Breaking News - Mobile Fidelity LPs nicht vom analogen Master geschnitten

  • P.S: hätte mit mehr Empörung hier gerechnet, […]

    …was m.E. eher für die Kompetenz hier im Forum spricht. Ich für mein Teil habe hunderte LPs, die digital gemastert wurden und ausgezeichnet klingen.

    Magnetband und analoge Downmix-Konsolen sind keine Qualitätsmerkmale sondern die Flachenhälse beim Mastering. 😉

    Viele Grüße

    Thomas

  • …was m.E. eher für die Kompetenz hier im Forum spricht. Ich für mein Teil habe hunderte LPs, die digital gemastert wurden und ausgezeichnet klingen.

    Magnetband und analoge Downmix-Konsolen sind keine Qualitätsmerkmale sondern die Flachenhälse beim Mastering. 😉

    Technisch gesehen ist es sicherlich richtig, "Magnetband und analoge Downmix-Konsolen" für Flaschenhälse beim Mastering zu halten. Aber das soll lustigerweise nicht für das anschließende Pressen auf Vinyl gelten, einen völlig veralteten und kompromissbehafteten Tonträger? Wieso soll das das kein "Flaschenhals" sein?

    Warum soll denn Musik, wenn sie schon in ein High-Res-File umgewandelt wurde, noch auf eine Platte gepresst werden? Ok, schöner anzuschauen, aber wegen des Klangs wohl kaum.

    Ich finde AAA für eine hochpreisige Neuausgabe einer Platte konsequenter und logischer. Und es ist ja grundsätzlich auch machbar.


    Viele Grüße

    Martin

    eine Stereoanlage, zwei Ohren und viele Platten

  • viel Käufer von Vinyl sind älter und nicht in Foren, sie vertrauen ihren Händlern oder lesen höchsten mal die Internet/Print - Magazine.


    Gerade Sammler. auch wenn sie nicht in Foren aktiv sind, stehen untereinander

    in Verbindung. Auf die Berichterstettung in den Printmagazinen bin ich schon

    gespannt.

    Zitat


    P.S: hätte mit mehr Empörung hier gerechnet, schließlich ist das AAA Vereinslogo dem AAA "Herkunftsnachweis" entlehnt...

    Hätte ich auch erwartet.

    Is all that we see or seem

    But a dream within a dream?


    Edgar Allan Poe

  • …was m.E. eher für die Kompetenz hier im Forum spricht. Ich für mein Teil habe hunderte LPs, die digital gemastert wurden und ausgezeichnet klingen.

    Magnetband und analoge Downmix-Konsolen sind keine Qualitätsmerkmale sondern die Flachenhälse beim Mastering. 😉

    Und das ist auch wieder schön am Thema vorbei. Der Wunsch nach einem analogen

    Produkt ist jedenfalls bei vielen vorhanden und muss auch respektiert werden. Was

    Du oder ich zum Thema denken oder wie sich das auf die Qualität auswirkt spielt da

    keine Rolle, der Kunde wurde über die Beschaffenheit des Produktes vorsätzlich

    getäuscht.

    Is all that we see or seem

    But a dream within a dream?


    Edgar Allan Poe

  • Da aktuell wieder über ein steigendes Renteneintrittsalter diskutiert wird

    würde ich das nicht so unterschreiben. ;)

    Is all that we see or seem

    But a dream within a dream?


    Edgar Allan Poe

  • Interessant ist wie sich die Argumentationen hier und im Steve Hoffmann Forum oft

    gleichen, von den Beschwichtigern kommt derselbe Senf wie DSD ist doch besser, am

    Klang ändere sich doch nichts, der unvermeidliche Hinweis auf das (bevorstehende)

    Rentenalter der Käufer usw...


    Diese Replik darauf finde ich besonders treffend, da gibt es nichts hinzuzufügen:

    Quelle: https://forums.stevehoffman.tv…time-ago.1150351/page-594

    Is all that we see or seem

    But a dream within a dream?


    Edgar Allan Poe

  • Moin,

    Zitat

    P.S: hätte mit mehr Empörung hier gerechnet, schließlich ist das AAA Vereinslogo dem AAA "Herkunftsnachweis" entlehnt...

    nö! Das Logo stilisiert den Diamanten in der Rille. Erdacht übrigens von unseren Gründungsmitglied Aalt van den Hul. Das „AAA“ ist lediglich die Abkürzung des Vereinsnamens. Sicher hatten die Gründer auch AAA im Gegensatz zu DDD im Hinterkopf, aber die ersten beiden Worte waren eh gesetzt und wenn man sich international ausrichtet, ist das Wort „Association“ besser als „Verein“ im Namen.


    Was die Empörung angeht, so tut dich nicht nur hier im Forum einiges, sondern noch mehr auf unserer eigenen und nahestehenden Facebook-Seiten. Es ist aber auch so ziemlich alles gesagt worden, was es zu sagen gibt und die internationale Resonanz ebenfalls entsprechend. Nicht umsonst gibt es inzwischen ein entsprechendes Statement von MoFi. Die haben sehr wohl gemerkt, welchen Shitstorm es gegeben hat und immer noch gibt.


    Gruß

    Rainer

    AAA - Mitglied ... und das ist auch gut so. :)

  • Könnte ich so unterschreiben :)


    Aber ein kleines Beispiel aus der Praxis:


    MoFi 4x 45 rpm vom Marvin Gaye "Whats going on",

    hab ich mir in einen Anflug von geistiger Umnachtung bei Ankündigung bestellt bei MD, vergessen, wurde geliefert...ok, mein Versehen, versiegelt in den Giftschrank gestellt, wird "vielleicht"mal etwas mehr wert...jetzt bei Discogs reingeschaut, oh auerhaua, ich bin zwar nicht reich, aber diese Rendite. Und jetzt haben sie es noch für weitere Pressungen aus dem Katalog genommen...einzig eine MoFi Pleite könnte den Preis noch höher treiben, was ich aber wirklich nicht will, ab und zu produzieren sie auch mal was gutes.


    So in 2-3 Monate schau ich mir mal den Kurs wieder an :heul:.


    Grüße,


    Frank


    P.S: ich vermute, das wird mit den anderen One-Step auch so passieren, falls MoFi sie einstellt. So tickt halt der SAMMLER Markt.

    "Ich habe schon mehr über High End vergessen als Ihr je darüber lernen könntet!"

    Zitat von: "TOBI ois is Blues"

  • Oh, ich meine das Zitat bei Arkadin! Hat sich überschnitten.


    @ Rainer: das "Statement" ist aber so was von windelweich, 100% von einem Anwalt geschrieben.... und bringt noch mehr Benzin ins Feuer.


    Grüße,


    Frank

    "Ich habe schon mehr über High End vergessen als Ihr je darüber lernen könntet!"

    Zitat von: "TOBI ois is Blues"

  • Werbung ist eben nicht ehrlich - und das ist nicht verwunderlich.

    Es gibt schon einen Unterschied zwischen Werbung und dem, was hier gemacht wurde.


    Werbung: Unsere Orangen sind die besten, weil sie liebevoll von glücklichen Mitarbeitern geerntet werden.

    MoFi: Unsere Orangen sind die besten, weil in der Herstellung Bio-Verfahren genutzt werden.


    Später kommt dann raus, dass zwar Bio-Verfahren genutzt wurden aber vorher auch Chemikalien gespritzt wurden. Aber ist ja egal, die Orangen schmecken trotzdem gut, vielleicht sogar besser.


    MoFi war absolut bewusst, dass ein rein analoges Mastering für einen nicht unwesentlichen Teil der Kunden sehr wichtig ist. Darum hat man alles dafür getan, diesen Punkt zu verschweigen und sich auf seinem guten Ruf der letzten 40 Jahre auszuruhen. Und wäre man nicht so gierig gewesen (40.000 Thriller One-Steps? Sony erlaubt es, das Masterband so oft abzuspielen?) wäre es wohl noch länger gut gegangen.


    Es kursiert ja auch noch diese Geschichte, dass MoFi bei Love over gold das Masterband vor Ort hatte, aber nicht gemerkt hat, dass die Bandmaschine Gleichlaufschwankungen hatte. Daraufhin wurde das DSD-Master digital korrigiert anstatt eine neue Kopie anzufertigen. Hat man bestimmt auch nur gemacht, weil die Qualität dadurch besser wird.


    Sowieso machen MoFi ja genauso weiter. Jetzt wird zwar überall DSD als Zwischenschritt erwähnt, aber Details werden nicht genannt. Wird das DSD Master wirklich nur abgespielt und dann durch analoges Masteringequipment geschickt oder wird hier auch auf digitalem Weg bearbeitet? Soweit ich weiß, ist es nach wie vor nicht möglich, DSD nativ zu bearbeiten. Es wird dann immer zu PCM konvertiert, bearbeitet und zurück zu DSD. Verlustfrei ist diese Konvertierung auch nicht.


    Gruß

    Robert

    THIS MONOPHONIC MICROGROOVE RECORDING IS PLAYABLE ON MONOPHONIC AND STEREO PHONOGRAPHS. IT CANNOT BECOME OBSOLETE. IT WILL CONTINUE TO BE A SOURCE OF OUTSTANDING SOUND REPRODUCTION, PROVIDING THE FINEST MONOPHONIC PERFORMANCE FROM ANY PHONOGRAPH.

  • Danke Robert.

    Mofi hat das Bio -Verfahren genutzt und beworben. Leider verschwiegen, dass sie in einem Teil zusätzlich etwas gespritzt hatten. So ist das eben.


    Bio ist eben nicht = bio, wie wir auch aus der Werbung kennen. Alles Firlefanz.


    Wer sich über sowas aufregt, der spielt mit seiner Lebenserwartung.


    Gruß Uli

    Gruß Uli

  • Oder es mit Humor nehmen:


    Little did I know when I purchased my turntable that what I was really buying is the world's most finicky SACD player.


    Quelle: Steve Hoffman Forum


    Grüße,


    Frank

    "Ich habe schon mehr über High End vergessen als Ihr je darüber lernen könntet!"

    Zitat von: "TOBI ois is Blues"

  • Wo beginnt für dich analog und wo endet es?

    Haha, das ist ja hier garnicht die Frage.


    Thema sind vermeintlich rein analog gesourcte und geschnittene LP, die indes mittels digitaler Helferlein fabriziert wurden, wie wir gelernt haben, einhergehend mit der Erkenntnis, dass es die traditionelle Schallplattenproduktion heute kaum noch gibt.