Ortofon 2M Silver - nur ein teureres Red?

  • Moin liebe Analogfroinde,


    zu den Ortofon 2M TAs gab es hier im Forum ja schon einige Fäden und viele Beiträge. Dabei ging es u.a. auch darum, wie das Silver in die 2M-Familie einzuordnen ist. Da ich Red, Blue, Bronze und Black bereits im Fundus habe, war ja klar, dass nun das Silver auch noch hermusste. ^^ Inspiration dafür ist der liebe Theo TV - 1963 der mich durch eine Frage zum Silver auf die Idee brachte. Also wollte ich nun der Frage auf den Grund gehen.


    Klar ist wohl, dass das Silver den Body des Bronze und Black hat, also Spulen, die aus versilbertem Draht bestehen. Unklar ist, wie die Nadel des Silver bewertet werden kann.


    Daher habe ich mit meinem günstigen USB-Mikroskop zunächst diese Aufnahmen gemacht:


    Red:


    IMG_6237.jpeg


    Red1.jpg


    Black:


    IMG_6236.jpeg


    Black1.jpg


    Für mich ist da in der Tat schwierig Unterschiede auszumachen. Leider ist es mir auch nicht gelungen, die exakt gleichen Winkel und Lichtbedingungen hinzubekommen.


    Selbstverständlich musste (so oder so) ein Hörvergleich her, der dann (unerwartet) doch erkennbare Unterschiede hervorbrachte. So ist dass Red eindeutig lauter, das Silver klarer, feiner und für mich der klare "Sieger" dieses Vergleichs.


    Anscheinend sind die Nadeln wohl doch nicht identisch und bei dem aktuellen Preisunterschied zwischen Red (99 Euro) und Silver (139 Euro) ist das Silver meiner Meinung nach die bessere Wahl.


    PS: Natürlich ist das mein subjektiver Eindruck (und der meines Sohnes), vielleicht hilft er jedoch etwas Licht ins Dunkel zu bringen und die eine oder andere Kaufentscheidung zu erleichtern, oder zu erschweren? :/ :) :*

    Viele Grüße aus der Südheide


    Ralph


    eigentlich bin ich ganz nett, wenn ich Freunde hätte, könnten die das sicher bestätigen :/

    ____________________________
    ... und sie dreht sich doch!

  • Moin Ralph,


    wenn Du mit den Bildern “Black” das Silver meinst, wird ein Schuh daraus.


    Das Silver ist ein bronce-black Body mit der red Nadel, also elliptisch bonded.

    slàinte mhath


    Peer

  • Moin Ralph,

    wenn Du mit den Bildern “Black” das Silver meinst, wird ein Schuh daraus.

    Au weia Peer, da hat mich der Fehlerteufel gepackt, natürlich sollte es Silver heißen, lässt sich nun leider nicht mehr bearbeiten. ;(


    Das Silver ist ein bronce-black Body mit der red Nadel, also elliptisch bonded.

    Erwähnenswert ist noch, dass ich beide Nadeln (Silver & Red) am Body des Silver betrieben habe. Daher ist der recht deutliche klangliche Unterschied, wenn es doch die gleichen Nadeln sein sollen, so überraschend.

    Viele Grüße aus der Südheide


    Ralph


    eigentlich bin ich ganz nett, wenn ich Freunde hätte, könnten die das sicher bestätigen :/

    ____________________________
    ... und sie dreht sich doch!

  • Hallo Ralph,

    Ihr habt die Nadeln auf den Silverbody beide gegeneinander gehört?

    Viele Grüße Tobias.

    "...Cramer, Cramer! Wir werden niemals imstande

    sein etwas ähnliches zu machen!..."

    Beethoven in einem Gespräch mit seinem

    Schüler über Mozarts Klavierkonzert KV491

  • Hallo Ralph,

    Ihr habt die Nadeln auf den Silverbody beide gegeneinander gehört?

    Viele Grüße Tobias.

    Ja, genau.

    Viele Grüße aus der Südheide


    Ralph


    eigentlich bin ich ganz nett, wenn ich Freunde hätte, könnten die das sicher bestätigen :/

    ____________________________
    ... und sie dreht sich doch!

  • Naja, die einfachen gebondeten Ellipsen haben recht hohe Exemplarstreuungen. Von Hifi bis Mittelwellenklang ist da alles möglich...

    Kaufst Du noch eine dritte und eine vierte Nadel, werden die ziemlich sicher auch nochmal anders klingen...


    Gruß

    Andreas

    Ich bin so alt, als ich damals zur Schule ging, gab es noch keine Handys. Wir haben dann Unterricht gemacht. Wir hatten ja sonst nichts.


    Ein Freund ist jemand, der Dich mag, obwohl er Dich kennt.

  • ...das Silver klarer, feiner und für mich der klare "Sieger" dieses Vergleichs.

    Hi Ralph


    Das deckt sich mit den Aussagen eines Pro-Ject Entwicklers, mit dem ich mich mal über das Silver eingehend telefonisch beraten hatte. Er sagte, die nächstbeste echte Steigerung wäre das Black, wenn ich das so wollte.


    Wie auch immer, das Silver gefällt mir an meinen Pro-Ject the Classic klanglich sehr gut. Selber habe ich an dem keine Vergleiche vorgenommen.

    Mit freundlichen Grüßen, Jo

  • Naja, die einfachen gebondeten Ellipsen haben recht hohe Exemplarstreuungen. Von Hifi bis Mittelwellenklang ist da alles möglich...

    Kaufst Du noch eine dritte und eine vierte Nadel, werden die ziemlich sicher auch nochmal anders klingen...

    Gruß

    Andreas

    Moin Andreas,

    das ist dann wohl die einzige Erklärung. Das sich das so deutlich, vor allem auch in der Lautstärke auswirkt, hätte ich nie gedacht.

    Viele Grüße aus der Südheide


    Ralph


    eigentlich bin ich ganz nett, wenn ich Freunde hätte, könnten die das sicher bestätigen :/

    ____________________________
    ... und sie dreht sich doch!

  • Moin Florian,

    ganz exakt gerade ist sie in der Tat nicht, durch die Perspektive wirkt es jedoch schlimmer, als es wirklich ist. :)

    Viele Grüße aus der Südheide


    Ralph


    eigentlich bin ich ganz nett, wenn ich Freunde hätte, könnten die das sicher bestätigen :/

    ____________________________
    ... und sie dreht sich doch!

  • Das sich das so deutlich, vor allem auch in der Lautstärke auswirkt, hätte ich nie gedacht

    Man kann durchaus den Magneten im Nadelträger unterschiedlich stark magnetisieren. Das ist durchaus gängig, etwa bei den DJ-Systemen von Ortofon, deren Ausgangspegel sich ja auch zum Teil erheblich unterscheiden, obwohl es von den Daten her der gleiche Generator ist.


    Gruß

    Andreas

    Ich bin so alt, als ich damals zur Schule ging, gab es noch keine Handys. Wir haben dann Unterricht gemacht. Wir hatten ja sonst nichts.


    Ein Freund ist jemand, der Dich mag, obwohl er Dich kennt.

  • Der Nadelträger ist eindeutig verdreht eingebaut.

    Von Ortofon hätte ich das nicht erwartet. Aus meiner Sicht wäre das System oder zumindest der Einschub zu reklamieren.

    Müsste sich messtechnisch auch verifizieren lassen. (Azimuth)