Graham Slee Audio Jazz Club - Meinungen?

  • Hallo zusammen,


    bitte um eigene Erfahrungen und Meinungen. Danke Euch.


    Beste Grüße


    Jo


    Was würde sich eigentlich ändern, wenn ich Klangunterschiede plötzlich messen könnte, obwohl ich sie bisher nie gehört habe?


    Wenn ich doch nur einfach zugeben wollte, dass ich ein Jünger des Heiligen Ivor von Glasgow bin.


    Just Listen

  • Den kenne ich ausgiebig.

    Für Schelllack ausgezeichnet. Für Monovinyl sehr wenige Kurvenausser RIAA.


    Columbia (-16db 10KHZ) und ein paar wenige andere.


    Schaltzer knacken beim Umschalten beim "Revelation" den ich bereits ausgiebig hier hatte.

  • ...und wie spielt er "normal" Stereo?


    PS: Benötige für meinen Zweitplattenspieler (Flohmarktfunde und Automatik :D ) einen ordentlichen Phonopre. Mein Eindruck, im Bereich 4-800€ gebraucht gibt es einiges und der Jazz gefällt mir erstmal so an sich. ;)


    Was würde sich eigentlich ändern, wenn ich Klangunterschiede plötzlich messen könnte, obwohl ich sie bisher nie gehört habe?


    Wenn ich doch nur einfach zugeben wollte, dass ich ein Jünger des Heiligen Ivor von Glasgow bin.


    Just Listen

  • Ich finde ihn sehr gut und die Schalter knacken bei mir nicht.

    Im Stereo-Betrieb klingt er gut. Vergleiche mit anderen Vorstufen kann ich nicht anbieten.

    Für Schellacks ist er - wie skeptiker schon schrieb - sehr gut geeignet. Bei Mono würde ich mir manchmal eine stufenlose Einstellung wünschen. Es geht aber auch so.

    Stereo: MR-611, DA-305, DL-103, AU-300, NAD PP2; SABA HiFi-Stereo I; HK CC82

    Mono: wird momentan überarbeitet

    Schellack: Dual 1019, Shure M78S; SABA Villingen 9

  • Moin Jo,


    ich betreibe seit Jahren den Reflex Era Gold, der nach meiner

    Kenntnis im Stereobetrieb dem Jazz entspricht, nur die zusätzlichen

    Features Mono und Spezialkurven nicht aufweist.

    Spielt wunderbar vollmundig, für ältere Scheiben sehr gut geeignet,

    stellt keine besonderen Ansprüche an das übrige Equipment.

    MaW ein EverydayPhonopre ohne Mängel, der aber auch nicht strahlt,

    also seinen Preis wert ist.


    Gruß

    Frank

  • der nach meiner

    Kenntnis im Stereobetrieb dem Jazz entspricht

    Danke auch für diesen Hinweis. Am Jazz reizt mich ja auch, dass er so heißt, wie er heißt. :D


    Was würde sich eigentlich ändern, wenn ich Klangunterschiede plötzlich messen könnte, obwohl ich sie bisher nie gehört habe?


    Wenn ich doch nur einfach zugeben wollte, dass ich ein Jünger des Heiligen Ivor von Glasgow bin.


    Just Listen