Thorens TD 320 und Ortofon 2M Red

  • Hallo zusammen,


    ich habe seit heute einen Thorens TD 320 mit einem Ortofon 2M Red erstanden.


    Wenn alles gut geht, kommt ein Pro-Ject Pre Box DS2 digital dazu. Gehört wird ausschliesslich über Kopfhörer. Als Kopfhörer stehen ein Hifiman Sundara und ein Sennheiser Momentum Wireless per Kabel zur Verfügung. Evtl. kommt auch noch mal ein AKG K712 Pro dazu.


    Welcher Tonabnehmer wäre ein günstiges, adäquates Upgrade zum Ortofon 2M Red, ohne allzu abgehoben vom derzeiten Flaschenhals zu sein, aber auch nicht um zukünftig ein Flaschenhals bei einem Upgrade der Technik darzustellen?IMG_0186.jpg


    Der Tonarm ist hier ersichtlich. Ich denke, es scheint sich um den TP 16 Isotrack zu handeln.


    Danke für eure Vorschläge.




    Grüsse

  • Das 2M Red oder Blue ist eigentlich zu steif für den TP16 III. Passende Systeme sind recht selten geworden. Ich betreibe am TP16 III ELAC ESG 796 und 896 sowie Ortofon OMB Super 40. Mehr Auswahl hat man mit dem alternativen Schopper 63 Endrohr, das benutze ich mit Nagaoka 200, 300 und 500.


    PS. Welcher Irre hat denn die Headshell durchbohrt? Dafür gehört man hinter Gitter!

  • Also, danke für den Hinweis. Ich habe den Plattenspieler so gekauft, hätte sehen müssen dass die Headshell durchbohrt worden ist, habe das aber leider nicht gesehen.


    Für mich kommt daher also nur der Kauf eines Schopper 63er Rohrs in Fragen sowie dann ein MC. Danke für den Hinweis. So bleibt es mittelfristig erst mal beim 2M Red. Das Schopper kaufe ich und lasse es als Option für die Zukunft liegen. Wer weiss wie lange es das noch gibt.


    Eine Frage zum Schopper 63: Ist die gesamte Verkabelung im Schopper 63 bereits dabei? Sprich alter Tonarm runter, neuer Tonarm rauf, neues MC anschliessen und fertig?


    Danke nochmals für den Hinweis.

  • Das 2M Red oder Blue ist eigentlich zu steif für den TP16 III. Passende Systeme sind recht selten geworden. Ich betreibe am TP16 III ELAC ESG 796 und 896 sowie Ortofon OMB Super 40. Mehr Auswahl hat man mit dem alternativen Schopper 63 Endrohr, das benutze ich mit Nagaoka 200, 300 und 500.


    PS. Welcher Irre hat denn die Headshell durchbohrt? Dafür gehört man hinter Gitter!

    Dafür gab es doch mal das Tonarmrohr TP63 Spezial oder TP64.
    Wäre das nicht auch eine passende Alternative ?
    lg
    Rainer

  • Ja, die Thorens-Alternativen sind extrem selten. Das Schopperendrohr ist komplett verkabelt, man braucht nur Schrauben, kann aber die üblichen M2.5 statt der bei Thorens verwendeten M2 einsetzen. Es gibt ein Bundle mit passender Rohrablage, denn das Schopper ist 1 mm dicker. Rundfeile geht natürlich auch.