Dire Straits - Brothers in Arms 40jähriges Jubiläum in 2025

  • Hallo,


    in knappen 3 Jahren hat Brothers in Arms sein 40jähriges Jubiläum.

    Für mich ist das Album u.a. deswegen wichtig, weil es mein erstes selbst gekauftes war, und mich seitdem stets begleitet hat.


    Üblicherweise werden zu solchen Anlässen mehr oder weniger dicke Deluxe-Boxen gepackt.


    Was würdet IHR gerne in einer solchen Box sehen?

    Vielleicht können wir die Plattenfirma oder das Management von Mark Knopfler überzeugen, eine gute Fanbox zu packen...?


    Ich hätte dort drin gerne das allererste Mastering des CD-Albums sowie den Surround-Remix von 2005 (um die kleinen Fehlerchen korrigiert).


    Auf einer DVD die Video-Kompilation "Brothers in Arms - The Videosingles", eine Kompilation, die ursprünglich auf VHS und Laserdisk veröffentlicht wurde, und die Videos "Money for Nothing", So Far Away", "Walk of Live" (Sport-Version), und "Brothers in Arms" enthielt.
    (Falls man das Video-Mastertape nicht mehr findet, geht als Video-Quelle auch die Laserdisk...)


    Zusätzlich bitte die Busker-Version des Videos zu "Walk of Live".

    Auf der Tonspur, bitte die Original-Video-Versionen in Stereo, sowie auch in Surround, aus der Surround-Version von 2005 aus editiert und gefadet.


    Auf der "Brothers in Arms"-Tour wurden alle Songs des Albums live gespielt, aber nicht alle zusammen auf allen Konzerten. Es gibt aber Live-Aufnahmen aller Songs des Albums.

    Diese sind auf unabhängigen DVD-Veröffentlichungen von TV-Übertragungen von Dire-Straits-Konzerten der Tournee sowie auf unabhängigen CD- oder Download-Veröffentlichungen von Radio-Übertragungen von Konzerten der damaligen Tournee dokumentiert.


    Ich hätte gerne ein bis drei Live-Versionen des Brothers-in-Arms-Albums, zusammengestellt aus den verschiedenen Live-Versionen der Album-Songs.


    Eine Version sollte die Songs in Arrangements enthalten, die möglichst nahe und treu zu den Studio-Versionen sind.


    Eine andere Version könnte die Songs in Live-Arrangements enthalten, die möglichst verschieden von den Studio-Versionen sind.


    Eine dritte Version könnte die Songs in musikalisch packendsten Arrangements der Tour enthalten.



    Auf eine DVD oder Blu-Ray könnten verschiedene vollständige TV-Übertragungen von Dire-Straits-Konzerten der Tour enthalten sein - Australien 26. April 86, Wembley 10. Juli 85, Wembley 13. Juli (Live Aid), und andere, die ich nicht kenne.


    Auf DVD oder Blu-Ray kann man auch nur Ton speichern. Da hätte man genügend Platz für diverse Radio-Übertragungen von Dire-Straits-Konzerten dieser Tour.



    Ich hätte den Stereo-Sound dieser Live-Aufnahmen gerne vernünftig remastered, d.h., kein Loudness-War, sondern vielmehr mehr Klarheit, sauberen Bass, Mulm und Mumpf reduziert.



    Außerdem, als zweite Tonspur, mittels "Blind Source Separation", die Instrumente und Stimmen und Publikum aus dem Stereo-Mixen separiert und in Surround neu gemischt bzw. restauriert.




    Auf einer weiteren Disk hätte ich gerne die gekürzten LP-Versionen der Songs der ersten LP-Seite (So Far Away, Money for Nothing, Your Latest Trick, Why Worry) sowie die Single-Versionen der Songs (So Far Away, Money for Nothing, Brothers in Arms) im Original-Stereo-Mix und Master, sowie in Surround-Sound (aus der 2005er-Surround-Version geschnitten und gefadet).

    Außerdem gerne die Rückseiten und Maxi-Singles-Extra-Tracks in Stereo und Surround (z.B. Why Worry Instrumental Segment, Love over Gold Live, Going Home Live).



    Sehr gerne hätte ich die Studio-Versionen der Songs, auf denen Terry Williams trommelt statt Omar Hakim. Falls diese Versionen noch existieren.

    Auf DVD oder Blu-Ray sehr gerne Aufnahmen aus TV-Shows (Playback, Interviews, ...), oder Dokumentationen aus der damaligen Zeit.

    Falls Demo-Aufnahmen der Songs existieren, hätte ich sie gerne in der Box.


    An gedrucktem Material hätte ich gerne Re-Prints damaliger Zeitungs-Artikel, Magazin-Artikel, sowie Artikel aus "Musik-Zeitschriften" wie Rolling Stone oder NME, etc...

    Und einen guten Artikel aus der heutigen Sicht geschrieben.

    Grüße

  • Ich finde, das Album sollte es als Gratisausgabe geben, weil es eh schon jeder hat 🙂

    Oder mal als Mono Version …

    Gähn 🥱


    Ja, ich mag dieses Album auch sehr, ebenso die anderen Alben von Dire Straits . Ich käme dennoch nie auf die Idee Brothers in Arms in zig verschiedenen Ausgaben und Varianten zu beherbergen.

    Auch nicht nach 40 Jahren 😉

  • Bei mir persönlich war es die erste CD, die ich gekauft habe, quasi mit dem ersten CDP. :D


    Ich müsste mal schauen, ob ich sie auch als LP habe...ja, habe ich, aber nur in VG+ als Beifang.


    So eine schöne Jubiläumsbox könnte ich mir da schon vorstellen, damit ich sie einmal in sehr gutem Zustand habe. Aber es dauert noch ein wenig bis 2025.


    Was würde sich eigentlich ändern, wenn ich Klangunterschiede plötzlich messen könnte, obwohl ich sie bisher nie gehört habe?


    Es gibt keine jungen und alten Spieler, nur gute und schlechte. (Rehakles)


    Just Listen

  • Bei mir persönlich war es die erste CD, die ich gekauft habe, quasi mit dem ersten CDP. :D

    Gibt es hier eigentlich jemanden, bei dem das nicht so war (mich eingeschlossen)? ^^


    Wenn ich persönlich aber auf etwas verzichten kann, dann auf eine eingangs aufgelistete Luxus-Bonus-etc-Ausgabe dieses Albums - wirklich nur für Extremfans genau dieser Platte.

    Es ist auf dem Markt nicht gerade unterrepräsentiert und, im Unterschied zu den allerersten Die Straits-Platten, musikalisch ordentlich, mehr aber auch nicht.

    Ich selbst besitze es in drei Varianten und höre es nur sehr gelegentlich.

    Mehr brauche ich nicht, aber das kann jeder anders sehen.


    Coplander

  • Ja, mir. Eine meiner ersten Platten wir die Debutscheibe von Dire Straits und deshalb kann ich Brother in Arms auch nicht ausstehen. Ich habe den ursprünglichen Sound geliebt und den neuen als Verrat empfunden.

    Gruß
    Chris

  • Ich besitze keinen einzigen Tonträger von Dire Straits.

    Ja und? Es gibt wohl hundertmal mehr die keine einzige Scheibe von Elvis haben, so what?

    Wofür willst Du uns das mitteilen?

    In einer emotionalen Schieflage hilft es, die Plattensammlung neu zu sortieren –

    chronologisch oder autobiografisch, niemals alphabetisch!


    Nick Hornby

  • Gibt es hier eigentlich jemanden, bei dem das nicht so war (mich eingeschlossen)? ^^

    Als ich meine ersten CD-Player kaufte gabs die BiA noch nicht. DIe Born in the USA

    war nicht vorrätig, also war meine erste CD von einer Nachwuchsband mit einem

    seltsamen Dreieick auf dem Cover... Die Love over Gold war dann aber unter den

    ersten 5.

    In einer emotionalen Schieflage hilft es, die Plattensammlung neu zu sortieren –

    chronologisch oder autobiografisch, niemals alphabetisch!


    Nick Hornby

  • Ja, mir. Eine meiner ersten Platten wir die Debutscheibe von Dire Straits und deshalb kann ich Brother in Arms auch nicht ausstehen. Ich habe den ursprünglichen Sound geliebt und den neuen als Verrat empfunden.

    Mit der BiA tat ich mir am Anfang auch schwer, gerade nach der Love over Gold.

    Problem sind die ersten 3 Titel die viel zu kommerziell ausgefallen sind. So far away

    und Walk of Life hätte man sich besser gespart. Der Rest der Platte ist aber genial.

    In einer emotionalen Schieflage hilft es, die Plattensammlung neu zu sortieren –

    chronologisch oder autobiografisch, niemals alphabetisch!


    Nick Hornby

  • Ja und? Es gibt wohl hundertmal mehr die keine einzige Scheibe von Elvis haben, so what?

    Wofür willst Du uns das mitteilen?

    Der User "Coplander" stellte die ironische (?) Behauptung auf, dass die meisten User hier wohl die CD von "Brothers in Arms" besitzen würden. Diesem Eindruck wollte ich entgegenwirken. War ein Scherz, nicht gleich wütend werden. :*

    - Der Plural von Vinyl ist Vinyl -

  • Als ca. 1982 die ersten CD`s und Spieler kamen habe ich gedacht was soll der scheiß. Ungefähr 2 Jahre später wurde es mit dem Vinyl knapper und die CD marschierte vorwärts, da dachte ich das ich einsteigen sollte und kaufte einige CD`s.

    Nochmal 3 bis 4 Jahre später den ersten CDP von Philips welchen ich, nach durchhören meiner paar CD`s, meinem Sohn schenkte.


    Es dauerte dann noch einige Jahre (bis der Cyrus Disc/Dacmaster erschien) bis ich endgültig auf den Zug aufsprang.


    Problem sind die ersten 3 Titel die viel zu kommerziell ausgefallen sind. So far away

    und Walk of Life hätte man sich besser gespart.

    Das sah ich genauso :thumbup: bis ich sie live hörte/sah. Ab da konnte ich dann auch erst "On Every Streets" anhören.

    Besten Gruß

    Berthold


    "Ich bin froh, einer dieser Menschen zu sein, der problemlos Musik hören kann ohne dabei joggen zu müssen!"

  • Hallo,


    ich finde So Far Away schon immer sehr gut. Aber so sind die Geschmäcker verschieden.


    Die Live-Aufnahmen der 85er/86er-Tour sind wirklich musikalisch sehr gut.


    Super ist die Calypso-Live-Version von So Far Away aus der Australien/Neuseeland-Tour. Ein Konzert in Sydney wurde vom australischen Fernsehen gesendet und ist dann auch auf DVD erschienen.



    Von den Beatles erschienen in den letzen Jahren die Super-Deluxe-Boxen zu Sgt. Pepper, zum Weißen Album, zu Abbey Road und zu Let it Be.

    Von Fleetwood Mac die Boxen zu Rumours und dem Debut der Pop-Version der Band, "Fleetwood Mac" von 1975.

    Von den Rolling Stones erscheinen dauernd irgendwelche Delux-Ausgaben.


    Wer mit solchen Deluxe-Sets nichts anfangen kann, oder speziell mit Brothers in Arms, für den ist dieser Thread irgendwie nicht so das richtige. :pinch: :)


    Ich finde nur, wenn es so eine Jubiläumsausgabe gibt, dann sollte sie doch am besten enthalten, was die Fans des Albums gerne hätten, oder?


    Grüße

  • Wie so häufig bei erfolgreichen Bands: Das musikalisch schlechteste Album hat den größten Erfolg und bleibt auch nach 40 Jahren in Erinnerung. Vielleicht sollte man mal eine Liste mit solchen Alben anlegen...

  • Dreieck, Nachwuchsband? Du machst mich neugierig. Beginnt der Band Name mit P?

    Das ist alles streng geheim...😂😉

    Darüber darf hier im Forum nur der Manager Auskunft geben.😁😉


    Aber da es hier um die BiA geht:

    Mir persönlich reichen die 1985er Vertigo Ausgabe und die 45er Mofi DLP von 2014. 😁

    Beide Exemplare klingen in meinen Ohren wirklich sehr ordentlich, da brauche ich

    keine weitere Ausgabe mehr. 😁


    Gruß Thomas


    Wir schenken unseren Hunden ein klein wenig Liebe und Zeit. Dafür schenken sie uns restlos alles, was sie zu bieten haben. Es ist zweifellos das beste Geschäft, das der Mensch je gemacht hat.


    Roger Andrew Caras

    Edited once, last by Thomas-OD ().

  • Falls der wöchentliche Zirkus um Re-Issues aus Gründen (oh da gibt's ja viele) nicht schon ausreichen würde, macht man sich jetzt schon den Kopf welche Re-Issues in 3 Jahren erscheinen? Gibt's denn nicht genug Musik wöchentlich zu entdecken, um dieses Luxusproblem in 3 Jahren auf sich zukommen zu lassen? Die Zeit vergeht so schneller als man denkt...

    Im Plural: MMs MCs LPs CDs DVDs..auf in den Kampf gegen den Deppenapostroph!

  • Wie so häufig bei erfolgreichen Bands: Das musikalisch schlechteste Album hat den größten Erfolg

    Also ich fand das Album On Every Street zu dem sie mit - nach damaligen Maßstäben - unfassbaren 60 Mios genötigt wurden viel schlechter. ;)


    Was würde sich eigentlich ändern, wenn ich Klangunterschiede plötzlich messen könnte, obwohl ich sie bisher nie gehört habe?


    Es gibt keine jungen und alten Spieler, nur gute und schlechte. (Rehakles)


    Just Listen