Beatles White Album was habe ich da?

  • Hallo zusammen


    Mir ist heute eine Beatles Platte wieder in die Hände gefallen, welche ich völlig vergessen habe.


    White Album von den Beatles.


    Diese habe ich mal vor ca 20 Jahren von einem Bekannten geschenkt bekommen, der meinte dass ich gut darauf acht geben solle.

    Das habe ich dann wohl auch gemacht, und zwar so gut dass ich sie mit 2 anderen Platten zusammen im Bücherregal verstaut habe und dann wohl vergessen 🤦‍♂️


    Na ja, was soll’s, nun ist sie jedenfalls wieder da.

    Ich habe probiert herauszufinden, was ich da eigentlich habe, doch mir fehlt da das nötige Wissen



    Auf der Platte sind folgende Zahlen vermerkt


    YEX-711-1 und 192-04174-A-1


    Das Vinyl würde ich als sehr gut beschreiben, konnte optisch keinerlei Kratzer erkennen.

    Das Cover ist von Anfang an mit einer Plastikhülle geschützt, und die Poster sehen auch tadellos aus.


    Anbei noch Bilder.


    Es würde mich einfach mal interessieren was ich da habe.

    Vielen Dank für Eure Feedbacks


    Grüsse Steff



    D101D5E8-13BA-43F1-9CBD-96B59F407DED.jpgFCD70EBE-F767-4224-B82E-E92FB4CA0551.jpg6B98337D-753A-4C1C-BCF5-D5122A5DC583.jpgA98D1578-0EFF-4FF8-BFD1-778C6110A087.jpg3FAFCC99-34FF-450D-9280-DB0B33ABDF98.jpgB0634242-E28A-44B3-AAC3-3CF632278144.jpg4FC66A88-DF3B-4083-B380-D1299382792F.jpg

    Wer weiss dass er nichts weiss, weiss doch was

    Einmal editiert, zuletzt von Gravis47 ()

  • Gravis47

    Hat den Titel des Themas von „Beatles The White Album was habe ich da?“ zu „Beatles White Album was habe ich da?“ geändert.
  • Das ist richtig. Gut drauf aufpassen sollte man aber dennoch auf diese schöne Platte.

    Grüße,
    Jonas


    "Das Problem bei Zitaten im Internet ist, dass man nie weiß, ob sie authentisch sind." -Abraham Lincoln-

  • Schönes Sammlerstück, die Deutsche Pressung (eine Erstpressung) hatte ich auch mal, eine japanpressung löste sie ab und dann die MFSL, in Discogs stehen quasi alle veröffentlichungen einschliesslich Beschreibung und der Plattennummern.


    gruß

    volkmar

    AAA Mitglied


    Röhren Endstufen- Röhren Vorvorstärker - Röhren Kopfhörerverstärker- Röhren Phonovorstufen -Laufwerke Thorens TD-2001 RDC + DIY- Masterbandmaschine Teac X-2000M- Systeme Audio Technica AT-160ML + AT-ML180


  • Hallo zusammen

    Vielen Dank für die Infos.


    Da die Platte nun die letzten knapp 20 Jahre bei mir (versteckt) war, bleibt sie weiterhin, werde ihr aber ein besseres Plätzchen verschaffen


    Grüsse

    Steff

    Wer weiss dass er nichts weiss, weiss doch was

  • Nicht nur wegstellen, anhören. ;)

    Absolut richtig, das White Album ist eine der ganz großen Aufnahmen der Pop/Rock Historie, mindestens mit gleichem Stellenwert wie das Stg. Peppers Album :thumbup:


    Gruß

    Sascha

    Musikraum im Keller (Maße 6,01x4,05x2,25m)-HMS Wandsteckdose-Fischaudio Filterleiste-Amazon1-Feickert10.5-Shelter 501 MK2 an Goldnote PH10
    Trigon Recall mit Update - Arcus Anniversary Preamp - Trigon Dwarf - Q-Acoustics Concept 500

  • im Vergleich zu den genialen Vorgängern "Rubber Soul","Revolver" und "Sgt. Pepers"

    empfinde ich das White Album als inhomogen, zusammengestückelt und bemüht-artifiziell.


    Spiegelt den Zerfallsprozess der Band wider.

    --------------------------------------------------------

  • im Vergleich zu den genialen Vorgängern "Rubber Soul","Revolver" und "Sgt. Pepers"

    empfinde ich das White Album als inhomogen, zusammengestückelt und bemüht-artifiziell.


    Spiegelt den Zerfallsprozess der Band wider.

    Schön zusammengefasst.

    Im Plural: MMs MCs LPs CDs DVDs..auf in den Kampf gegen den Deppenapostroph!

  • Wie immer bei Musik gehen die Meinungen stark auseinander, den Stellenwert der Vorgängeralben stelle ich auch keinesfalls in Frage aber für mich, rein subjektiv natürlich, stellt das Whitealbum den Beginn, zumindest im Bereich des Mainstream, einer neuen Musikrichtung dar.

    Wenn man sich das Album anhört, wird man man schnell feststellen, dass die Beatles hier teilweise ziemlich harten Rock abgeliefert haben. Natürlich waren sie damit nicht die ersten und auch nicht die Erfinder des Hardrock aber sie waren die ersten Superstars die so gespielt haben und haben dieser neuen Spielart eine entsprechende Reputation verschafft und damit den Weg für Bands wie Led Zeppelin, Deep Purple oder Black Sabbath geebnet.

    Das kann natürlich jeder interpretieren wie er mag, für mich ist jedenfalls der Stellenwert des Whitealbum gar nicht hoch genug zu werten.


    Gruß

    Sascha

    Musikraum im Keller (Maße 6,01x4,05x2,25m)-HMS Wandsteckdose-Fischaudio Filterleiste-Amazon1-Feickert10.5-Shelter 501 MK2 an Goldnote PH10
    Trigon Recall mit Update - Arcus Anniversary Preamp - Trigon Dwarf - Q-Acoustics Concept 500

  • Weezer: was du beschreibst, ist genau mein Problem mit dem "The Beatles" Album. harten Rock oder Blues-Rock konnten die Beatles einfach in meinen Ohren nicht. Und wenn man mal die Entwicklung vor z.B. Led Zeppelin ansieht, weiß man wo die herkommen, b.z.w. wer die Vorbilder. Jedenfalls vor dem "The Beatles" Album waren da The Yardbirds mit ihren drei Gitarristen (Clapton, Beck, Page), Cream, The Kinks, Jimi Hendrix schon deutlich vorher diejenigen, die für mich als Einfluss zu nennen wären.

    The Beatles waren für mich für Rock und Blues einfach zu soft.


    Was bei dem "White Album" eher neu war, war diese unbedingte extreme Stilmix. Nur haben sie es für meine Begriffe in verschiedenen Richtungen zu sehr überdehnt. Zu viel Läppeleien. Die akustischen Esher Tapes dagegen, finde ich durchgehend sehr schön.


    Für spätere stilistisch breit aufgestellte Doppelalben, wurde zudem das White Album immer als Synonym genannt: z.B. bei "Exile on Main St.", Wilco "Being There", "Todd Rundgren "Something /Anything" etc..

    Im Plural: MMs MCs LPs CDs DVDs..auf in den Kampf gegen den Deppenapostroph!

    Einmal editiert, zuletzt von Krautathaus ()

  • Zitat

    harten Rock oder Blues-Rock konnten die Beatles einfach in meinen Ohren nicht.

    das war ja ein Irrtum des Herrn Lennon. Dafü r waren / sind ein paar andere Herren aus GB zuständig. ;)

    --------------------------------------------------------

  • Sorry: Bis auf wenige eher "klassische" Songs ist das White Album für mich nicht anhörbar. Es klingt so, als wollten sie unbedingt von ihrer Erfolgsmasche weg. Das ist auch gelungen, aber halt nicht mein Geschmack. BG Konrad

  • Immer wieder schön beim White Album die ganze Palette der Mimimi-Kritiker zu hören.

    Dabei gibt es nur eins zu sagen:


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    LG Tobias

  • Es ist wirklich Hobby wenn jemand mehrere Exemplare Platten mit der exakt gleichen Musik drauf hat, und nur die Verpackung einen minimal andere ist ; - )

    Entspanntes Hören, Frank


    ] Vorhandensein von Musik - Zuhandensein von Klang [

  • Hallo in die Runde,

    ich find immer wieder lustig wer, welche, wie geartete Deutungshoheit hat, wer was für Musik machen kann und warum überhaupt, warum sich getrennt wurde und wann der soggenante Abgesang begann und weshalb Yoko schuld an allem ist und was John Lennon machen konnte und überhaupt...

    Oh man, oh man...ich find das White Album großartig und es steht für mich genauso wie die anderen Alben im Regal...nix für Ungut, viele Grüße Tobias.

    "...Cramer, Cramer! Wir werden niemals imstande

    sein etwas ähnliches zu machen!..."

    Beethoven in einem Gespräch mit seinem

    Schüler über Mozarts Klavierkonzert KV491

  • Hallo Tobias, mimimi ist es aus meiner Sicht, wenn jemand nicht ertragen kann, wenn ein anderer Mensch eine abweichende Meinung hat und auch äußert. Wie wäre es mit ein wenig Toleranz, auch wenn es um die Beatles geht.

    Dass Du das White Album großartig findest, ist doch ok. Aber gestatte es doch bitte Anderen, es nicht ganz so gut zu finden. Von Yoko usw. war doch gar nicht die Rede.


    BG Konrad