Pro-Ject Debut Pro S oder Debut Pro

  • Ich habe noch ein Dl110 zu Hause, meinst du wĂ€re das passend?

    Beim S paßt es mit einer mittelschweren Headshell um die 10g ganz sicher.

    Beim "ohne S", dessen Arm ja nur 10g effektive Masse hat, wird es eng. Laufen wird es da natĂŒrlich auch, nur wie halt... Da mĂŒĂŸte man ggf mit Zusatzgewicht zwischen Headshell und Tonabnehmer rumpfuschen. Klar geht das dann auch, der Tonarm ist ja höhenverstellbar. Sieht aber halt bescheiden aus und das Auge hört ja bekanntlich mit...


    Gruß

    Andreas

    Ich bin so alt, als ich damals zur Schule ging, gab es noch keine Handys. Wir haben dann Unterricht gemacht. Wir hatten ja sonst nichts.


    Ein Freund ist jemand, der Dich mag, obwohl er Dich kennt.

  • Der S-Shape is wirklich gelungen, sieht gut aus, fĂŒhlt sich gut an und harmonisiert bestens mit dem 2m Black.

    Jetzt noch nen schönen Röhrephono und du bist bestens aufgestellt....😇

  • Hallo Andreas bzw. Hannes,

    wenn das DL110 (MC) mit nur einem neuen Headshell paßt, S-Arm = SME-Kupplung, super.

    DarĂŒber hinaus gibt es doch die "DJ-Bananen" (MM) von Ortofon, ich meine da gibst doch auch echte HIFI-Brecher, möglicherweise durch nur einen Nadeltausch???

    ZusÀtzlich fallen mir die 2M-Verso-Versionen ein da gÀbe es dann auch das Black als "Banane", nur den Preis finde ich echt saftig...

    Nur mal so mein Senf dazu, vielleicht können andere das mit echtem Wissen untermauern oder halt auch gerne wieder legen...

    Viele GrĂŒĂŸe Tobias.

    "...Cramer, Cramer! Wir werden niemals imstande

    sein etwas Àhnliches zu machen!..."

    Beethoven in einem GesprÀch mit seinem

    SchĂŒler ĂŒber Mozarts Klavierkonzert KV491

  • Hallo Tobias,


    ich muss mich dann schlau machen ob sich das montierte System einfach mit einem anderen Nadeleinschub pimpen lÀsst.

    Das verbaute Concord System gefÀllt mir optisch auf dem S Arm sehr gut.

    Schaut mit dem Arm wie aus einem Guss aus.


    FĂŒrs Dl110 werd ich mir ein passendes Headshell besorgen.

    Dann hab ich schonmal 2 Systeme zum wechseln.


    Wenn der Röhrenphono dann gebaut ist werd ich mir auch ein anderes System holen.


    GrĂŒsse Hannes

  • Die Ortofon OM-Nadeln haben frĂŒher immer auf die Bananen gepaßt. Mittlerweile soll es aber Bananen geben, auf die die Hifi-Nadeln nicht mehr passen. Klanglich sind die OM-Nadeln fĂŒr meine AnsprĂŒche eher nicht so gut. In Sachen Verzerrungsarmut und Auflösung genĂŒgt einzig die 40er Nadel etwas gehobeneren AnsprĂŒchen, leider klingt die aber tendentiell eher hell und baßarm. Die Nadel 30 und darunter verschweigen mehr oder weniger viele Details und zeigen bei auch nur leicht komplexerer Musik zu erhöhten Abtastverzerrungen (also eine gewisse Rauigkeit und AggressivitĂ€t im Klang).


    Gruß

    Andreas

    Ich bin so alt, als ich damals zur Schule ging, gab es noch keine Handys. Wir haben dann Unterricht gemacht. Wir hatten ja sonst nichts.


    Ein Freund ist jemand, der Dich mag, obwohl er Dich kennt.

  • Guter Plan! Damit bist Du richtig gut aufgestellt ;)


    Gruß

    Andreas

    Ich bin so alt, als ich damals zur Schule ging, gab es noch keine Handys. Wir haben dann Unterricht gemacht. Wir hatten ja sonst nichts.


    Ein Freund ist jemand, der Dich mag, obwohl er Dich kennt.

  • Hab mir den Pro S gerade auf der Pro ject Seite angesehen. Klasse Design , definitiv !

    Kann verstehen, das Du dich dafĂŒr entscheidest. 10" Arm, der Teller, ect... klingt alles durchdacht.


    Hoffe die Farbe ist unempfindlich gegen Fingerdatschen.

  • Neulich habe ich bei einem HĂ€ndler an einem Rega 6 (?) 2M Bronze und Black verglichen und uns beiden gefiel das Bronze besser. Mir, weil es in sich geschlossener (nicht im Gegenteil zu Offenheit zu sehen) gespielt hat.

    Wenn du den Plattenspieler direkt mit dem Bronze bekommen kannst, wĂ€re das ein spannendes Gesamtpaket. Ich weiß, dass es bei Project Pakete mit Bronze gibt.


    Übrigens verkauft schnupperabo einen Project Classic. Ist vielleicht etwas fĂŒr dich.

    Entspanntes Hören, Frank


    ] Vorhandensein von Musik - Zuhandensein von Klang [

  • Hallo Frank,


    leider wird sich das 2m Bronze heuer nicht mehr ausgehen 😭

    Da ist mir die Röhrenphono wichtiger 😉

    Wenn ich die Chance habe werde ich beide testen.


    Den Classic möchte ich nicht haben, den hat ein Freund von mir und alles muss man ja nicht nachmachen.


    GrĂŒĂŸe Hannes

    Einmal editiert, zuletzt von Hannes 1977 ()

  • Hab mir den Pro S gerade auf der Pro ject Seite angesehen. Klasse Design , definitiv !

    Kann verstehen, das Du dich dafĂŒr entscheidest. 10" Arm, der Teller, ect... klingt alles durchdacht.


    Hoffe die Farbe ist unempfindlich gegen Fingerdatschen.

    Ich hoffe auch das man die Griffel nicht gleich sieht 😉


    GrĂŒsse Hannes

  • Ich denke das 2M Black bringt mir dann eher nĂ€chstes Jahr das Christkinderl

    Keine Sorge, das Denon DL110 ist alles andere als eine Verlegenheitslösung, wĂŒrde mich nicht wundern, wenn da gar nicht erst der Wunsch nach "mehr" aufkommt...


    Gruß

    Andreas

    Ich bin so alt, als ich damals zur Schule ging, gab es noch keine Handys. Wir haben dann Unterricht gemacht. Wir hatten ja sonst nichts.


    Ein Freund ist jemand, der Dich mag, obwohl er Dich kennt.

  • Moin Gemeinde,

    ich habe einen Pro-Ject Debut Pro mit Standard 8,9 " Tonarm. WĂŒrde gerne AufrĂŒsten mit Denon DL110R + Pro-Ject Phono DS2.

    Oder Ortofon 2M Black. Habe einen Marantz 8006 mit gutem, eingbauten MM VorverstÀrker. Boxen sind Heco Aurora 700.

    Was wĂŒrdet ihr empfehlen?

    Gruß in die Runde


    Rolf

  • An dem Tonarm werden beide Tonabnehmer sehr gut laufen. Das Headshell fĂŒr das Denon sollte nur nicht zu leicht sein, so 10g sollten es schon sein.


    Gruß

    Andreas

    Ich bin so alt, als ich damals zur Schule ging, gab es noch keine Handys. Wir haben dann Unterricht gemacht. Wir hatten ja sonst nichts.


    Ein Freund ist jemand, der Dich mag, obwohl er Dich kennt.

  • Genau, der Arm hat 8.6".

    Das ideale System ist ein 2M Black, betreibt so auch ein weiterer User hier. Könnte direkt mit dem VerstÀrker funktionieren.

    Wenn die Phonovorstufe es zulÀsst ist ein AT VM750sh eine gute Alternative. Wenn nicht, wÀre eine Pro-Ject Phono Box S3 B o.À. in Verbindung mit dem AT dann Pflicht.


    VG

    Dieter

    Lyngdorf, Neumann, ASR

    Diy: Plattenspieler, Outer Ring, Kabel