Vorstufe zu wenig Cinch-Eingänge

  • Hallo


    Mein Luxman C-02 hat zu wenig Cinch-Eingänge und ich suche eine sauber Lösung dazu!

    Gibt es da spezielles zu beachten oder kennt jemand was passendes, sollte auch optisch passen?


    Der C-02 hat folgende Eingänge:

    1. Phono MM: Empfindlichkeit 2.0 mV, Impedanz 50 kOhm
    2. Phono MC: Empfindlichkeit 0.1 mV, Impedanz umschaltbar 0.3/ 0.1/ 0.04 kOhm
    3. Tuner: Empfindlichkeit 125 mV, Impedanz 150 kOhm
    4. DAD: Empfindlichkeit 125 mV, Impedanz 150 kOhm
    5. Line: Empfindlichkeit 125 mV, Impedanz 150 kOhm
    1. wird nicht genutzt
    2. ist belegt vom Dreher
    3. ist belegt vom Tuner
    4. ist belegt vom Tape
    5. ist belegt streaming vom NAS => Bluenode => Rega DAC
    6. soll für CD Player dienen
    7. eventuell zukünftig für AVR

    Bin für jeden Tipp und Rat dankbar :merci:

    Gruss aus der Schweiz
    Guido

                                                                                               

    EGAL WIE DICHT DU BIST, GOETHE WAR DICHTER !

  • Ich habe für den Zweck vor langer Zeit einen schweizer Umschalter 4x6 etwas umgebaut, so dass die Masse beim Schalten gebrückt wird und das Signal unterbrochen wird. Damit ist dann nur das durchgeschaltete Gerät verbunden und alle anderen gar nicht. Das kann bei Brunnproblemen helfen.

    Gibt es aber so nicht von der Stange.

    Entspanntes Hören, Frank


    ] Vorhandensein von Musik - Zuhandensein von Klang [

  • Eine Möglichkeit, einfach einen günstigen Vor-oder Vollverstärker daneben stellen und über TapeOut mit einem Eingang des Luxman verbinden. Dann kannst du noch problemlos die zusätzlichen Eingänge nutzen.

    Gruß Rüdiger

  • https://dodocus.de/highend-umschalter.html


    Vielleicht findest du hier was.

    Oder selber bauen :)


    Ist kein Hexenwerk, dazu brauchts nur hochwertige Mehrfachumschalter, ein paar Chinchbuchsen, Stecker und etwas mut das zu realisieren, allerdings gibt es sowas wie ja schon erwähnt auch fertig zu kaufen.


    gruß

    volkmar

    AAA Mitglied


    Röhren Endstufen- Röhren Vorvorstärker - Röhren Kopfhörerverstärker- Röhren Phonovorstufen -Laufwerke Thorens TD-2001 RDC + DIY- Masterbandmaschine Teac X-2000M- Systeme Audio Technica AT-160ML + AT-ML180


  • Hallo und danke, habe ich auch bereits daran gedacht.


    Handwerklich kein Problem, jedoch sind 2 Punkte wo ich auch extern angewiesen bin:


    1. Welche Elektro Bauteile und Schaltplan

    2. Da ich auch auf das optische viel Wert lege, wo kriegt man ne schöne Box her mit den Schalter.

    Gruss aus der Schweiz
    Guido

                                                                                               

    EGAL WIE DICHT DU BIST, GOETHE WAR DICHTER !

  • Eine Möglichkeit, einfach einen günstigen Vor-oder Vollverstärker daneben stellen und über TapeOut mit einem Eingang des Luxman verbinden. Dann kannst du noch problemlos die zusätzlichen Eingänge nutzen.

    Danke für den Hinweis, habe ich gar nicht daran gedacht.

    Jedoch bin ich eher für "Schmal" und "Zielgerichtet" und nicht für einen Workaround!

    Gruss aus der Schweiz
    Guido

                                                                                               

    EGAL WIE DICHT DU BIST, GOETHE WAR DICHTER !

  • https://dodocus.de/highend-umschalter.html


    Vielleicht findest du hier was.

    danke :merci:


    genau an sowas habe ich gedacht, einfach praktisch und schön, Preis eher nicht ;-)

    UBox6C

    ubox6c-fs-482.jpg

    ubox6c-rs-482.jpg

    Gruss aus der Schweiz
    Guido

                                                                                               

    EGAL WIE DICHT DU BIST, GOETHE WAR DICHTER !

  • Der Luxman C-02 hat doch 3 Line Eingänge plus 2 Monitor Eingänge. Also 2 zusätzliche Line Eingänge, eigentlich für Tonband/Kassette gedacht. Technisch den "normalen" Line Eingängen gleichwertig.

    Grüße Andreas


    ------------------------------------------------------------------------------------------

    We shall never surrender!

  • Der Luxman C-02 hat doch 3 Line Eingänge plus 2 Monitor Eingänge. Also 2 zusätzliche Line Eingänge, eigentlich für Tonband/Kassette gedacht. Technisch den "normalen" Line Eingängen gleichwertig.

    Richtige Bemerkung. Tape an Tape 1 Eingang anschließen und CD Spieler an DAD. Und gut ist....


    Gruß

    Andreas

    AAA Member mit Unmengen an altem Geraffel

  • Der Luxman C-02 hat doch 3 Line Eingänge plus 2 Monitor Eingänge. Also 2 zusätzliche Line Eingänge, eigentlich für Tonband/Kassette gedacht. Technisch den "normalen" Line Eingängen gleichwertig.

    OMG du hast recht.


    jetzt habe ich den Luxman schon so lange im Gebrauch !


    Vermutlich, weil der Dreh-Wahlschalter "nur" line phono DAD und Tuner hat habe ich die Knöpfe für tape Monitor 1 und 2 nie beachtet :-(


    20220911_124056.jpg


    20220911_124104.jpg

    :merci: dann hat sich dies erledigt

    Gruss aus der Schweiz
    Guido

                                                                                               

    EGAL WIE DICHT DU BIST, GOETHE WAR DICHTER !

  • CD-Player und AVR digital an den DAC und fertig ist die Laube.

    Dann reichen die Eingänge und alle digitalen Quellen profitieren

    vom besseren Wandler im DAC.

    Is all that we see or seem

    But a dream within a dream?


    Edgar Allan Poe

  • Es gab (Vintage) und gibt doch von Luxman Umschalter. Dann dürfte das

    sollte auch optisch passen?

    harmonieren.


    Was würde sich eigentlich ändern, wenn ich Klangunterschiede plötzlich messen könnte, obwohl ich sie bisher nie gehört habe?


    Jazz vom Zettel ist voll Grütze (Volker Kriegel)


    Just Listen