AT ART9 Retipp

  • Hallo zusammen,


    ich bin ein absolut zufriedener Besitzer eines AT ART 9 besitzer. Das System ist jetzt bereits seit drei Jahren als einzigstes TA System im Dauereinsatz. Mittlerweile kommt es mir vor als wenn das TA System allerdings nicht mehr die Performance vom Anfang bringt. Deshalb überlege ich das System retippen zu lassen.


    Könnt ihr mir einen Retipp Service für AT Line-Contact-Schliff empfehlen? Hat bereits einer von euch Erfahrungen mit einem AT ART 9 retipp System gemacht? Falls ja wie war eure Meinung hierzu?


    Danke schon mal im voraus!

  • Offiziell bietet Audio Technika auch einen Eintauschservice an. Du mußt "nur" einen Händler finden, der das mitmacht.


    Gruß

    Andreas

    Ich bin so alt, als ich damals zur Schule ging, gab es noch keine Handys. Wir haben dann Unterricht gemacht. Wir hatten ja sonst nichts.


    Ein Freund ist jemand, der Dich mag, obwohl er Dich kennt.

  • Der Austauschservice ist jedoch bei einem Art 9 (was es ja nicht mehr gibt) extrem teuer, meist werden nur so 150 - 200 Euro bei Kauf eines neuen gleichen oder höherwertigen Systems gutgeschrieben.


    Dazu kommt, dass das Nachfolgesystem auch noch heftig im Preis angezogen hat.

  • Hallo zusammen, danke für die ersten Infos. Ja bei AT habe ich mich bereits direkt gemeldet. Dort gibt es nur ein Alt gegen Neu Programm genau wie bei dem Händler wo ich den TA gekauft habe. Leider ist wie bereits geschriebe das neue AT sehr teuer geworden und somit ist die Kondition nicht die beste.


    Würde mich über Erfahrungen von euere Seite aus mit Retipp freuen. Habe das noch nicht gemacht.

  • Beim / durch Retipping erhältst du ebenfalls einen anderen Tonabnehmer. Er wird sowieso nie mehr ein ART9

    Mpm willst du etwas vernünftiges,,, dann nehme das AT -angebot an

  • Beim / durch Retipping erhältst du ebenfalls einen anderen Tonabnehmer. Er wird sowieso nie mehr ein ART9

    Mpm willst du etwas vernünftiges,,, dann nehme das AT -angebot an

    Keine Angst von einem guten Retipping.

    Selbst in der selben Serie eines TA gibt´s es schon mal größere Streuungen in der Fertigung, so das die nicht alle gleich klingen ;)

  • Beim / durch Retipping erhältst du ebenfalls einen anderen Tonabnehmer. Er wird sowieso nie mehr ein ART9

    Genau! Hatte mein geliebtes ART-1 zu V.d. Hul zum Retippen geschickt. War aber um Längen nicht mehr das, was so geschätzt habe. Seitdem höre ich mit Ortofon und habe alle Systeme dorthin geschickt. Dann bekommt man einen TA auf neuestem Stand. Kein Sonderangebot, aber immer noch besser als fragwürdiges Retipping!

    Jürgen

    AAA-Mitglied
    "Fantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." A. Einstein

  • Gibt es kein exchange Programm bei Audio Technica?

    (Rabat bei Ankauf eines neuen AT Tonabnehmers)

    Viele Grüße, Tony

    ______________________________________________________

    Dit is een lied over een plant, een groene plant, een mooie plant ...

  • Joseph Long in West Hartford, CT (USA) tauscht bei Bedarf auch nur den Diamanten.

    Dann kann man den bestehenden Nadelträger beibehalten.

    Viele Grüße, Tony

    ______________________________________________________

    Dit is een lied over een plant, een groene plant, een mooie plant ...

  • Danke nochmals für die Infos!


    Ich sehe schon es wird keine leichte Entscheidung. Die Meinungen mit dem Retippen gehen ja wirklich weit auseinander. Ich denke aber einen Versuch ist es vermutlich wert.


    Wie ist es bei Herrn Long mit dem Versand von USA zurück, fällt da ich noch Mal Zoll an?


    Falls jemand mir noch weiterhelfen kann, würde ich mich sehr freuen.

  • Zoll und Steuer fallen auf die Dienstleistung an. Daher ist es essentiell, dass bei einem solchen Vorhaben für beide Richtungen korrekt zu deklarieren. Sonst kommt ein deutscher Zollbeamter auf die Idee, den Neuwert des TA ansetzten zu wollen.


    Generell frage ich mich aber, wie das Neusetzen des Abtastdiamanten funktioniert. Wo kommen die nakten Diamanten her? Handelsüblich sind nur Nadelträger mit Diamant zu beziehen. Zudem wäre ich mir bzgl. Ausführungsqualität bei einer solchen Maßnahme unsicher.