Masterbandkatalog 2022 der AAA

  • Schick.


    Aber warum wird beim Studioband kein Bandtyp mehr angegeben?


    Ein paar Bänder, die es im Shop gibt, scheinen im Katalog auch zu fehlen.


    Gruß

    Robert

    THIS MONOPHONIC MICROGROOVE RECORDING IS PLAYABLE ON MONOPHONIC AND STEREO PHONOGRAPHS. IT CANNOT BECOME OBSOLETE. IT WILL CONTINUE TO BE A SOURCE OF OUTSTANDING SOUND REPRODUCTION, PROVIDING THE FINEST MONOPHONIC PERFORMANCE FROM ANY PHONOGRAPH.

  • Der Studio-Bandtyp ist entweder SM468 oder SM911. Früher war es immer SM468, aber da gab es oft Lieferprobleme, deshalb haben wir das SM911 dazugekommen.

    Da nicht immer klar ist, was gerade zur Verfügung steht, schreiben wir nur noch Studioband.

    Welcher Titel ist denn im Shop zu bekommen und steht nicht im Katalog?

    Grüsse aus Neuwied :thumbup:
    Michael

    AAA - Schriftführer

    Leiter Tonbandgruppe
    Anlage: AEG M15a, M20, Studer B67, Revox A77, Tandberg TD20-A, Braun TG 1000,

    Kenwood KD-8030 mit Grado Reference Series Reference 2, K+H Endstufen und K+H SL 92 Boxen

  • Ach ja, die Sonderaktionen mit den Bändern von Volker Lange, die stehen nicht im Katalog.

    Grüsse aus Neuwied :thumbup:
    Michael

    AAA - Schriftführer

    Leiter Tonbandgruppe
    Anlage: AEG M15a, M20, Studer B67, Revox A77, Tandberg TD20-A, Braun TG 1000,

    Kenwood KD-8030 mit Grado Reference Series Reference 2, K+H Endstufen und K+H SL 92 Boxen

  • SM468 wird es bald nicht mehr geben. RTM hat die Herstellung gestoppt.

    Ich habe nun von Darklab das von Frank Brattig und Uli Apel gemeinsam entwickelte neue SM-Band „PE5055M“ zum testen bestellt. Das ist „elektrisch“ nahezu völlig identisch mit SM468, rauscht aber weniger und wickelt extrem sauber.


    Und billiger ist es auch noch!

  • Ich habe hier auch ein "PE5055M" und der erste Eindruck ist tatsächlich gut. Aber man weiß halt nicht, wie das Band in 5, 10 oder 15 Jahren sein wird. Angaben dazu, wo das Band hergestellt wird, möchte man auch nicht machen. Ein Datenblatt gibt es nach wie vor auch nicht. Ist halt so ähnlich wie SM468.


    Von daher ist mein Vertrauen in RTM da erst mal größer und wenn man hunderte Euro für Masterbandkopien ausgibt, kommt es auf das etwas teurere Bandmaterial auch nicht mehr an.


    Für den normalen Heimgebrauch sind die Darklab-Bänder sicherlich gut, auch wenn das Langspielband PE3035M mit dem LPR35 nicht mithalten kann. Aber da hieß es ja, dass das noch verbessert werden soll - oder bereits wurde?


    Gruß

    Robert

    THIS MONOPHONIC MICROGROOVE RECORDING IS PLAYABLE ON MONOPHONIC AND STEREO PHONOGRAPHS. IT CANNOT BECOME OBSOLETE. IT WILL CONTINUE TO BE A SOURCE OF OUTSTANDING SOUND REPRODUCTION, PROVIDING THE FINEST MONOPHONIC PERFORMANCE FROM ANY PHONOGRAPH.

  • SM468 wird es bald nicht mehr geben. RTM hat die Herstellung gestoppt.

    Hallo Rainer,


    wo hast Du diese Information her?

    SM468 ist bei RTM immer noch gelistet.


    Mit den besten Grüßen aus dem Freistaat in der Nordsee


    Jürgen

    "Bewahre mich vor der Einbildung, bei jeder Gelegenheit und zu jedem Thema etwas sagen zu müssen"


    Theresia von Avila

  • Laut Darklab, der das auch nicht mehr bekommt.

    Wenn du z.B. bei Thomann guckst, die haben riesige Lagerbestände.

    Wenn RTM das noch zeigt: keine Ahnung. Sollte Ende 21 auslaufen.

  • Das ist doof, meine ORF ist auf das SM 468 eingemessen.......


    Gruß aus Wien

    Rudi

    Kann ich dir neu einmessen :)


    Beste Grüße

    Wolfgang

    2 x Linn LP12, Lenco L75, Dragans S-Xono, T+A MP 2000 R, Dragans X-Line als Vorverstärker, Pass F5 symmetrisch, Triangle Magellan Duetto

    Plattenwaschmaschine: DIY-Punktsauger

  • Angeblich geht das 5055 ohne Einmessen mit den Einstellungen des SM468. Muss ich aber auch erst noch mal genauer hinhören...

    Ist tatsächlich so. Habe es mit original SM468, also nicht das von RTM, verglichen. Frequenzgang, Klirrfaktor und Sättigung stimmen überein. Testgerät war die Studer A816.

    Viele Grüße von Uli - dem Rheinländer:
    hat von nix 'ne Ahnung - kann aber alles erklären. ^^
    Ist AAA-Mitglied, Realist und plant Wunder
    ;)

  • Frequenzgang, Klirrfaktor und Sättigung stimmen überein. Testgerät war die Studer A816.

    hallo Uli,


    gibt es ein Datenblatt zu dem 5055?


    Liebe Grüße aus der Nordsee


    Jürgen

    "Bewahre mich vor der Einbildung, bei jeder Gelegenheit und zu jedem Thema etwas sagen zu müssen"


    Theresia von Avila

  • nee - zum Erstellen bräuchte ich noch mehr Spezialequipment. Aber die Vergleiche sprechen für sich. Da ist eigentlich alles mit drin.

    Viele Grüße von Uli - dem Rheinländer:
    hat von nix 'ne Ahnung - kann aber alles erklären. ^^
    Ist AAA-Mitglied, Realist und plant Wunder
    ;)