDC + DV20 (II)H) - Accuphase E-308 + AD 50 - Accuphase DP-57 - Harbeth C 7ES-3 + Skylan-stands - v.d.H., reson und Dusch-Kabel

    Edited 2 times, last by Mäuser ().

  • Wie immer...jeder User eine andere Meinung... ^^

    Die DL1x0 waren ja eher als Vorschlag für den kleinen Geldbeutel gedacht. Das 160 spielt da aber schon sehr angenehm.

    Ich fahre mit dem roten ACE, wie Naturalix. Und werde wohl auch dabei bleiben. Mit fehlt hier nichts mehr.

    Kontaktaufnahme nur per E-Mail. Eigene Adresse ist mitzusenden.

  • das Erstere hatte 0,5 mV, war rot und kostete 700 Euro.


    Wann der Wechsel war... irgendwo um 2010 ??? ... keine Ahnung

    Ja Danke


    Die wird es dann nur noch gebraucht geben und nicht mehr Neu

    Verstärker Audionet SAM V2 - CD Audionet Art G2 KHV Aikido Boxen CME 29 Acoustic Solid Wood

    Phonomopped MK2b

  • Wo nach kann ich mich bei der Compliance des TA denn richten ,für den Arm TP90?


    Braucht der TA höhere Compliance oder eher niedriger?


    Verstärker Audionet SAM V2 - CD Audionet Art G2 KHV Aikido Boxen CME 29 Acoustic Solid Wood

    Phonomopped MK2b

  • Braucht der TA höhere Compliance oder eher niedriger?

    Kommt auch auf das Eigengewicht des Tonabnehmers an. Der TP90 hat eine effektive Masse von 17g, liegt also am oberen Ende von "mittelschwer". Wenn der TA nicht zu viel wiegt, geht auch eine mittlere Compliance (~20µm/mN bis max vielleicht 25µm/mN).

    Einen richtig steifen TA würde ich da trotzdem nicht verwenden wollen - kann unschöne Wechselwirkungen mit dem Subchassis ergeben.


    Gruß

    Andreas

    Ich bin so alt, als ich damals zur Schule ging, gab es noch keine Handys. Wir haben dann Unterricht gemacht. Wir hatten ja sonst nichts.


    Ein Freund ist jemand, der Dich mag, obwohl er Dich kennt.