Auflagekraft/Antiskating/Nadelschliff

  • Hallo Forum,


    nächste Woche kommt mein neues MC Systrm mit einem ML-Schliff (AT33PTGII).


    Empfohlene Auflagekraft wären 2 gr. Bei meinem Quinted blue stelle ich das Antiskating auch auf 2 (entsprechend Auflagekraft) ein, beim Shure mit SAS geht es auf Faktor 0,6 der Auflagekraft.


    Wäre das beim PTG ebenso (0.,6)? Gibt es hier irgendwelche Daumenregeln für die unterschiedlichen Schliffe?

    Grüße

    Oliver


  • Ein weites Feld. Variabelen sind u.A. Tonarmlänge, Kröpfung, Lagerreibung, Auflagekraft, Nadelschliff und Modulation.


    Antiskating.jpg

    Dieses Diagramm stell auch nur eine Annäherung da ....

    Viele Grüße, Tony

    ______________________________________________________

    Dit is een lied over een plant, een groene plant, een mooie plant ...

  • Hi Andreas, gleicher Gedanke ...

    Viele Grüße, Tony

    ______________________________________________________

    Dit is een lied over een plant, een groene plant, een mooie plant ...

  • beim Shure mit SAS geht es auf Faktor 0,6 der Auflagekraft.


    Wäre das beim PTG ebenso (0.,6)? Gibt es hier irgendwelche Daumenregeln für die unterschiedlichen Schliffe?

    Der Schliff des PTG ist so ziemlich identisch zum SAS, von daher würde ich da ebenfalls beim Faktor 0,6 starten. Dann halt noch optimieren. Ein guter Indikator ist, ob der Nadelträger sich beim Eintauchen der Nadel in die Rille bzw. beim Anheben des Arms seitlich bewegt. Er sollte jeweils schön in der Mitte bleiben. Ob es akustisches Feedback gibt hängt meiner Erfahrung nach sehr vom Arm ab. Bei manchen Armen macht das Antiskating akustisch null Unterschied, manche Arme reagieren schon auf leicht falsche Einstellung mit einer verschobenen Stereomitte oder mit Verzerrungen in einem Kanal.


    Gruß

    Andreas

    Ich bin so alt, als ich damals zur Schule ging, gab es noch keine Handys. Wir haben dann Unterricht gemacht. Wir hatten ja sonst nichts.


    Ein Freund ist jemand, der Dich mag, obwohl er Dich kennt.

  • Erfahrungsgemäß lande ich bei MR in der Gegend von ca. 1/3 der AK. Hier gibts gute Hinweise zum Einstellen


    Antiskating, Part III (korfaudio.com)


    Ich fahr aber meinen FR-64fx ohne AS und finde nicht das sich das irgendwie bemerkbar macht. Imho geht es bei scharfen Schliffen ziemlich gut auch ohne.

    --- Ich höre hiermit und zwar das.

    Es gilt wie immer: das ist meine Meinung. Sie muss deshalb weder für andere passen noch erhebt sie Anspruch absolute Wahrheit zu sein.

  • Oder ganz simpel


    Peter Ledermann hat ja auch ein wenig Ahnung ;)

    LG Andreas

    Wer Rost nicht mag sollte IRON MAIDEN. Glück Auf !