Unverkäufliche Testpressung: ist das was wert?

  • Es ist immer wieder erstaunlich, was man alles hat, ohne dass man weiß, woher. Zum Beispiel bin ich letztens über "Die französischen Meister der Orgel" gestolpert, auch so was, wo ich mich nur wundern kann. Orgel geht mir total auf den Zeiger.

    Egal: hier gehts um Bobby Fuller. Die Platte höre ich grad (zum ersten Mal, dabei hab ich das Ding bestimmt 20 Jahre, ich hab so eine vage Vermutung). Das Vinyl ist praktisch jungfräulich. Das Cover ist in einem schlechten Zustand. Aber am Ende kommt es ja auf die Platte an. Hier meine gierige Frage: Ist das was wert?

    Dateien

    • IMG_1810.jpg

      (154,82 kB, 18 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • IMG_1812.jpg

      (445,49 kB, 16 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    "A chicken ain’t nothing but a bird!" Louis Jordan

  • Für die reguläre deutsche Pressung wurden diese Preise gezahlt: https://www.popsike.com/php/qu…r+tapes&layout=&sortord=#


    Auf discogs gibt es einige Exemplare für weniger Geld.


    Deutsche (Line Records) und US (Rhino) Promo-Pressungen sind offensichtlich in diesen Plattformen nicht veräußert worden.


    Per se ist eine Promo aber nicht unbedingt wertvoller. Ausnahmen (bei ohnehin superseltenen Scheiben) bestätigen die Regel.

    Viele Grüsse,
    Mario


    It is good taste, and good taste alone, that possesses the power to sterilize and is always the first handicap to any creative functioning. (Salvador Dali)

  • Man findet meine Ausgabe unter [r14821899] bei Discogs. Das bereits verkaufsbereite Album wurde nach dem überraschenden Tod des Bandleaders zum Memorial Album unfunktioniert. Ich hatte mal zwei davon, das Zweitexemplar ist aber nicht auffindbar. Das war eine meiner ersten eigenen Platten überhaupt. Zum Verkauf steht sie eigentlich nicht - und ich wollte auch Deinen Thread nicht kapern, sorry. BG Konrad

  • Danke für den Tipp, lieber André. Über "meine" Zappas darf ich allerdings nicht verfügen, da ich damit rechnen muss, dass mein Bruder, dem sie eigentlich gehören, sie irgendwann mal wiederhaben möchte. BG Konrad

  • WARNUNG!

    Aus einem Gespräch, welches ich vor wenigen Jahren auf einem Flohmarkt, mit einem Plattenhändler der nur noch auf dem Flohmarkt verkauft, führte, gebe ich folgende Information sinngemäß wieder:


    "Der (Internet-) Handel mit Schallplatten die als kostenlose Promo-

    Pressung oder mit einer ähnlichen Bezeichnung versehen sind, ist

    strengstens verboten!

    Diese Schallplatten waren damals kostenlos und dürfen auch heute nicht für Geld gehandelt werden!

    Es gibt entsprechende Abmahnanwälte, die iehbäh & Co. nach solchen

    Schallplattenangeboten durchsuchen!

    Er und ihm bekannte Händler haben hier entsprechende Abmahnungen

    in einer Größenordnung von ca. 800,- Teuros/je Schallplatte erhalten!"


    Also bitte Vorsicht!


    Gruß,

    Fernseheumel

    Klassik, Rosenkohl, Jazz, Saumagen, Tote Hosen, Spargel, HipHop, Grünkohl, BAP, Hähnchen, Michael Jackson und Blaukraut kommen mir nicht auf den (Platten-)Teller! :P

  • Diese Anwälte werden viel zu tun haben, momentan sind mehr als 140.000 Artikel bei Ebay Deutschland mit der Bezeichnung "Promo" gelistet.

    - Der Plural von Vinyl ist Vinyl -

  • Klassik, Rosenkohl, Jazz, Saumagen, Tote Hosen, Spargel, HipHop, Grünkohl, BAP, Hähnchen, Michael Jackson und Blaukraut kommen mir nicht auf den (Platten-)Teller! :P

    Einmal editiert, zuletzt von Fernseheumel ()