Haben wir schon einen AT33MONO Thread?

  • Hallo zusammen,


    in's Thema Mono bin ich nur halbherzig eingestiegen.


    Halbherzig, weil außer vielleicht gut 100 Mono LPs - meist Orginale aus den späten 50ern und frühe 60ern - und besagter AT33MONO Tonabnehmer hab ich nichts. Keine spezielle Phonostufe oder Mono Kette mit nur einem Lautsprecher, usw.


    1aaaa.jpg


    Nun hatte ich aus einem Besuch an Bekannten & Verwanten südlich von Berlin aus dem lokalen Trödel einige LPs mitgebracht, einde davon hatte ich hier erwähnt: RE: Welche Jazz LP habt ihr das letzte Mal aufgelegt?


    Jetzt hab ich mal das AT33MONO (wieder) rausgekramt und am 11" Tonarm montiert, dann die Decca/ Knef wieder auf dem Plattenteller gelegt. Das AT residiert mittlerweile in einem vintage 'SME branded' Ortofon G-Shell.


    Damit kriegt man zwar ohne verschieben des Tonarms keine ansatzweise richtige Geometrie hin (aber das ist eine leichte Übung am Micro und klanglich profitiert das AT von diesem Headshell).


    sme.jpg


    Zurück nach Decca/ Knef, das klingt wirklich "saugut" mit dem AT33MONO. Ich würde sagen, der Tonabnehmer spielt deutlich über Wert. Kann man nur empfehlen.


    Wie sind eure Erfahrungen mit dem Tonabnehmer?

    Viele Grüße, Tony

    ______________________________________________________

    the neon light of the "Open all Night" was just in time replaced by the magic appearance of a new day ....

  • Hi Gerhard, betreibst du auch eins?

    Viele Grüße, Tony

    ______________________________________________________

    the neon light of the "Open all Night" was just in time replaced by the magic appearance of a new day ....

  • Ich habe zumindest eines im Schrank.

    Das wollte ich schon längst mal mit einem Headshell verheiratet haben.

    Schreib ich mir gleich mal auf die ToDo-Liste.

    Danke für den nötigen "Impuls". :thumbup:

    Kontaktaufnahme nur per E-Mail. Eigene Adresse ist mitzusenden.

  • Moin,


    ich betreibe es an einem Jelco-Derivat (DFA 10.5) zusammen mit dem AS Monophonic. Es spielt sehr dynamisch, detailreich und mit guter Tiefenstaffelung. Ein wirklich tolles System und besonders zu dem Preis. Manchmal ist es mir zu neutral, dann wechsele ich zu einem Grado Sonata Mono mit etwas mehr Schmelz. Geschmackssache bzw. auch abhängig von der restlichen Kette und den Hörgewohnheiten.


    Gruß

    Rainer

    AAA - Mitglied ... und das ist auch gut so. :)

  • Manchmal ist es mir zu neutral ...

    Hi Rainer,

    ich weiß wast du meinst. Ich konnte das weitestgehend abstellen mit diesem alten G-Shell aus Bakelit, daher die Paarung.

    Viele Grüße, Tony

    ______________________________________________________

    the neon light of the "Open all Night" was just in time replaced by the magic appearance of a new day ....

  • ich nutze auch das AT33 Mono, zuletzt an einem Pro-ject Perspective an MX-Vnyl. Klanglich eine Traumkombi.

    Der Perspective soll verkauft werden, jetzt geht das System vorerst an einen DFA 105, mal sehen was geht.

    Jemand hier aus dem Forum betreibt es an einem Manticore auf einem TD-320, einfach nur geil!!!



    VG

    Dieter

    Lyngdorf, Neumann

    Diy: Plattenspieler, Outer Ring, Kabel

  • Hallo,


    Der mit dem Thorens 320, Manticore und dem AT 33 Mono, der bin ich.

    Die Kombiation betreibe ich, mit großer Zufriedenheit, seit ein paar Jahren.


    Bei Audio Technica Systemen, bin ich unkritisch.

    Ich mag meine Drei. :)


    Ich höre meine Monos überwiegend mit einer camtech phono.

    Seit neustem betreibe ich eine Aikido phono 78 für Schellacks.

    Diese werde ich auch noch mit Monos ausprobieren.


    Gruß Michael

    the sky is crying

  • Hi Gerhard, betreibst du auch eins?

    ... aber hallo, mit größtem Vergnügen.

    Das Ding hat mir die Freude an Vinyl wiedergegeben (war länger ein Digitalo).

    Ich habe eine Menge mono und pseudostereo Platten. Das macht richtig Spaß.

    Aber, mache neuere Stereoplatte macht damit auch erst richtig Spaß. Stereo wird echt überschätzt!

    Die guten Stereoaufnahmen machen mit einem guten Steroabtaster natürlich mehr Freude.

    Das AT33Mono hat eine tolle Dynamik und Klangfarben. Ich würde es wieder kaufen.


    monorale Grüße

    Gerhard

    Wer profitiert ?:/

  • Hi Rainer,

    ich weiß was du meinst. Ich konnte das weitestgehend abstellen mit diesem alten G-Shell aus Bakelit, daher die Paarung.

    Bei mir spielt das AT 33 Mono 45th Anniversary am besten im Groovemaster Ebenholz Headshell (am Groovemaster II Tonaram).

    LG


    Horst