Grado Hörerfahrung

  • Hallo liebe Musikfreunde,

    ich würde auf meinen Zweitdreher es handelt sich um einen VPI Scout gerne ein Grado Opus III oder ein Platinium III montieren.

    Gibt es zu diesen Tonabnehmern Hörerfahrungen, meine bevorzugte Musikrichtungen sind Jazz und Klassik und psychedelischer Rock sowie Stoner.

    Über praktische Erfahrungen und Feedback wäre ich dankbar

    Liebe Grüße

    Eva

    Trau keinem Lautsprecher unter 1.50

  • Moin Eva, gute Wahl...solltest aber eine etwas höhere Empfindlichkeit gegen Brumm beachten. Ich betreibe 2 Holz Grados..

    ...Grado Timbre Sonata 3 und

    Grado Reference Series Master 1...

    Nachdem ich den Röhrenamp etwas weiter weg platziert hatte ist es zu 95% ruhig.. :)


    Schöne TA mit herrlichen Klangfarben... :)

    Welcher Tonarm ist auf dem Scout ? ....die Grados sind schon etwas schwerer!

    LG Rudi

    ...und selbstverständlich AAA Mitglied.. 8)

  • Grado sind ja Amerikaner. Meines Wissens nach geben nur die Japaner die Compliance bei 100 Hz an (und natürlich alle, die japanische Tonabnehmer als OEM-Produkte verkaufen und deren Daten kritiklos übernehmen...). Alle anderen bei 10 Hz.


    Gruß

    Andreas

    Ich bin so alt, als ich damals zur Schule ging, gab es noch keine Handys. Wir haben dann Unterricht gemacht. Wir hatten ja sonst nichts.


    Ein Freund ist jemand, der Dich mag, obwohl er Dich kennt.

  • Danke Andreas,


    das wird wohl so sein.


    Ich hörte ein Grado zuletzt an einem 12" Pro-Ject Carbon Arm mit 10,5 eff Masse.

    Der TA wurde von einem Profi mit Adjust+ eingemessen.

    Fres hat er bestimmt überprüft...


    Gruß



    Andreas

  • Grado wird schon dafür sorgen tragen, dass aktuelle Tonarme passen.


    Bei einer Compliance (bei 100Hz) von 30 oder mehr (je nach Formel) fallen

    mir nur Tonarme aus vergangenen Zeiten ein.


    Gruß


    Andreas

  • das sind dann Papierkonstruktionen mit Coladosenblech und vorne dran ein SME Bajonett mit 9g + 7g Headshell was dann alleine schon eff. um 13g sind ...."you get what you want"


    10g sind eigentlich nur mit einem 9 Zöller vernünftig hinzubekommen

    Gruss

    Thomas

    AAA - Mitglied und gewerblicher Teilnehmer >>>> Kontaktdaten <<<<

  • Hallo GRADO-Liebhaber,


    gerne nutze ich mal diesen Faden um eine Frage an die Spezies loszuwerden...

    Ich lese seit Jahren viel Gutes über die TA mit Holzbody, traue mich bislang jedoch nicht mir mal eines zu gönnen, weil:


    a) MI-System - ich einfach keine Idee habe wie ich es abschließen soll.

    Habe Eingänge MC (bis max. 1kOHM) sowie MM 47kOHM sowie Übertrager-Eingänge mit Ü= 15 sowie 30.
    Sehr häufig lese ich, dass die GRADOs an MC mit >47kOhm angeschlossen werden sollen, aber welcher MC-Eingang bietet >47kOhm??? (das ist doch eher exotisch).


    b) Brumm-Einstreuung von Motor-Dose oder anderer Komponenten....
    Ist das wirklich so empfindlich?


    Diese beiden Punkte halten mich seit Jahren davon ab mal ein "Holz-GRADO" auszuprobieren.


    Danke Euch im Voraus, beste Grüße Martin

    AAA - Mitglied