Analog Symposium in Moers

  • Am 26. Und 27. November 2022 veranstaltet die Analogue Audio Association das 1. Analog Symposium im Van der Valk Hotel Moers. Der Eintritt ist frei!


    Das erstmalig veranstaltete “Analog Symposium” ist eine völlig neu konzipierte Veranstaltung zur analogen Musikproduktion.


    Den Besucher erwarten in zwangloser Atmosphäre in der Van der Valk Hotel Lounge die "Macher" und Produzenten der teilnehmenden Label zum lockeren Treffen und Diskussionsrunden.


    Der bekannte Musikjournalist Lothar Brandt hält Vorträge zur Rockmusik mit Musikbeispielen. Er ist auch Moderator der Schallplatten Konzerte im Rahmen des Symposiums. Die hochwertige Vorführanlage im Rahmen dieser Konzerte stellen die beiden Newcomer LUPHONIC LABS (Plattenspieler) und AUDIO CULTURE (hochwertige Röhrenelektronik) -beide aus Hessen und HORNKULTUR (Hochwirkungsgrad-Schallwandler) aus Nordrhein-Westfalen.


    Während der Abendveranstaltung und am Sonntag Morgen findet jeweils der Live Mitschnitt des Konzerts eines Musikensembles mit puristischer Ausrüstung durch die Label DIRECT TO TAPE RECORDS und TAPE MUSIC statt. Bei Besuch dieses Konzerts ist der vorherige Erwerb eines Tickets (verbunden mit einer geringen Schutzgebühr) erforderlich. Das Ergebnis der Aufnahme kann dabei direkt im Anschluss an das Konzert mit dem Original verglichen werden. Die Aufnahmeleiter stellen ihr Aufnahme-Equipment vor, erläutern die einzelnen Produktionsschritte und beantworten die Fragen aus dem Publikum.


    Im „Labeldorf“ gibt es die Möglichkeit analoge Tonträger (Vinyl, Tonband und Cassette) direkt bei den ausstellenden Labeln und Tonträger Händlern zu erwerben. Ein „Must“ für den Sammler audiophiler Raritäten.


    Weitere Stände mit "analogem" Zubehör und HÖRSTATIONEN zahlreicher namhafter Hersteller analoger Elektronik, auf denen das auf de Analogsymposium vorgestellte analoge Musikmaterial 1:1 zu hören ist machen den Besuch zu einem spannenden Erlebnis.


    Aussteller:


    Acousence Living Concert Series

    Analogetontraeger Vinyl

    Andy´s Vinylparadies

    AudioCulture

    Axiss – Europe

    Ballfinger Music

    Beaudioful

    Bruder Jakob Audio

    BT Hifi Vertrieb

    Direct to tape

    Edition Phönix

    Eternal Arts

    Flavoredtune

    HornKultur

    In + Out Records

    Jazz on Vinyl

    Krachladen Records

    Len Hifi

    Levin Design

    Lowswing Records

    Luphonic

    magAudio

    MHW Audio

    Live Act Audio

    Music und More

    Musikkammer

    Nabel - jazz and improved music

    Neophon Tonträger Produktion

    Oracle Records

    Phonotastisch

    RAP Vinyl-Schallplatte

    Recording the Masters Röhrenschmiede

    Sombetzki ESL Home

    STS Analog Tacet

    TapeMusic

    Tonzonen Records

    Ultraudio



    Öffnungszeiten: Sa, 26.11.2022 von 10 bis 22 Uhr, So, 27.11.2022 von 10 bis 18 Uhr


    Van der Valk Hotel, Moers am Niederrhein, Krefelder Str. 169, 47447 Moers


    Veranstalter: Analogue Audio Association e.V., Karl-Oberbach-Straße 50, D- 41515 Grevenbroich

  • Während der Abendveranstaltung und am Sonntag Morgen findet jeweils der Live Mitschnitt des Konzerts eines Musikensembles mit puristischer Ausrüstung durch die Label DIRECT TO TAPE RECORDS und TAPE MUSIC statt.

    Nur der Vollständigkeit halber: das Konzert am Samstag Abend nehme ich auf und moderiere es entsprechend (also TapeMusic) und die Matinee am Sonntag die Kollegen von Direct to Tape.

  • Wir möchten Euch hier im Folgenden kurz die Aussteller auf dem Analog Symposium vorstellen.


    Die Vorstellung erfolgt in der Reihenfolge der Zusendung der jeweiligen Meldung.
    Ergänzungen und Änderungen füge ich bei Bedarf noch hinzu.
    Schaut also einfach immer mal wieder rein!



    Viele Grüße

    Tom

    Einmal editiert, zuletzt von Reibradtom ()

  • beaudioful


    Corona Aktion


    Einfach außergewöhnlich wohnlich. Entdecken Sie die vielleicht schönsten HiFi-Möbel für Ihr Zuhause. Handwerklich auf höchstem Niveau gearbeitete HiFi-Racks in zeitloser Ästhetik und raffinierter Einfachheit. Hohe Modularität trifft auf höchste Qualität made in Germany. Überzeugen Sie sich selbst.


    beaudioful ist seit 2017 am Markt und damit sicher eine junge Marke im Highend-HiFi-Bereich. Gestaltet wird die Marke und das Portfolio von André Schwager, der seit 2020 dieses Hobby zum Beruf gemacht hat. Als technischer Ingenieur und Designer bringt er viel notwendiges Know-how und Sinn für das Wesentliche in die Produkte ein.


    Musik ist für André ein wertvoller Rückzugsort. Sehr vielschichtig und abwechslungsreich. Am liebsten hört André auf wirkungsgradstarken Lautsprechern mit vorgeschalteter Röhrenelektronik. Das schwarze Gold darf dabei gern als Quelle dienen. Es ist einfach eine sinnliche Erfahrung, wenn sich der Tonarm langsam absenkt und die Nadel in die Rille eingetaucht ihre Bahnen zieht.

    www.beaudioful.com

  • Nabelrecords


    Analogsymposium


    Nabel hat 1980 angefangen Jazz zu produzieren. Damals selbstverständlich rein Analog. Auch zwei Direktschnitte wurden veröffentlicht, die leider vergriffen sind und nicht mehr nachproduziert werden können. Einige unserer ersten LP-Produktionen sind international immer noch sehr gefragt. Die Latin-Jazz Produktionen von Monika Linges und John Thomas & Lifeforce werden in den Clubs in London und Tokio immer noch regelmäßig aufgelegt und einzelne tracks davon wurden weltweit lizensiert.


    Nachdem die CD marktbeherrschend wurde, haben wir einige Jahre unsere Neuheiten auch als 180gr Vinyl veröffentlicht. In der Zeit entstanden auch unsere fünf Binauralen Aufnahmen, die im Kopfhörer eine perfekte räumliche Abbildung garantieren.


    Nabel 4612 Lumpp - Read - Küttner, Midnight Sun

    Nabel 4613 Jürgen Sturm's Ballstars, Tango subversivo

    Nabel 4619 Klaus Ignatzek (Piano solo), Monks visit

    Nabel 4642 Scharnweber - Schmiedt - Klemm, Choralconcert I

    Nabel 4650 Scharnweber - Schmiedt - Klemm, Choralconcert II, Another View


    Viele Produktionen der 90er Jahre waren „Die perfekte Aufnahme“ in der Stereoplay. Unser Anliegen war immer, eine optimale und unverfälschte Abbildung der Musik zu erzielen. Deshalb haben wir auf technisch mögliche Eingriffe verzichtet und oft Direkt to Master produziert. Fast alle auf LP veröffentlichten Produktionen sind noch lieferbar!


    2022 haben wir eine neue Produktion auf Vinyl veröffentlicht, die in den Medien eine hervorragende Resonanz fand, u.a. LP-Magazin, Piano-News:


    Nabel 4729 Ekkehard Wölk, Pictures of Sounds


    https://www.nabelrecords.de

  • LEN Hifi


    analogsymposium

    Len Hifi, Vertrieb exklusiver Musiksysteme ist seit fast 10 Jahren mit dabei. Dabei kehren wir dem Mainstream den Rücken. Wir bieten Produkte an, die nicht überall zu finden sind und den Reiz des Exotischen verinnerlichen. In den letzten 10 Jahren haben wir uns zum größten Vertrieb für Produkte aus Osteuropa entwickelt und bauen unser Portfolio beständig aus.


    Wir führen Produkte aus Litauen, Ungarn, Polen, Deutschland sowie Kanada. Wir arbeiten ausschließlich mit Händlern, zu denen wir ein freundschaftliches und vertrauensvolles Verhältnis pflegen. Darüber hinaus möchten wir etwas gegen das Schwarzweiß-Denken der Szene tun und zeigen, dass die Hifiwelt aus weitaus mehr besteht, als dem, was regelmäßig in den Gazetten zu finden ist.


    Beim AAAS werden wir mit Audio Hungary, Pre Audio, Aidas und Hifiman mit dabei sein.


    https://www.lenhifi.de/

    Einmal editiert, zuletzt von Reibradtom ()

  • Jazz On Vinyl


    Analogsymposium


    Das analog Plattenlabel „Jazz On Vinyl“ ist nicht besonders exklusiv, noch eine sonderlich innovative Idee, könnte man meinen, mit dem kleinen Unterschied dass der komplette Produktionsablauf bei „Jazz On Vinyl“ in lupenreiner Analogtechnik, mobil an verschiedenen Orten ausgeführt wird.

    Die gesamte Produktion vom Mikrofon bis zum Masterband – aufgenommen in ¼-Zoll-Stereo auf einer Studer 807 oder B67 Maschine ohne AD/DA-Transfer ist für qualitativ herausragende 180g-Vinyl-Pressungen optimal. Die exquisite Klangqualität wird durch ein besonderes, wie grafisch ansprechendes Cover mit detaillierten Informationen zu Aufnahmetechnik und Musikern abgerundet.


    Es werden fortlaufende limitierte Editionen produziert, um diese Schallplatten mit ihrem charakteristischen Erscheinungsbild auch besonders für Sammler und Liebhaber interessant zu machen.


    Die Aufnahmen selbst entstehen in ausgesuchten Räumen (Europaweit), um für jede „Jazz On Vinyl“ Produktion ideale akustische Voraussetzungen sicherzustellen. Es werden keine nachträglichen Raumkorrekturen hinzugefügt. Allerdings wird die Möglichkeit genutzt, einen Titel mehrfach einzuspielen, um sich die Option des Schneidens und der Auswahl des besten Tracks zu bewahren.


    Der Tonschnitt erfolgt prinzipiell „am lebenden Masterband“ mit Schere und Rasierklinge. Ein „Experimentieren“, z.B. mit Overdubs, Effekten oder einem finalem Mastering gibt es nicht, da es mit meiner Produktionsweise kaum vereinbar wäre.


    Die Vinyl-Platte wird auch mit höchstens 2 x 17 Minuten geschnitten, damit auch aus presstechnischer Warte, maximale Dynamik und minimale Verzerrungen gewährleistet sind.


    Jede „Jazz On Vinyl“- Schallplatte hat einen musikalischen roten Faden und kann aus verschiedenen Solo- und Band-Beiträgen bestehen.


    www.jazz-on-vinyl.de

  • STS


    Analog Symposium


    Analogsymposium


    Wir sind STS Digital/STS Analog aus Amersfoort – Niederlande. Wir produzieren High End CDs/LPs und Tapes. Bei der AAA kennen wir uns besser mit unseren LPs und Tapes aus. Uns gibt es seit 42 Jahren. Und haben viel Erfahrung gesammelt. Unsere Kunden schätzen besonders die möglichst natürliche Aufzeichnung und Darstellung. Dies beweisen uns immer wieder die unzähligen positiven Reaktionen unserer Kunden weltweit. Sowohl auf Messen als auch per E-Mail, Facebook etc. So werden wir uns auch wieder auf der AAA präsentieren. Alles für den besseren analogen Sound. Das ist unsere Leidenschaft und auch die große Liebe zur Musik. Und das alles zu einem sehr attraktiven Preis.


    Wir haben extra für diese AAA-Messe ein rein analoges Weihnachtstape produziert.


    Wir bieten dieses Band auf einer 18 cm Spule und Geschwindigkeit 19 cm –

    2 Spuren in einem schönen Karton. Wir denken, dass dies ein Sammlerstück werden wird.


    Der Preis hierfür beträgt nur € 25,00.

    Es sind 30 Stück verfügbar und ausverkauft ist ausverkauft.


    https://sts-digitalshop.nl/

    Einmal editiert, zuletzt von Reibradtom ()

  • LowSwing Records

    analog symposium


    LowSwing Records is a pure analogue record label owned and run by renowned producer and recording engineer Guy Sternberg (Michael Wollny, Kings of Convinience, Fink and many more).

    LowSwing Records is dedicated to the love of music in the analogue format.

    All LowSwing recordings are recorded and mixed to analogue tape, and then cut directly to vinyl with the music available ONLY as audiophile-grade Vinyl (and soon on reel to reel too.) All our music is produced 100% computer-free.


    The label was based around the exquisite LowSwing Recording Studio in Berlin which was tragically destroyed in a devastating fire in summer 2021. Since then, LowSwing albums are produced in high-end studios around Europe (Hansa Studios, Berlin; The Village, Copenhagen etc.)


    Guy Sternberg records, mixes and produces exciting new artists with the production values of yesteryear and, since its establishment in 2017, the label has produced gems of original new music in highest fidelity and audiophile quality featuring some of the greatest musicians like Greg Cohen (Tom waits, Lou Reed, Bob Dylan) Earl Harvin (Air, Tindersticks) together with new promising artists like Reema (UK) ,Alon Lotringer (Israel), Port Almond (Norway) and more.

    LowSwing collaborates with leading High End manufacturers, Brinkmann Audio, and together make sure that the production quality and sound is second to none.


    New and exciting music produced with the values and gear of the hightimes of analogue music!


    https://lowswing-records.com/

  • RN Audio - Tapemusic


    Analogsymposium


    RN AUDIO wurde 1989 gegründet. Dass schon zwei Jahre zuvor herausragende Orgelaufnahmen entstanden, zeigt eine gute Vorbereitung.


    Ich habe lange Zeit fast nur Live aufgenommen, Chöre vor allem, später auch große Sinfonieorchester, und natürlich immer wieder Orgelmusik. (Es gibt so viele schöne Orgeln im Ruhrgebiet...) Und so weit wie möglich habe ich versucht, auch große Klangkörper mit nur 2 Mikrofonen aufzuzeichnen, weil erfahrungsgemäß dabei Klarheit, Durchhörbarkeit und Räumlichkeit aufs Feinste erhalten bleiben. Schon früh habe ich für meine Stereo-Aufnahmen das „EBS“ genannte und von Eberhard Sengpiel entwickelte und beschriebene Verfahren genutzt, das einfach besser klang als das damals weit verbreitete Standard-Verfahren „ORTF“. Da es dafür unerlässlich ist, den Standort der Mikrofone präzise zu treffen, habe ich einen ganzen Park an Stativen, Halterungen und Zubehör von 15 - 920 cm Höhe.


    Aufnahmen unter Studiobedingungen fanden und finden in dafür geeigneten Räumlichkeiten statt. Bis 2019 habe ich Aufnahmen nur auf CD veröffentlicht, erst 2020 war die analoge Aufzeichnung wieder so weit professionalisiert, dass - mit erstaunlichem Erfolg - nun auch „Masterbänder“ unter dem Label „TapeMusic“ online angeboten werden konnten.


    Jazz auf der Kirchenorgel war eines der neueren Projekte, allein oder mit Solo-Instrument. Auch hier waren die Rezensenten begeistert. Ein Jazz-Quintett im kleinen Studio fühlte sich bei mir wohl und „wie zuhause“ und brachte auch deshalb hervorragende Musik aufs Tonband.


    Eine Grafikabteilung sorgt daneben für das professionelle Outfit der angebotenen CDs und Tonbänder. Auch dafür zollen die Fans von RN AUDIO und TapeMusic höchstes Lob.



    Rainer Neuwirth

    RN Audio



    www.tapemusic.eu

  • Sombetzki ESL Home

    Analog Symposium


    Vor 40 Jahren begann Michael Sombetzki sich mit dem Thema elektroakustische Wandler und deren Wiedergabequalität zu beschäftigen. Es wurde ihm bald klar, dass nur das elektrostatische Wandlerprinzip die "richtige" Technologie für die Schallerzeugung von höchster Qualität sein kann. Kein Schallwandler setzt das elektrische Musiksignal nahezu fehlerfrei in Schallwellen um, wie der elektrostatische Schallwandler.


    Die Geräte der Hörstation:


    SOMBETZKI ESL HOME: Elektrostatischer Nahfeldmonitor für eine Person


    SOMBETZKI SPRE P: Passive Hochpegelvorstufe mit 48-stufigen Lautstärkesteller


    SOMBETZKI S509: Röhrenmonoblöcke mit 65 W Sinusleistung an 4 Ohm


    QUAD QC24 P: Ein von Tim de Paravicini designter Phonovorverstärker auf Röhrenbasis


    MUSIK & ANALOGE TECHNIK


    Als in die analoge Welt hineingeborener wuchs ich mit Tonbandgerät, Plattenspieler und wachsender Plattensammlung auf. Die ersten Jazzaufnahmen kaufte ich bereits als Jugendlicher. Es sind liebgewonnene Aufnahmen, die ich immer noch gerne auf den Teller lege und von Anfang bis Ende durchhöre.


    Michael Sombetzki


    www.sombetzki-elektrostaten.de

  • Eternal Arts

    Analog Symposium


    Hinter dem EternalArts Audio Labor, das jetzt im Dezember 15 Jahre alt wird, steckt der Audiophile Burkhardt Schwäbe. Er befasst sich seit Jugendjahren mit der Faszination der anspruchsvollen Musikwiedergabe und ihren Instrumenten, den HiFi-Komponenten. Da er immer ganz besonders fasziniert war von den klassischen Elementen der Wiedergabetechnik, dominieren in seiner Firma analoge Komponenten und die Stereophonie. Seit seiner Schulzeit hat die Chormusik einen festen Platz in seinem Leben. So kam er als Student in Berlin zum Hanns-Eisler-Chor, dem er lange Jahre im Tenor angehörte. Danach sang er im Bach-Chor St.Lorenz in Nürnberg und in seiner zweiten Berliner Zeit im Kammerchor Friedrichshagen.


    Als Vierzehnjähriger entzündete sich die Faszination für hochwertige Aufnahme- und Übertragungs-technik, und so machte er fortan bei jedem Chorkonzert und jedem anderen sich bietenden Musik-ereignis Mitschnitte auf Tonband.


    Viele Jahre später – als Produktmanager bei Grundig – lernte er Deutschlands sensibelste Tonmeister Dabringhaus und Grimm kennen, deren feinsinniges klangliches Gespür und deren reduzierte Aufnahmetechnik zu Musikaufnahmen von atemberaubender Authentizität führt. Mit ihnen stellte er das Musikprogramm 'Klangraumwelten - Musik aus 4 Jahrhunderten' zusammen, das zunächst auf CD erschien und als CD mittlerweile restlos ausverkauft ist. Einige asiatische Anbieter boten die letzten Exemplare für rund EUR 70 im Internet an.


    Dieses wunderschöne Programm ist seitdem auf zwei Tonbändern als Mastertape-Kopie erschienen und wurde anlässlich der Norddeutschen HiFi-Tage 2019 in Hamburg als Doppel-LP vorgestellt. Dieses Album ist aufgrund seiner Stückeauswahl, seiner makellosen Produktion und Vinylqualität. Seitdem zu einem Geheimtipp unter Schallplattenfreunden geworden.

    Doppel-LP 'Klangraumwelten', Glanzstücke der klassischen Musik aus 4 Jahrhunderten, aufgenommen von Dabringhaus & Grimm, 180g Virgin-Vinyl, Pallas-Produktion, limitierte Auflage.

    Auf dem EternalArts-Stand anlässlich des Analog Symposiums kann der Besucher die Entstehung der LPs nachvollziehen. Es werden die labellosen Anpressungen mit ihren Fehlern bis hin zur fertigen makellosen Schallplatte auf zwei legendären Plattenspielern über EternalArts Röhrenelektronik und Sennheiser Kopfhörer zu hören sein.

    Parallel werden über Studio-Bandmaschinen die Mastertape-Kopien des Klangraumwelten-Programms ebenfalls über EternalArts Röhrenverstärker und Kopfhörer vorgeführt.


    Sowohl LPs als auch Mastertape-Kopien können vor Ort zu Messe-Sonderpreisen erworben werden.


    https://audioclassica.de/

    https://audioclassica.de/de/eternalmasters.html

  • Acousense


    Analog Symposium


    ACOUSENCE nimmt vermutlich ein wenig eine Außenseiterrolle innerhalb der AAA ein. Denn unsere bisher produzierten Schallplatten sind nicht rein analog aufgenommen – und dies ganz bewusst. Mit Schwelgen in längst vergangener Zeit lässt sich nicht aktiv Zukunft gestalten. Will man die Zukunft der Musikproduktion nicht MP3 und Spotify überlassen, müssen die unbestrittenen Qualitäten guter, alter Analogtechnik auf eine moderne, zeitgemäße Produktionsweise übertragen werden.


    Deshalb haben wir bei ACOUSENCE sehr früh – damals noch als reiner Produktionsdienstleister mit eigenem kleinen Label – angefangen hochauflösend digital zu produzieren. Die erste Aufnahme in 96kHz entstand 1998 und seit etwa 14 Jahren wird durchgehend in 192kHz produziert. Anfangs war noch ein aufwändig modifiziertes analoges Mischpult in Betrieb, aber bei 192kHz und in 64Bit-Fließkomma-Genauigkeit geht auch das mittlerweile in Digital besser.


    Alles in allem muss unserer festen Überzeugung nach Digital hochauflösend in bester Qualität gearbeitet werden – d.h. bei 192kHz und Signalverarbeitung mit 64Bit-Fließkomma – und dann braucht sich diese Produktionsweise auch in keiner Weise vor rein analogen Produktionen verstecken. Dann klingt Digital auch im besten Sinne analog. Zu hören beispielsweise auf: ACO-LP21710 - Stravinsky: Le Sacre du Printemps / Jonathan Darlington, Duisburger Philharmoniker. Nur leider ist das Musikproduktionsgewerbe auf breiter Front weit entfernt von diesem Standard. Die meisten Studios produzieren in 44,1kHz. Vor allem deshalb ist Analog in der Regel so unglaublich viel besser.


    Das technische Format ist aber natürlich nur ein Teil der Wahrheit. Das setzt nur die Rahmenbedingungen dafür, wie gut es im besten Falle werden kann. Die Umsetzung in jedem technischen Detail ist jedoch genauso wichtig, und genau aus diesem Grund haben wir vor knapp 10 Jahren auch begonnen, eigene Audioelektronik zu entwickeln. Zunächst ein AD-Wandler, eben als wichtigstes Glied in der digitalen Aufnahmekette – was hier verloren geht, ist unwiederbringlich weg. Später kamen DA-Wandler hinzu und mittlerweile umfasst das Programm ein umfangreiches Sortiment an Geräten für die professionelle Musikproduktion sowie für den musikbewussten privaten Audiophilen. Ziel war es schon immer – und hier passt ACOUSENCE dann denke ich doch in die AAA – die digitale Zukunft auf dem Niveau feinster Analogtechnik, wie sie alle hier schätzen, stattfinden zu lassen.


    www.acousence.de

  • Bruder Jacob Audio


    Analog Symposium


    Über Bruder Jacob, aka Jacob Wimmer:


    Als Audiotechniker, Sounddesigner, Musiker und der Analogtechnik verfallener Tonstudiobetreiber , spezialisiert auf Pro Audio Installationen, Tonstudiooptimierungen und Gerätemodifikationen, war ich schon immer auf der Jagd nach möglichst unverfälschtem Klang. Schon vor vielen Jahren musste ich mit Freunden und Kollegen feststellen, welch fundamentalen Einfluss die Qualität der Verkabelung auf die klanglichen Resultate der Tonaufnahmen und Tonwiedergabe hat.


    Nachdem ich diese Zusammenhänge realisiert hatte, stand für mich fest, dass ich an dieser Stelle in meinem (nicht grundlos..) hauptsächlich analogen Tonstudio keinerlei Kompromisse mehr eingehen möchte.


    Ich begann mit verschiedenen Materialien, Strukturen, Bestandteilen und verschiedensten anderen Parametern zu experimentieren und entwickelte einen Prototypen, der bei befreundeten Fachleuten und Musikliebhabern schnell zu einer seriösen Nachfrage nach meinen Kabeln führte. Auch die Modifikationen verschiedener Studio- und HiFi-Geräte brachten so gravierende Verbesserungen, dass ich schließlich 2013 mein Unternehmen BruderJacob Audio gründete.


    So entstand eine Serie von Kabeln, die die in der Referenzklasse oft angepriesenen Qualitäten wie extrem guter Feinauflösung, Feindynamik und Verzerrungsarmut bei gleichzeitig, bzw. sich daraus ergebender sehr guter Durchhörbarkeit und Ortbarkeit der einzelnen Elemente einer Aufnahme mehr als nur konkurrenzfähig repräsentieren.


    Zu meiner Designphilosophie:


    Natürlichkeit ist Trumpf. Dieses Prinzip ist für mich grundlegend, wenn es um die unverfälschte Übertragung von Klangästhetik und musikalischem Inhalt geht. Dies gilt auch für die stimmige Auswahl und Gewinnung verwendeter Rohstoffe im Sinne eines respektvollen Umgangs mit unserer Umwelt.


    So entstehen bei uns nach mehrjährigem Entwicklungsvorlauf seit 2013 in leidenschaftlicher, kompromisslos aufwändiger Hand-, Kopf- und Baucharbeit kompromisslose Audiokabel, die dem Benutzer nicht nur haptisch und optisch schmeicheln, sondern die vor Allem das ungeahnte klangliche und musikalische Potenzial Ihres Audiosystems erschließen, ohne ihm eine schönfärbende Signatur aufzuerlegen.


    Gönnen Sie sich und Ihrer hochwertigen Hifi-Anlage diese neue Dimension an Offenheit, Beweglichkeit, Farbechtheit und Räumlichkeit. Erleben Sie ein neues Maß an musikalischem Fluss, der Ihnen die Qualitäten Ihrer Anlage, aber vor allem die ursprüngliche Intention des jeweiligen Künstlers in neuer Klarheit eröffnet. Genießen Sie die Kraft möglichst authentischer, entspannter und unmittelbarer Musikwiedergabe, die die Tatsache, dass man es mit Musikreproduktion zu tun hat, gänzlich in den Hintergrund rückt.


    Bruder Jacob

    https://bruderjacob.com/


    2 Mal editiert, zuletzt von Reibradtom ()

  • Flavoredtune


    Analog Symposium


    flavoredtune records - Vinyllabel von Michael Fetscher


    Es begann mit dem Geschenk eines Fieldrecorders meiner Kommunionspaten, als ich 9 Jahre alt war und wurde zur Passion, Tondokumente zu erstellen. Zunächst waren es Interviews und Radiomitschnitte, aber durch das eigene leidenschaftliche Musizieren verschob sich der Fokus allmählich in Richtung Musikaufnahmen. Das Tonband als Aufnahmegerät und die Schallplatte als physikalischer Tonträger waren die gängigen Medien und dabei sollte es bis heute bleiben. Warum bis heute, bis ins digitale Zeitalter? Die Argumente sind vielschichtig, beileibe nicht nur technischer Natur. Diskutieren wir darüber auf der AAA-Veranstaltung in Moers und finden gemeinsam heraus, welchen Stellenwert ein analoger Workflow, an dessen Ende die Schallplatte als überdauerndes Zeitdokument steht, in der heutigen digitalen Welt haben kann.



    Hier ein Teaser zum Orgelkonzert mit martin Meixner

    https://youtu.be/57PAMrAVerc


    www.flavoredtune.com

  • bt hifi


    analogsymposium


    analogsymposium


    Vertrieb von Hifi Komponenten namhafter Hersteller seit 2002 Ein Einblick in unsere Unternehmensgeschichte:


    Bereits im letzten Jahrtausend sind wir mit der Betreuung einiger interessanter Produkte aus der ganzen Welt gestartet (z.b. Aural Symphonics/USA, Jolida Röhrenverstärker/USA, Perraux/NZD, Roksan Audio/GBR, Sugden Audio/GBR, Magnan Cables/USA, TaraLabs/USA, Boulder Amlifiers/USA, Shakti Innovations/USA). Seit Beginn an war es uns sehr wichtig, neue Marken in Deutschland zu etablieren und ein gutes Händlernetz für deren Produkte aufzubauen. Dieser Weg war nicht immer einfach und auch Rückschläge gehörten dazu. Motiviert durch unsere Lieferanten, unsere kompetenten Händler und natürlich durch das positive Feedback von vielen stolzen Besitzen unserer Vertriebsprodukte sind wir sehr motiviert, einen noch besseren Vertriebsservice anzubieten.


    - Herr Becker, was war ihre erste Anlage?

    Mhm, das ist schon ein Weilchen her, ich denke eine alte Wega Kompaktanlage von den Eltern, aber der erste Kontakt mit ernstzunehmender Electronic war dann mit 17 Jahren ein britischer ION Systems Obelisk 1.


    -Hören Sie zu Hause lieber Schallplatte, CD oder Streaming?

    Ich verwende viele Formate, um mich weiterzubilden. Aber wenn die innere Ruhe mal eintritt, geht kein Weg an einer Schallplatte vorbei.


    - Was geht Ihnen durch den Kopf, wenn Sie auf der Strasse junge Leute sehen, die sich nur ein Smartphone ans Ohr halten, um so Musik zu hören?

    Erst einmal freue ich mich das Sie Musik hören und auch genießen, dieses ist nun einmal auch das Werkzeug für unsere Produkte. Ich hoffe dann, dass der ein oder andere, einmal dieses besondere Erlebnis einer gepflegten Musikanlage erfahren wird.


    - Meinen Sie, dass Kunden bereit sind und sein werden, entsprechend höhere Kosten für Qualität in Kauf zu nehmen?

    Ja unbedingte, dieser Trend ist ganz klar zu erkennen.


    - Wie sind Sie damals in die Branche gekommen?

    Totale Begeisterung für Hifi Produkte


    Zur Person

    Zahlreiche Nebenjobs in der Studienzeit (Architektur) im Hifi Fachhandel, 2002 Gründung der B&T hifi vertriebs GmbH, verheiratet und zwei wunderbare Töchter die gerne Musikhören und unseren Hund Collin nicht zu vergessen der es liebt alle Paketdienstleister und Besucher freundlich zu begrüßen.



    analogsymposium


    Edwards Audio Serie:


    Die Edwards Audio-Serie von TALK Electronics ist ein absolut wettbewerbsfähiges Angebot von konkurrenzlosen Produkten mit hoher Performance, komplett entwickelt und gefertigt in Großbritannien. Lassen Sie sich von der Größe nicht täuschen, jedes Produkt wurde mit der strengen Maßgabe entwickelt, neue Maßstäbe in seinem Bereich zu setzen und kann daher mit vielen „ausgewachsenen“ Produkten konkurrieren.


    TALK Electronics ist ein in Großbritannien ansässiger Entwickler und Hersteller von bereits vielfach „ausgezeichneten“ HiFi-Geräten. Diese Produkte werden seit mehr als 15 Jahren in Großbritannien mit einem hervorragenden Preis-/Leistungsverhältnis für den weltweiten Vertrieb entwickelt und hergestellt.



    analogsymposium

    Analogue Laufwerke - hochwertige Design-Plattenspieler


    Aufbauend auf der Idee eines eigenen Plattenspieler-Designs wollte Soulines einen qualitativ hochwertigen Plattenspieler schaffen, der außergewöhnlich sein sollte. Die Idee war, Musikalität und Schönheit in einem elektromechanischen Objekt zu vereinen, das Schallplatten auf höchstem Niveau abspielt. Gleichzeitig lag der Fokus auf „einfach zu bedienen und einzurichten“. So entstand in recht kurzer Zeit die Firma Soulines.



    http://www.bthifi.com










  • Tonzonen Records


    analogsymposium


    Tonzonen Records wurde 2012 als unabhängiges Label gegründet. Unser Ziel ist es, stilsichere und prägnante Musik jenseits des Mainstreams zu veröffentlichen.


    Dabei setzen wir auf die Veröffentlichung von High Quality Vinyl & CD. Bei der Produktion arbeiten wir Hand in Hand mit den jeweiligen Musikern und der Berliner Agentur Handle With Care. Die langjährige Erfahrung von HWC kommt dem reibungslosen Produktionsablauf zugute. Hergestellt werden die LP und CD Veröffentlichungen von Tonzonen Records ausschließlich in Deutschland bei Presswerken, die zu den besten in Europa zählen. Dies spiegelt sich auch in der Reklamationsrate wider, welche kontinuierlich bei unter 1% liegt.


    180g High Quality Vinyl, gefütterte Innenhüllen, LP-Cover (meistens Gatefold) mit Special-Finish sind Standard bei Tonzonen Records. So entsteht ein High Quality Produkt, welches den Kunden nicht nur musikalisch überzeugen soll.


    Wir arbeiten für eine Albumpromotion mit einer auf die Independent Kultur spezialisierten Agentur zusammen.


    Vertriebspartner von Tonzonen Records ist Soulfood Music / GoodToGo. Somit ist Tonzonen Teil von einem der größten Independent-Vertriebsnetze in Deutschland. Alle Tonzonen Veröffentlichungen die im Programm von Soulfood Music / GoodToGo sind, können europaweit über Händler bestellt werden. Bei Bedarf weltweit.


    Seit 2021 bietet Tonzonen Records Bands / Musikern die Möglichkeit an, diese als Musikverlag in Zusammenarbeit mit einer Partneragentur zu vertreten.


    Ab Ende 2022 können wir den Bands eine Zusammenarbeit im Bereich Booking anbieten.


    Eine Besonderheit beim Label stellt die Edition: Werk Reihe dar: es handelt sich dabei Sonderauflagen von bestehenden Tonzonen Veröffentlichungen. Dabei werden von C.R. Trampnau spezielle Holzdrucke ausgearbeitet und schliesslich als Gesamtkunstwerk mit der jeweiligen LP als limitierte Kleinstauflage über die Tonzonen Homepage verkauft. Alle Cover und handgefertigten Beilagen sind signiert und handnummeriert vom Künstler.


    http://www.tonzonen.de


  • TACET


    Analog Symposium


    Zitat: "Wenn man jemanden oder etwas liebt, will man sie/ihn/es anfassen. Das ist ganz natürlich und wird immer so bleiben. Deswegen ziehe ich physische Tonträger den nur als Datei vertriebenen Aufnahmen vor."


    Andreas Spreer arbeitet mit seinem Label TACET konsequent an der Synthese von zwei Ebenen, die häufig als sehr unterschiedlich oder sogar gegensätzlich angesehen werden: dem musikalischen Gehalt und der aufnahmetechnischen Qualität.


    Bei uns darf Musik all das anrühren und ausdrücken, was das Leben ausmacht. Sie erlaubt dem Hörer Gefühle zu empfinden, ohne sentimental zu werden. Sie kann witzig sein und zum Lachen bringen. Sie kann auf ehrliche Weise "romantisch" sein, ohne den Hörer in einen Kaufhausmief von Wohlfühlklängen zu versenken. Sie darf in unendlichen Variationen geistreich sein. Sie darf zum Denken und zum Erkennen anregen, ohne musikalische Vorbildung zu erfordern. Sie darf effektvoll sein und um die Ohren fliegen, wenn es dem Wesen der Werke entspricht. Sie kann Revolutionen im Kopf auslösen, ohne ein einziges Wort. Sie kann widersprechen und korrigieren. Musik kann Verzweiflung wecken, aber auch trösten. Und und und. Die vollständige Liste wäre endlos.


    http://www.tacet.de

  • direct to tape


    Analogsymposium


    Von puristischen Stereoaufnahmen bis hin zu komplexen Mehrspuraufnahmen mit 24 Spuren bietet das Tonstudio „direct to tape studios“ vielfältige Möglichkeiten für rein analoge Einspielungen und Mastering der Aufnahmen. Diese Aufnahmeverfahren werden im Rahmen der Matinée präsentiert und verglichen.


    Im ersten Teil der Matinée werden mit Hilfe einer Videopräsentation Ausschnitte aus einer aktuellen 24-Spur-Produktion vorgestellt. Der Begleitton hierfür kommt von einem Halbzoll Stereo-Masterband.


    Den technischen Mittelpunkt bildet eine Studer A80 Mehrspur-Tonbandmaschine mit acht Spuren und einem Zoll Bandbreite. Es werden zu bereits im Studio vorproduzierten Spuren weitere live ergänzt. Hierfür konnte der Konzertakkordeonist Dr. Maik Hester gewonnen werden.


    Analogsymposium


    Maik Hester ist international renommierter Konzertakkordeonist und promovierter Musikwissenschaftler, lebt und arbeitet freischaffend in Witten. Er gibt Konzerte, macht Theater-, Bühnen-, Film- und Studiomusik, restauriert Akkordeons, ist künstlerischer Lehrbeauftragter der Technischen Universität Dortmund für Akkordeon, Klavier und Musiktheorie, leitet dort auch das Ensemble für Neue Kammermusik, entwickelt Klanginstallationen, gibt Seminare und hält Vorträge.


    Nach der Live-Aufnahme werden die Grundzüge des Mastering-Prozesses wie zum Beispiel Pegelanpassung, Stereo-Panorama, Equalizing und analoger Hall demonstriert.


    http://www.dtt-studios.de