Die Ausgänge mehrerer Plattenspieler direkt zusammenlegen möglich?

  • Es gibt doch die Blockieren Funktion. Dann muss man sich nicht mehr aufregen.


    Toni

    Genau deswegen hab ich den Thread auch selber blockiert, möchte die leute vom Fach nicht stören, geht ja wirklich gar net das so ein hergelaufener spinner so einen hahnebüchenen unsinn von sich gibt.


    In Land der unbegrenzten möglichkeiten hätte man mir wohl auf die Schulter geklopft und viel glück oder gar messtechnisches dazu gewünscht, hier bei uns gibts (wie immer eigentlich bei sowas) nen verbalen tritt in den hintern (sorry) also das es überhaupt jemand wagt so etwas völlig unmögliche von sich zu geben, geht ja gar nicht, oh man wie weit sind wir bloss gekommen, es kann einfach nicht sein was nicht sein darf.


    Und damit möchte ich ich mich nun zum wirklich letzten mal aus dem eigentlich für mich doch recht unterhaltsamen und wertvollen Thread verabschieden, wer da jetzt unbedingt auf Fachliche Absicherung besteht darf also gerne weiter über mich herziehen, nur zu, alles in ordnung, ihr habt ja die messwerte auf eurer seite ;)


    gruß

    volkmar



    ps..konrad, könntest du mir mal sagen was du auf einmal gegen mich hast, ich hab hier nur über eine ganz alleine für mich persöhnlich empfundene sache geschrieben, niemand muss das ernstnehmen oder gar für bare münze nehmen, nur ich selber wenn ich dran glaube, und wie gesagt für die andern, übers nächste Stöckchen werd ich ganz bestimmt nicht mehr springen, da sind mir auch zu wenige leute mit visionen hier unterwegs, die Zukunft beginnt immer zuerst mit einer idee, mit einer Annahme basierend auf Beobachtungen.

    Und sorry wenn ich hier den ein oder anderen in irgendeiner weise seine fachliche qualifikation in abrede gestellt haben sollte, messwerte stellen natürlich die grundlage aller Elektronischen Arbeiten dar sonst würde ja keine Schaltung lange oder überhaupt funktionieren.

    Ach ja, ich werd möglicherweise später mal ein oder zwei Exemplare meiner Umschaltbox nochmals bauen und ganz privat für kleines Geld hier anbieten (mit Rückgabegarantie bei nicht gefallen natürlich) verdienen möchte ich dabei nichts groß, einige originale Bauteile hab ich ja noch, einfach nur um mal die langen gesichter zu sehen ;)

    AAA Mitglied


    Röhren Endstufen- Röhren Vorvorstärker - Röhren Kopfhörerverstärker- Röhren Phonovorstufen -Laufwerke Thorens TD-2001 RDC + DIY- Masterbandmaschine Teac X-2000M- Systeme Audio Technica AT-160ML + AT-ML180


    Einmal editiert, zuletzt von volkmar II ()

  • Volkmar,

    Wenn Du so eine Box nachbaust, dann baue doch mal zwei.

    Eine wie Du für dich sagst, mit der richtigen „Laufrichtung“ und eine normal oder einfach anders herum.

    Das könnte man doch mal zum Hörtest nehmen und vergleichen, ohne das wir wissen welche den die richtige wäre.

    Wir schicken die hier von einem zum anderen, jeder hat 4 Tage zeit und so weiter.

    Wir tragen die Hörergebnisse in eine Tabelle ein.

    Das wäre doch ein versuch ;) wert :/

    Gruß Thies

    Dr Feickert Woodpecker II Jelco SA750LB Hana ML, AT 33PTG oder Statement / C.E.C ST930_Jelco SA250 ACE SL oder MC30 Super II / AudioLab 8000ppa / Quad Artera Pre / Denon POA-4400A / ALR-Jordan Note7, Glas Rotwein u. meine OHREN ( :) )

    Sammlung

  • Ich habe in Jahrzehnten schon so viel Weisheiten zur Kenntnis genommen und oft adaptiert, dass mich Laufrichtungen wirklich nicht mehr schocken. Und um da mit Messergebnissen gegenhalten zu können fehlt mir Wissen, Equipment und Bock. In der Medizin sagt man wohl sinngemäß "Wer heilt hat recht!". Da sind die Ergebnisse auch nicht immer messbar. Wenn doch ist das dann leider oft lethal. Und wenn volkmar II Spaß am Probieren hat, dann ist das doch sein gutes Recht. Es kostet sein Geld und macht ihm Freude und das ist doch die Hauptsache.

    Mir sind früher oft die neunmalklugen Erstsemester, speziell in Physik und Elektrotechnik überproportional auf die Nerven gegangen. Die hatten spätestens nach der ersten Vorlesung Erklärungen für Alles ;) Aber who cares?

    Vor langer, langer Zeit hatte mal eine HiFi Zeitschrift die unglaublich positiven Auswirkungen dreieckiger Papierstücke unter Gerätefüßen erläutert...ich muss mal nachsehen, ob die immer noch da sind.

    Habt Freude an Musik und

  • Hallo Volkmar, ich habe überhaupt nichts gegen Dich. Wenn aber jemand hier eine Reihe von Thesen aufstellt, die ich sag mal mit Expertenwissen und Menschenverstand kaum in Einklang zu bringen sind, dann kommt die Frage, ob das wirklich ernst gemeint war, doch ganz notgedrungen auf. Es ist ja durchaus gelegentlich auch hier im Forum schon mal vorgekommen, dass sich jemand einen Scherz mit uns erlaubt. Wenn es aber kein Scherz war, weiß ich auch nicht mehr weiter. BG Konrad

  • Volkmar,

    Wenn Du so eine Box nachbaust, dann baue doch mal zwei.

    Eine wie Du für dich sagst, mit der richtigen „Laufrichtung“ und eine normal oder einfach anders herum. Das könnte man doch mal zum Hörtest nehmen und vergleichen, ohne das wir wissen welche den die richtige wäre. Wir schicken die hier von einem zum anderen, jeder hat 4 Tage zeit und so weiter. Wir tragen die Hörergebnisse in eine Tabelle ein. Das wäre doch ein versuch ;) wert :/

    Gruß Thies

    Ja, das ist finde ich ansich eine gute idee Thies.


    Problem dabei ist nur, das wenn jemand so eine vollkommen ausgereifte sache in sein Equipment integriert wird ihm beim Musikhören ständig der mund offenbleiben und er sich äusserst ungern wieder davon trennen wollen, vermute ich mal, mir geht´s ja genau so.

    Ja ja, ich bin da halt in der beziehung auch sehr selbstbewusst und auch etwas voreingenommen leute ;) mein früherer Chef sagte auch immer eigenlob stinkt :P aber egal.

    Also ich hab mich jetzt dazu entschlossen das wir das genau so machen wie Thies das vorschlägt.


    Ich werde also nochmals zwei meiner Kästchen bauen, eines mit soweit möglich komplett richtiger Laufrichtung, eines genau umgekehrt.

    Dauert aber noch einige zeit, ich werde dann zeitnah einen neuen Thread dazu eröffnen und fragen ob jemand lust hat die im hörvergleich zu bewerten, mindestens 5,6 leutchen sollte da aber schon zusammenkommen.

    Jeweils ein WE zum hörtesten sollte ausreichen, dann müssen sie an den nächsten weiter gesendet werden, natürlich nur per DHL bitte!

    Nur wie wir es mit den Versandkosten machen weiß ich noch nicht, ein Päckchen in der größe kostet per Maxibrief und Einschreiben ca 6 Euro, das wäre wohl die günstigste Versicherte Versandart, na schaun wir mal.


    Und..es müssten schon idealerweise echte Musikliebhaber darunter sein welche schon Kabelhörvergleiche durchgeführt haben, irgendwelchen kritikern die den Umschalter vielleicht halbherzig vergleichen brauche ich nicht, das wird nicht zum ziel führen ein halbwegs brauchbares Ergebniss zu erreichen.

    Alle Höreindrücke sollten auch einer neutralen Person zbs einem Moderator zukommen welcher sie erst dann zusammen im Thread veröffentlicht, kurz zuvor werde ich die Umschalboxen mit ihren jeweiligen Laufrichtungen im Thread bekanntgeben, dann werden wir sehen was dabei rauskommt.


    gruß

    volkmar

    AAA Mitglied


    Röhren Endstufen- Röhren Vorvorstärker - Röhren Kopfhörerverstärker- Röhren Phonovorstufen -Laufwerke Thorens TD-2001 RDC + DIY- Masterbandmaschine Teac X-2000M- Systeme Audio Technica AT-160ML + AT-ML180


  • Ich kenne viele Musikliebhaber, aber keiner von denen hat jemals einen Kabelhörvergleich durchgeführt.

    Stereo: MR-611, DA-305, DL-103, AU-300, NAD PP2; SABA HiFi-Stereo I; HK CC82

    Mono: wird momentan überarbeitet

    Schellack: Dual 1019, Shure M78S; SABA Villingen 9

  • Du oder ihr könntet das dann als Live-Videostream für die vielen Zweifler zur Verfügung stellen. Dann sehen und hören die endlich, wo der Hahn die Locken hat! Oder wie das heißt. Ich schalte auf jeden Fall ein! Beste Sendezeit, Samstag abends 20:15! Nachbesprechung dann Sonntags als Frühschoppen.

    Gutes Gelingen!

  • Und..es müssten schon idealerweise echte Musikliebhaber darunter sein welche schon Kabelhörvergleiche durchgeführt haben, irgendwelchen kritikern die den Umschalter vielleicht halbherzig vergleichen brauche ich nicht...

    Verstehe ich nicht. Weshalb sollten kritische Tester halbherzig vergleichen?

    Also ich meine gerade diese kritischen Stimmen sollten doch so eine vollkommen ausgereifte Sache präsentiert bekommen, damit ihnen der Mund offen stehen bleibt, wie du schreibst.

  • Erstaunlich ist wie er heraus gefunden hat das es die Laufrichtung ist die den Unterschied ausmacht.

    Ein Kabel kann man einfach um drehen und die "andere" Richtung testen.

    Bei einer Cinch-Buchse finde ich diese Aussage gelinde gesagt gewagt.


    Interessant auch das Leute wie WBT, Nordost, etc sich dieses Geheimwissen in den Flyer drucken wenn es doch soooooo einfach und soooooo bahnbrechend ist :/

    Wahrscheinlich haben die auch keine Ahnung, sind naiv oder haben sonst wie Defizite :wacko:

    Music is magick, a religious phenomena, that short circuits control through human response. Let's go out of control. Experience without dogma... A morality of anti-cult. The ritus of youth. Our alchemical human heritage...(Genesis P-Orridge)

  • Erstaunlich ist wie er heraus gefunden hat das es die Laufrichtung ist die den Unterschied ausmacht.

    Möchte nicht wissen was er noch so alles ausprobiert hat. Oder vielleicht doch? :/

    Is all that we see or seem

    But a dream within a dream?


    Edgar Allan Poe

  • Möchte nicht wissen was er noch so alles ausprobiert hat. Oder vielleicht doch? :/



    Mit diesen Antworten hab ihr euch natürlich als Musikliebhaber und Testpersonen bereits disqualifiziert ^^

  • Mit diesen Antworten hab ihr euch natürlich als Musikliebhaber und Testpersonen bereits disqualifiziert ^^

    In manchen Kreisen gleicht das einem Ritterschlag ;)

    Music is magick, a religious phenomena, that short circuits control through human response. Let's go out of control. Experience without dogma... A morality of anti-cult. The ritus of youth. Our alchemical human heritage...(Genesis P-Orridge)

  • Männer.

    Keiner muss der Meinung von Volkmar folgen und darf sie inhaltlich abstrus finden. Auch mir sind die physikalischen Grundlagen - sagen wir mal - spontan nicht klar geworden.

    Dennoch finde ich es menschlich nicht anständig, wenn sich hier im vollen Bewusstsein, dass er weiter mitliest, lustig gemacht wird.

    Bitte lasst das.

    And if you tolerate this

    then your children will be next

  • Da muss ich aber mal reingrätschen. Wer so explizit seine, mit allem Respekt, zumindest abenteuerlichen Theorien postuliert muss das aushalten. Der Thread war mMn ja schon ruhig gestellt. Er selbst hat es dann wieder angefeuert. Dass da Kommentare kommen die vielleicht etwas spöttisch-ironisch wirken darf doch nicht verwundern. Bösartiges habe ich noch nicht gelesen. Und wer so die Nase in den Wind hält riskiert eben eine rote.

  • Für einen derartigen Test ist es natürlich unumgänglich, dass die Gehäuse durchsichtig sein müssen, um zu sehen, was denn da so verbaut ist. Nur Schalter, Kabel und Cinch Buchsen sollten da zu sehen sein. Und nichts mit Knete oder Bändern oder Sonstigem abgedeckte Dinge. Die klangbeeinflussenden Teile sind ja die Cinch Buchsen.

    Und man sollte natürlich auch mit Messmitteln daran gehen. Unterschiede sieht man dann auf alle Fälle und kann dann Rückschlüsse auf den Inhalt ziehen. So ein Netzwerkanalysator hat schon gewissen Vorteile. ;)



    Toni