Nubert nuPro X-8000 RC

  • Die Quads von Weise stehen auf all den Bildern doch auch sehr nah an den Seitenwänden (oder täuscht das?)? Und die (nicht vergleichbaren) Nuberts so in den Schrank zu quetschen, ist auch dezent suboptimal.

    Ich weiß nicht, ob man sich auf dieser Grundlage eine so wertvolle Meinung bilden kann, wenn man gleichzeitig sagt, dass das bei Richi so gar nicht geht? Aber ich kann mich ja auch täuschen..

  • Hi, dass die Nuberts und deren Vorgänger sich aus systemischen Gründen stark unterscheiden würden, ist ja keine Überraschung. Wenn die Elekrostaten nur dann ihre Vorzüge ausspielen können, wenn ganz bestimmte räumliche Aufstellungsvoraussetzungen vorfinden, sind sie halt für Räume, in denen das nicht umsetzbar ist, nicht optimal geeignet. Ob diese optimale Aufstellung bei Richie in diesem eher länglichen Raum möglich wäre, weiß er selbst am Besten und kann er ggf. ausprobieren. Denn er hat den Luxus eines direkten Vergleichs und wird schon heraus finden, welches Paar ihm besser gefällt. Bei Dir, Michael, fällt mir auf, dass das Sofa mit dem Hörplatz praktisch unmittelbar vor der Rückwand des Raums steht, was man ja normaler Weise vermeidet. Gibt es dazu Hinweise in dem klugen Büchlein? BG Konrad

  • und andere !

    UhhA


    die Seitenwände sind mit Abstand , da brauchst ihr euch keine Sorgen machen.

    Im Gegensatz kann ich was vorweisen .Das zeigen meine Bilder und keine Spekulationen oder Annahmen von Menschen die noch nichts oder wenig probiert haben. Ein Nubi gegen eine ESL einzutauschen* trivial * aus meiner Sicht. Oder habt ihr mal eine ESL betrieben oder aufgestellt :)


    Sorry ,meiner klaren Worte . ;)


    Ludwig

  • Also meine x4000 gingen vor der Wand gar nicht. Das war nach einer viertel Stunde hören klar.

    Hab die gleich 70cm von der Wand weggestellt und leicht eingewinkelt.

    Diese Boxen in einem Regal, ich weiß nicht. :/

    Grüße

    Klaus

    mein Geraffel ist nicht der Rede wert.


    Hifi, kein High End, MTB

  • Diese Boxen in einem Regal, ich weiß nicht. :/

    Für TV reicht daß .

    Was möchte man denn von einem Entwickler erwarten der die Aussage trifft : wer hört denn heute noch analog ! :)

    Ich schrieb an andere Stelle . . .

    Zum Musik hören für mich ein klares NEIN . ;)

  • Mahlzeit,


    Ich bin ja regelmäßig bei Richi zu Gast und meiner bescheidenen Meinung nach klingt Seine ESL in der gezeigten Aufstellung „ganz ordentlich“… ;)


    Daher bin ich sehr gespannt, wie die Nubert im Vergleich klingen wird.

    Ein Termin wird zeitnah vereinbart.


    Jeder Raum „reagiert“ anders…


    Musikalische Grüße

    Tom

    Is that what you wanted, Alfred?

    AAA-Mitglied

  • Hallo Ludwig, herzlichen Glückwunsch zu Deinen Quads in wie Du berichtets geradezu optimaler Aufstellung. Es ist ja nicht selten und im Grundsatz nicht zu beanstanden, dass jemand sein eigenes Geraffel und dessen konkrete Aufstellung besonders gut findet. Und auch gegen sachliche Kritik am fremden Geraffel ist ja im Grundsatz nichts einzuwenden. Mit unsachlichen abwertenden Sprüchen wird man jedoch nicht überzeugen, sondern eher verärgern. BG Konrad

  • Moin,

    Ich weiß nicht, ob man sich auf dieser Grundlage eine so wertvolle Meinung bilden kann, wenn man gleichzeitig sagt, dass das bei Richi so gar nicht geht? Aber ich kann mich ja auch täuschen..

    ...Du täuschst Dich tatsächlich.

    Da die Quads Dipole sind, benötigen sie Abstand zur Rück-, sowie zu den Seitenwänden. Auf den Fotos von Richi ist zu erkennen, dass dies nicht der Fall ist.

    Im übrigen verstehe ich meinen Post lediglich als Anregung. :)

    Wenn die Elekrostaten nur dann ihre Vorzüge ausspielen können, wenn ganz bestimmte räumliche Aufstellungsvoraussetzungen vorfinden, sind sie halt für Räume, in denen das nicht umsetzbar ist, nicht optimal geeignet.

    so ist es...

    Diese leidvolle Erfahrung musste ich ebenfalls machen.

    Nach einem Umzug konnte ich die Quads nicht mehr adäquat aufstellen und habe sie schweren Herzens verkauft.

    Meine damaligen Räumlichkeiten waren derart beengt, dass mir nicht einmal die Option von Peter Walker blieb.

    Im übrigen bin ich guter Dinge, Richi wird das Ding schon zu seiner Zufriedenheit schaukeln.


    Bei Dir, Michael, fällt mir auf, dass das Sofa mit dem Hörplatz praktisch unmittelbar vor der Rückwand des Raums steht, was man ja normaler Weise vermeidet. Gibt es dazu Hinweise in dem klugen Büchlein? BG Konrad

    Konrad, Du scheinst mich mit Ludwig zu verwechseln...

    Ich bin der mit den gestrickten Socken...und mein Sessel steht mittig im Raum


    image2.jpg


    Beste Grüße

    Michael

  • Ach, lieber Ludwig

    Unterschätzte (bitte) nicht andere hier


    Und ja, du täuscht dich, gewaltig sogar, was Erfahrungen betrifft

    Aber es macht für mich (inzwischen) keinen Sinn mehr, mit jemanden der so überzeugt von sich ist, einen Erfahrungsaustausch (Meinung) zu starten


    Da bleib ich lieber bei mir....


    Grüße

    Michael

  • Naja Ludwig,

    hatte gerade in den letzten Monaten einige Leute bei mir und da war keine enttäuscht. Maximales Potenzial, vielleicht kommt das bei mir nicht ganz rüber. Aber wenn du das Buch von Peter Walker mal liest, dann sind die ESL57 für englische Wohnzimmer gebaut worden, da sind meine 21m2 gut ausreichend.

    Wo du nicht recht hast sind die Abstände zu den Wänden. Durch die Abstrahlung der ESL ist eine seitenwandnahe Aufstellung problemlos und ich hatte auch schon Aufstellungen schräg im Raum und an den langen Seiten Helene, aber so wie zum Schluss klang es am besten. Und Nicole und Ludwig, immer harte Worte… Also ich habe meine Erfahrung in meinem Raum gemacht und jetzt möchte ich mit Euch allen meine Erfahrungen mit den aktiven Bassreflex, nicht geschlossenen Nubs besprechen.


    Und muffig ist da jetzt mal nichts. Viel anders halt, das test ich aber noch aus, die nächsten Tage.

    Helene Michael, wahrscheinlich ist es das Foto, aber meine Aufstellung war 1,10m von der Rückwand und ca 160cm Innenfuss zu Innenfuss Basisbreite. Nur die Seitenwand… siehe oben. D.h., ich sollte nahe am guten Platz sein. Klar denke ich auch dass eine freie Seite noch idealer wäre, das geht aber bei mir nicht. Punkt. Aber „schlechter geht nicht“ stimmt so nicht. Die breiteste Bühne hab ich so erreicht, auch die anderen Aufstellungen gaben das nicht her.

    Hier mal ein Bild vom Raum.

    0FDE6E65-3ED3-4E9E-8EA3-E33294E4F82D.jpg

    So hatte ich es auch schon aber vergesst das Bild, so sieht es / sah es mit den ESLs aus.

    15C7EA09-DF2A-401F-AAE7-F37C3E875ABF.jpg


    Vielleicht sind ja auch meine Quads inzwischen renovierungsbedürftig und deshalb möchte ich mal was anderes hören.


    Also in der Zusammenfassung, mein Raum ist anders als alle anderen. Was hier passt muss nicht gut wo anders sein. Aber darüber reden sollten wir ohne immer gleich Schlusstriche zu ziehen. Ich hab jetzt lange ESLs gehört (ua auch Magnetostaten) und dieses Konzept sagt mir schon zu. Aber etwas aktives mal auszuprobieren, das mache ich.


    Würde mich sehr freuen falls wir noch was zur X-8000RC sagen könnten, denn irgendwann muss ich mich ja mal entscheiden.


    Also weiter Danke fürs mitmachen hier,

    Richi

  • Ist auch gescheiter wenn der ein oder andere raus ist…

    Dann können die anderen wieder sachlich besprechen.


    Als ich von den Nuberts X-8000 RC gehört habe, bin ich natürlich auf die Suche im Netz gegangen. Viel gibt es da nicht und neutrales auch relativ wenig.

    Da dachte ich mir, so ein Faden hilft vielleicht dem nächsten der die testen will, dann kann er was lesen und sich Infos abholen, vielleicht sieht er ja sogar Sinn im Forum :meld:.

    Deshalb werde ich weiter berichten.

    Jetzt geh ich erst mal hören.

    Bis bald,

    Richi

    …und silberfux freu mich wenn Du wieder mit machst ;)

  • Moin Richi,


    danke für die Aufklärung 👍

    Man sollte nie einem Foto trauen, es sei denn man hat es selbst gemacht.

    Auf der 1. Skizze sehe ich nichts, was ich nicht ähnlich gemacht hätte.

    Auch gegen Deinen Appetit, etwas anderes zu probieren ist nichts einzuwenden, Hauptsache, Du berichtest hier weiter darüber.😊

    Den Heiligen Gral im Lautsprecherbau gibt es ohnehin nicht, und den Tanz, den mancher hier um sein goldenes Kalb aufführt, kann ich auch nicht nachvollziehen.


    In diesem Sinne, weiter so

    Beste Grüße

    Michael

  • Ich habe zwar weder Nuberts noch Quads und schon gar nicht kenne ich Deinen Raum. Aber ich finde es gut wenn man über seine Erfahrungen so detailliert berichtet und andere über seine Vorgehensweise informiert und parallel noch auf Tipps eingeht.

    Also - weitermachen, Richi :thumbup:

    Besten Gruß

    Berthold


    "Ich bin froh, einer dieser Menschen zu sein, der problemlos Musik hören kann ohne dabei joggen zu müssen!"